Faszination Uhr

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Susala, 7. Oktober 2008.

  1. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mareks "aktuelles Thema" ist die Uhr und die Zeit.

    Er mag Spiele rund um die Uhrzeit. Borgt sich solche Spiele aus der Bibliothek aus. Fragt jeden Tag viel nach der Uhrzeit. Wie spät es ist, wie spät es bald sein wird, wann wir was machen.... Er hatte sich auch eine Armbanduhr gewünscht und zum Geburtstag geschenkt bekommen.

    Meine Schwester hat sich über das Geschenk regelrecht aufgeregt, weil es absolut nicht altersgerecht sei und Kinder erst in der dritten klasse die Uhrzeit lernen würde. Ihre ältere Tochter, die acht Jahre alt ist, kann auch nicht die Uhr lesen. Meine Schwiegermutter, die die Uhr geschenkt hatte, tat mir da richtig leid.

    Es ist nicht so, dass Marek die Uhr schon lesen könnte, aber er kennt den Unterschied zwischen dem großen und dem kleinen Zeiger und kann, wenn er sich konzentriert ,die Stunde ablesen. 10-12 klappt nur mit abzählen, er verwechselt noch ab und an 6 und 9 und wenn der Zeiger zwischen zwei Zahlen steht, hat er noch manchmal noch Mühe zu entscheiden welche nun die Uhhrzeit angibt. Mit den Minuten tut er sich noch sehr schwer, aber halb kennt er schon. Damit will ich sagen: Er kann die Uhr natürlich noch nicht vollständig lesen, es fasziniert ihn aber. Findet Ihr das ungewöhnlich?

    Ich kümmere mich recht wenig darum, was für Themen altersgerecht für mein Kind sind. Was ihn interessiert darf ihn beschäftigen, was er fragt beantworte ich. Wenn ihn ein Thema interessiert, darf er sich damit beschäftigen. Macht ihr das anders?

    In der Kita bin ich heute früh wieder angeeckt, weil er die Uhr dort zum ersten Mal trug. Es ist keine Rolex, sondern eine normale, wasserfeste Kinderuhr, die wohl weniger als seine Schuhe gekostet hat. Dürften Eure Kinder so eine Uhr im Kindergarten tragen?
     
  2. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Faszination Uhr

    Also ich finde es super, wenn er sich jetzt schon dafür interessiert. Laura hat zum 5. Geburtstag ihre erste Uhr bekommen. Eine mit Zeigern, damit man ihr auch alles gut erklären kann. Mit 7 hat sie die Uhr erst richtig beherrscht, aber sie haben in der 1. Klasse schon damit angefangen die Uhr zu lernen.
    Ich finde es Blödsinn, das deine schwestern sich so dermassen darüber aufregt. Ich finde es nämlich eher ungewöhnlich, wenn man einem Kind etwas vorenthält, was es doch von alleine lernen will. Wenn DU meinst, das Marek soweit ist, dann unterstütze ihn auch dabei!!
    Bei uns war eine Uhr damals übrigens ein traditionelles Einschulungsgeschenk.:winke:
    Laura hatte übrigens im Kindergarten keine Probleme deswegen. Im Gegenteil.

    LG Nats
     
  3. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Faszination Uhr

    Frido haben Uhren am meisten fasziniert, als er ca. 1,5 Jahre alt war. "Uhr" war sein erstes Wort.

    Interesse für die Uhrzeit haben und die Uhr lesen können (selbst wenn man findet, dass letzteres erst in einem bestimmten Alter zu lernen ist) sind ja zwei Paar Schuhe.
    Ich wette, Deine Kritiker sagen selber, ohne es zu merken: "in 10 Minuten" oder "Kurz vor sieben kommt der Sandmann...." etc.
    Die Uhrzeit strukturiert unseren Tag, und jedes halbwegs aufgeweckte Kind kriegt das recht früh mit. Bei dem einen löst das dann Faszination und Interesse aus, bei dem anderen nicht.

    Ich denke, dass die Bedenken Dir begegnen, weil manche Kinder früh auf irgendwas trainiert werden. Ist deswegen ja eigentlich auch ganz gesund, wenn nicht auf jedes Können ein Applaus kommt. Aber wenn Du weißt, dass das definitiv von ihm kommt und er nicht von Dir gedrillt wird, dann lehn Dich zurück.
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Faszination Uhr

    :winke: Danke für Deine Antwort.

    Für meinen Mann ist die erste Uhr auch ein klassisches Einschulungsgeschenk. Da es Marek aber so fasziniert, haben wir meiner Schwiegermutter den Wunsch genannt und ihn nicht nochzwei Jahre bis zur Einschulung warten lassen.

    Ich weiß nicht, ob Marek so weit ist, die Uhr richtig zu lernen. Ich werde es aber sehen. wenn er nicht mehr danach fragt, werde ich es auch nicht mehr so viel Thematisieren.

    Interessant zu hören, dass Laura damit keine Probleme im Kindergarten bekam.Ich bin gespannt wie das bei anderen ist.
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Faszination Uhr

    Ariane hat zum 6. Geburtstag ihre zweite Uhr bekommen ... die erste zum 4. und da war sie stolz drauf. Die ging aber irgendwann mal kaputt und der Neuerwerb eines Stiftes fürs Armband wäre teurer gewesen als die ganze Uhr. Inzwischen ist es eine Swatch, die darf sie aber erst tragen, wenn sie sicher mit der Uhrzeit umgehen kann - für so mal nur so ist die mir zu teuer gewesen, auch wenn ich sie nicht gekauft hab ...

    In den Kindergarten würd ich eine Uhr nicht ummachen, aber aus anderen Beweggründen.

    Lass deiner Schwester die Aufregung. Jeder so, wie er es für sein Kind richtig findet. Und wenn ihre Tochter kein Interesse an der Uhr hat und sie noch nicht lesen kann, dann muss das nicht auch für euren Zwerg gelten. Ariane weiß die Stunden schon ganz gut und versucht sich gelegentlich an den halben Stunden inzwischen. Ich finde es wichtig, dass sie die Zeit lesen kann - gerade wenn sie allein mit dem Bus zur Schule fahren will zum Beispiel.
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Faszination Uhr

    Ich finde das eher anstrengend und nicht gesund. Ich drille mein Kind nicht (außer zum Zähneputzen lassen ;)). drillen würde ich auch sehr schlimm finden. Da Marek einen SEHR ausgeprägten Willen hat, kann versehentliches Drillen nicht passieren. Ich finde es aber auch ungesund sein Kind mit einem Entwicklungskalender in der Hand zu beobachten und ihm das gerade anstehende Wissen anzubieten.

    Im Kindergarten bei uns nehmen den Durchschnitt der Kinder und machen, das was diese interessiert. Leider liegt der Durchschnitt der Kinder in Mareks Gruppe nicht sehr weit. Knapp die Hälfte der Kinder ist irgendwas zwischen leicht entwicklungsverzögert und schwerbehindert. Da fallen Mareks Interessen weit raus - ohne das sie besonders sind. Wann immer ich zufällig über die Interessen von Marek mit seiner Erzieherin gesprochen habe, sagte sie sie könne in die Richtung nichts machen, weil es für alle Kinder stimmen muss. so ehe ich, dass ihn die Vorschulaufgaben schon heute teilweise gar nicht fordern werden, weil er sowas heute schon als "babyeinfach" bezeichnet. Zu hause fordert er entsprechend viel Wissen. Ich finde aber auch ein paar schwere Sachen sollte man allen Kindern anbieten. Anbieten aber im Sinne von einmal zeigen und das Kind dann enstcheiden lassen, ob es sich dafür interessiert.
     
  7. AW: Faszination Uhr

    :winke:

    Kilian interessiert die Uhr auch - phasenweise mal mehr, mal weniger.

    Er hat seine Armbanduhr noch vor dem vierten Geburtstag bekommen.

    Natürlich kann er die Uhr noch nicht wirklich zuverlässig lesen, aber viertel nach/ vor, halb/ voll und zehn vor (Sandmännchen :rolleyes:) kann er.

    Und ja, er darf seine Uhr im Kindergarten tragen - sie wird aber abgenommen wenn sie in die Turnhalle gehen.

    Lass die Leute sich aufregen wenn sie mögen.

    Weißt Du, ich höre auch immer blöde Kommentare, wenn Jannis bis 12/13 zählt (er ist grad zwei geworden) oder Kilian das Alphabet nachplappert.
    Soll ich ihm die Ohren zu halten wenn Kilian zählt oder das Alphabet aufsagt?

    LG

    Anna
     
  8. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.735
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Faszination Uhr

    Andrea darf ich fragen, warum sie die Uhr nicht im Kindergarten ummachen darf? (Vielleicht komme ich so an den eiegentlichen grund des Kindergartens.)

    Marek bekam eine Ha.ri.bo-Uhr :umfall:Die kosten deutlich weniger als eine Swatch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...