Fast eine Punktlandung, Linus´Geburt im Klinikum VS

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Jenni, 12. November 2002.

  1. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    [​IMG]
    (Das Foto wurde am 17.09. gemacht)

    Der ET für Linus war der 18.09.02, schon am 17.09. hatte ich hin und wieder das Gefühl, daß es losgeht. Es passierte aber dann doch nichts.
    Am 18.09 bin ich dann morgens um 01:30 Uhr aufgewacht weil die Wehen eingesetzt hatten. Weil ich nicht mehr schlafen konnte, bin ich aufgestanden und hab versucht, mir mit dem Fernsehprogramm die Zeit zu vertreiben (nicht wirklich erfolgreich um diese Uhrzeit :) ) Aber immerhin kamen die Wehen schon recht regelmässig alle 10 Minuten.

    Gegen 05:30 Uhr entdeckte mich mein Mann, der bis dahin noch friedlich geschlafen hatte und fragte, was denn los sei. Als ich ihm sagte, die Wehen hätten schon vor einigen Stunden eingesetzt wurde ihm ganz mulmig zumute :-D er wollte am liebsten jetzt schon in die Klinik fahren.
    Ich habe ihn dann allerdings davon überzeugt, daß es mir ganz gut geht und er doch ganz normal arbeiten gehen soll, ich würde schon Bescheid geben, wenn es richtig losgeht.

    Ich bin dann erstmal noch am Vormittag einkaufen gewesen, besser als daheim rumzusitzen und zu warten. Die Wehen waren zwar durchaus vorhanden, aber noch sehr gut auszuhalten. Als mein Mann dann um 16 Uhr nach Hause kam, hätte er mich am liebsten ins Auto gepackt und in die Klinik gefahren, ich bestand aber darauf, noch ein Eis essen zu gehen, Nervennahrung :-D . Gesagt, getan. Wurde dann zwar doch etwas anstrengend, da die Wehen immer stärker und regelmässiger wurden, aber der Schoko-Rum-Becher war trotzdem sehr lecker!

    Um 18:30 Uhr sind wir dann in die Klinik gefahren. Die erste Untersuchung hat ergeben, daß der Muttermund schon auf 3 cm geöffnet war, auch das CTG war ganz ordentlich. Wir sind dann noch eine Runde an der frischen Luft spazieren gegangen, Krankenhausflure sind sooo langweilig. Zweites CTG um 19:30: Die Wehen kommen alle 5 Minuten. Der Muttermund war bei 5 cm. Danach konnten wir dann meinen Kreißsaal "beziehen". Meinem Mann wurde ein Abendessen angeboten, aber vor lauter Aufregung hatte er überhaupt keinen Hunger. Ich dagegen hätte am liebsten eine Pizza gehabt, hab aber leider gar nichts bekommen :( Um 20:30 gabs dann nochmal eine kurze Runde vor der Klinik, allerdings meist mehr in gebückter Haltung :-D

    21 Uhr: Nochmal CTG, danach wollte ich eigentlich noch eine Runde dösen. Aber kaum hatte die Hebamme das CTG abgenommen war an Schlaf nicht mehr zu denken: Wehen im Minutenabstand! Da ich eine Wassergeburt machen wollte, gings gegen 22:30 Uhr in die Wanne. Das warme Wasser war richtig angenehm, die Wehen längst nicht so schmerzhaft...bis die Presswehen kamen. Allerdings durfte ich noch nicht mitdrücken, da der Muttermund noch nicht vollständig eröffnet war und die Fruchtblase nicht geplatzt war!!! Die Fruchtblase erwies sich dann auch als sehr hartnäckig, sie wurde letztendlich von der Hebamme zum platzen gebracht, und der Muttermund war dann auch endlich komplett offen.

    Endlich konnte ich aktiv mitarbeiten! Allerdings musste ich kurz vor Mitternacht aus der Wanne raus. Im CTG waren die Herztöne nur noch schwach und unregelmässig! Also wieder rauf aufs Bett und drücken was das Zeug hält. Inzwischen war auch eine Ärztin vor Ort, die mich beim pressen unterstütze, indem sie mir auf den Bauch gedrückt hat.

    Um 0:24 Uhr war Linus dann endlich da! Nur schreien und atmen wollte er nicht. Er lag einfach mit großen Augen da und hat sich wohl gewundert, wo er jetzt gelandet ist. Nachdem ihm von der Ärztin nochmals die Atemwege abgesaugt wurden, gabs auch endlich einen Protestschrei und ich durfte ihn auf den Arm nehmen.

    Da war er also, mein Kleiner!
    Linus, geboren am 19.09.02 mit einer Größe von 50 cm und 2650 g schwer
    im Klinikum Villingen-Schwenningen
     
  2. Traumgirl

    Traumgirl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. August 2002
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayern
    Hat Spass gemacht zu lesen! Meistens sind die Männer in solchen Situationen wirklich viel aufgerägter als wir Frauen :-D
     
  3. Toller Bericht!!! :bravo:
    Und was für eine Ruhe du hattes bei der ersten Geburt!!! :respekt:

    Echt super toll!!! Und schön das alles so gut geklappt hat! Bis auf die Wassergeburt! :)

    Liebe Grüße und noch eine schöne Zeit mit dem Kleinen!!!
     
  4. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    @ Anna & Nadine

    Danke für Eure Antworten, freut mich, daß Euch der Bericht gefällt :D

    @ Nadine
    Ich musste ja Ruhe bewahren, so aufgeregt, wie mein Mann war, hat das locker für fünf gereicht :-D Aber eigentlich war ich die ganze Schwangerschaft schon so ruhig, ich hab mir einfach gedacht, wofür die ganze Aufregung, irgendwie kommt das Kind auf alle Fälle :)
     
  5. YONCA

    YONCA Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    3.633
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    hallo,

    ich wünsche dir noch viel spaß mit deinem baby :-o

    yonca
     
  6. Hallo Jenni! :winke:

    Ja die Männer! :jaja: Meiner war auch total aufgeregt und er sah am Ende auch geschaffter aus als ich!!! :) Bei uns war es auch so, das ich eher der ruhige Pol war :cool: und er sich dauernd Sorgen gemacht hat. Ich durfte 1 Monat vor Termin nicht mal mehr alleine Auto fahren!!! ;-( :nein:

    Viele liebe Grüße und mal schaun, wie unsere Männer erst beim 2.Kind sind!!! :-D :-D 8O :-D :-D
     
  7. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Na, wenn das mal keine super Geburt war, super!!!
     
  8. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Nadine,

    nicht mehr allein Auto fahren zu dürfen ist ja eine Zumutung :-(
    Da wär ich wahrscheinlich die letzten Wochen vor der Geburt an Langeweile gestorben!
    Ich durfte nicht nur, ich musste bis zum Schluß Auto fahren, mein Mann hat grad keinen Führerschein :-D hab mich auch selbst in die Klinik gefahren :)

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...