Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von flonikki, 7. November 2011.

  1. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Ute (und wer mir sonst weiterhelfen mag) :winke:,

    Amelie ist ja eine kleine Raupe Nimmersatt, hat eigentlich immer schon gut gegessen, Beikoststart war auch problemlos, und die Gewichtsentwicklung - nun ja, Freitag waren wir beim Arzt, bei 76 cm 10,4 kg ist schon okay, ne? :hahaha:

    Nun ist es so, dass sie Morgens eine Milchmahlzeit (Brei oder Flasche, je nachdem, was sie einfordert) bekommt. Manchmal frühstückt sie um 6 Uhr, manchmal erst um 9 Uhr. Das hängt davon ab, wie lange sie schläft. Je nachdem, um wieviel Uhr Frühstück war, knabbert sie dann im Laufe des Vormittags noch eine halbe Scheibe Brot mit Frischkäse.

    Mittags gibt es dann ein warmes Gläschen - mal mit, mal ohne Fleisch. Das schafft sie auch immer komplett.

    Am Nachmittag dann OGB, und abends nochmal Milchbrei. Danach essen wir "Großen" warm, weil Marcus ja erst so spät von der Arbeit kommt. Da greift sie sich auch immer das eine oder andere ab, probiert alles, mag alles und findet das auch toll, dass sie das darf (wir achten natürlich darauf, dass sie z.B. noch kein Ei oder scharf gewürztes bekommt ;)).

    Den Schlummerschluck Milch, den sie sonst immer noch vor dem Ins-Bett-Gehen bekommen hat, verweigert sie seit 3 Tagen komplett, so dass der Brei die letzte Malhzeit ist (die paar Bisse, die sie bei uns noch mitisst, zähle ich jetzt mal nicht).

    Sie zeigt großes Interesse an unserem Essen, und bisher mag sie auch alles. Nun haben wir die Überlegung, sie so langsam an den Familientisch zu gewöhnen und sie Abends mit uns warm essen zu lassen. Aber: was gebe ich ihr dann Mittags? Wenn sie Brot bekommt, fehlt ihr ja eine Milchmahlzeit. Süßen Milchbrei am Mittag finde ich aber auch nicht so toll. Brot und im Anschluss daran versuchen, noch Milch zu geben?

    Hast Du eine Idee, wie wir das am sinnvollsten gestalten können? :winke:

    Danke und alles Liebe,
    Jenny
    ...gerade noch für Babyernährung "zugelassen" :hahaha:
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

    Milchbrei :mrgreen:

    Du musst ja kein Kristallzucker unterrühren ;-) dann passt die Süße schon.
     
  3. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

    Echt? Einfach nur tauschen? Das war mir jetzt echt zu einfach :hahaha:.

    Danke, Ute! :bussi:
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

    Du weißt ja, ich bin Spezialisiert auf die EINFACHHEIT

    :winke:
     
  5. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

    Na, aber dass es so simpel ist... da soll mal einer drauf kommen! :hahaha:

    Dann werden wir wohl so langsam mal damit starten, sie am Familientisch richtig teilhaben zu lassen... na, da wird sich aber jemand freuen! :herz:
     
  6. cathrin79

    cathrin79 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

    Hallo Jenny,

    hoffe, es stört nicht, wenn ich mich mal einklinke...ich habe nämlich eine ganz ähnliche Überlegung und bin gerade auch hin- und hergerissen zw. warm MIttag oder Abend essen.

    Nur dass mein Kleiner (fast gleich alt ;-) ) seine Flasche morgens zw. 03.30 Uhr (zumindest momentan) und 05.30 Uhr trinkt.
    Dann frühstückt er ein wenig mit mir (mal Brot, mal Banane, mal etwas Müsli).
    Mittag Gläschen oder selbst gekocht.
    Nachmittag GOB.
    Abends meist Brot und hinterher vor dem schlafen die Milchflasche.

    Da stellt sich mir bei unserem Essensplan (im Gegensatz zu deinem...) die Frage was Mittags geben. Denn er hat ja eine Milchmahlzeit ganz früh morgens sicher...dann gäbe es mittags ja eine zusätzlich. Und je nachdem wann er morgens die Flasche bekommt, hat er ja beim zweiten Frühstück manchmal auch nochmal Milch....Was meinst du dazu?

    Vielleicht antwortet ja auch Ute nochmal...wäre toll!

    Sorry nochmal, ist lang geworden...hoffe es stört dich nicht! Aber wollte ungern einen zweiten Thread aufmachen...
     
  7. cathrin79

    cathrin79 Geliebte(r)

    Registriert seit:
    30. Juli 2011
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

    Da ist mir doch heute Nacht gerade nochmal was eingefallen:

    wann gibt es denn dann bei euch Brot und z.B. Rohkost? Das fällt ja dann komplett weg oder?

    Die Frage würde sich bei mir nämlich auch stellen....


    LG
     
  8. flonikki

    flonikki Habibi

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    5.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Familientisch: warme Mahlzeit auf den Abend verlegen - und was gibt's zum Mittag?

    Brot ist sie meist im Laufe des Vormittages, oder halt Nachmittags, wenn mein Mann von der Arbeit kommt. Da hängt auch immer davon ab, wann Amelie schläft. Sie mag sich noch nicht auf die Anzahl der Tagschläfe festlegen und schläft zwischen 1 und 3 Mal :hahaha:. Rohkost gibt es zwischendurch (Gurke, Paprika, Obst). Das habe ich jetzt nur nicht extra aufgeführt :winke:.

    Morgens hat Amelie ja auch ihre Milchmahlzeit. Heute um 3.30 Uhr hat sie sich ebenfalls mit bombastischem Hunger gemeldet und eine Pulle eingefordert :hahaha:. Das kommt auch bei uns vor, das ist dann halt so. Wenn sie jetzt gleich aufsteht, wird sie mit Sicherheit keine Milch, sondern ein Brot wollen. :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...