Fehlende Zwischenmahlzeit und Apfelunverträglichkeit

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Fledermaus, 6. Juni 2005.

  1. Hallo,
    unser Essensplan sah bis vor ca. 2 Wochen wie folgt aus:
    9.00 Uhr Milumil 2 140-250 ml
    11.30/12.00 Uhr Gemüse-Kartoffel-(Fleisch) Brei mit Öl 250-300g
    15.30/16.00 Uhr OGB mit Öl 200-220g
    18.30/19.00 Uhr Milchbrei mit Milumil 2 plus Getreideflocken 250-300g

    Gewichtsentwicklung:
    24.08.04 (U2) 3930g und 57cm
    27.09.04 (U:relievedface: 6300g und 60cm
    07.12.04 (U4) 9050g und 68cm
    17.02.05 (U5) 10800g und 75cm
    05.06.05 12070g und 78cm ca.

    Jetzt verlangt unser Kleiner schon um 8.00 Uhr seine Milch von der er dann 280-300ml trinkt. So gegen 10.30/11.00 Uhr bekommt er dann allerdings schon wieder Hunger :verdutz:`. Das Mittagessen möchte ich auf keinen Fall vor 11.30 Uhr anbieten, Kinderkekse oder Zwieback mag er nicht sonderlich.
    Kann ich ihm ein Butterbrot anbieten? Interesse hat er auf jeden Fall schon, allerdings übt er sich gerade erst im Kauen. Oder nochmals einen OGB?
    Soll ich außerdem Morgens auf die 3-er Folgemilch wechseln?

    Mein anderes Problem ist, daß er leider keinen Apfel verträgt. :( So hatten wir bislang nur Birne und ab und zu mal Banane oder Pfirsich (der darin enthaltene Apfelanteil scheint ihm nichts auszumachen). Jetzt würde ich ihm gerne frische Erdbeeren anbieten. Mir wurde aber bislang abgeraten, da diese wohl noch schlechter vertragen werden. Wie kann ich denn aber dem Zwerg auch mal anderes Obst zukommen lassen? In sämtlichen Obstgläsern ist Apfel mit drin und einen guten Bioladen gibt es hier leider nicht in der Nähe.

    liebe Grüße
    Sliva
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Beim Ernährungsplan kann ich jetzt eher nicht weiterhelfen, wir haben diesbezüglich unkonventionelle Regeln ... Aber das Butterbrot würd ich persönlich abraten. Dann lieber noch ein OGB, bei Flaschenmilch kenn ich mich nicht aus.

    Ariane hat eine Apfelallergie. Bei ihr äußert sich das als Ausschlag - je nach Art der Aufnahme kann das sehr extrem sein. Wie merkst du, dass Cedric Apfel nicht verträgt? Ariane hat den anfangs gegessen in Heidelbeere - bis auch das nicht mehr ging. Inzwischen verträgt sie nicht mal Shampoo mit Apfelduft.

    Wenn dir die Reaktionen auf Apfel nicht angenehm sind, bleib bei wenig Auswahl: Birne, Pfirsich. Du kannst ihm auch ne Banane geben oder selbst Obst kochen. Erdbeeren enthalten viele Allergene, die solltest du ihm besser nicht geben.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Silvia,

    dein Kind hat einen gesegneten Appetit (noch :mrgreen: ) Du kannst ihm versuchen das Milumil 3 kristallzuckerfrei zu geben. Das sättigt besser.
    Ansonsten darf er schon Butter(dünn)brot haben. Er ist ja fast 10 Monate ....
    In diesem Alter dürft ihr euch an die verschiedenen Beeren (bio) heranwagen. Das mit den Allergenen und Erdbeeren - da wird viel Wind gemacht. Ich würde es probieren. Reagiert er, dann weißt du Bescheid und wartest bis zum nächsten Sommer. Genauso auch mit Himbeeren und im Spätsommer Brombeeren.

    www.babyernaehrung.de/beeren.htm sind wahre Vitaminbomben und zählen zu den heimischen Früchten!

    Grüßle Ute
     
  4. Hallo,
    danke für die Antworten.
    Hab dem Zwerg so gegen 10.00 Uhr gleich mal ein Brot mit ganz dünn Butter drauf angeboten. Er hat sich riesig gefreut und auch richtig schön gekaut (zumindes das, was im Mund gelandet ist :D). Dann wird er also ab sofort mit Mama nochmal frühstücken dürfen.

    @Schäfchen:
    Cedric verträgt Apfel verdauungsmäßig nicht und bekommt (fast-)Durchfall. Ich habs schon mehrfach versucht :-? mit jedesmal demselben Ergebnis. Er verträgt höchstens so 1 Löffelchen und das wars dann.
    Reagiert denn Ariane sonst noch auf anderes Obst oder ist es bei Euch "nur" der Apfel?

    liebe Grüße
    Sliva
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...