Familie Petz

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von gigi, 15. Januar 2006.

  1. gestern fand ich eine videokassete mit betthupferlfolgen
    (sandmänchen hieß bei uns in Ö betthupferl) von der familie petz.
    ich kaufte das video und freute mich das mit meiner tochter anzusehen.
    als freude für sie und für mich ein ausflug in meine kindheit.:)
    (scheint mir sehr österreichisch zu sein daher wird das von euch wohl kaum einer kennen.)
    da geht es um eine bärenfamilie,
    es sind kurze filme mit alltagsepisoden dieser bärenfamilie,
    die einer menschenfamilie nachempfunden ist.

    für meine tochter war das sehr fremd und ich verstand auch warum!
    der kleine petzibär hat sorgen und probleme mit denen sich ein kind heute gott sei dank nicht mehr (hoffe ich) auseinandersetzen muss.
    zb. angst mit dem teppichklopfer geschlagen zu werden und
    nichtmals genau zu wissen warum.
    petzibär ist ein kind meiner kindheit
    in der die macht der erwachsenen sehr beängstigend war!
    bemerkte ich beim nochmals ansehen.

    ich hatte das so garnicht in erinnerung
    und war erschüttert über dieses zeitdokument (ich bin jahrgang 1964)
    und freue mich, das sich seit damals doch sehr viel geändert hat!
    meinem mann ging es übrigens genauso als er mit uns das video schaute.

    ich habe sowieso meine kindheit und die zeit früher nie verklärt
    oder als besser angesehen,
    das ist mir mal wieder ein beweis mehr.
    damals kind zu sein, war wirklich nicht schön!:nein:

    geht es euch auch manchmal so?
    bei welchen anlässen?
    gibt es für euch figuren der kindheit bei denen ihr so ein gefühl hattet wie ich jetzt bei der familie petz?

    liebe grüße
    gigi
     
    #1 gigi, 15. Januar 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. Januar 2006
  2. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    AW: Familie Petz

    Ich, ich, ich kenn den Petzbären und ich habe ihn geliebt.
    das betthupferl......


    LG Jenny
     
  3. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Familie Petz

    hallo gigi,

    ja ich hab den petzi bären auch geliebt. und den tutu ebenfalls, das war eine andere serie, der hund.

    aber zum thema ;-) ich glaub nicht, dass es damals so furchtbar war kind zu sein, denn wir kinder haben ja vieles gar nicht mitbekommen.

    ich weiß noch, dass ich hatschibratschis luftballon geliebt habe, ein tolles buch. als ich es im sommer bei meinen schwigis in die hand bekam, hätte ich es vor schreck fast fallen lassen und hab es gleich verbannt.

    oder: ich hatte eine dame im haus, die sich um mich als kind sehr gekümmert hat. in meiner erinnerung hat sie mir immer geleefrösche gekauft. als ich 15 war, traf ich ihre nichte, die meinte, ich hätte ihr immer so leid getan, denn die dame hätte so viel mit mir geschimpft...

    du weisst was ich meine? natürlich kein freibrief unsere kinder schlecht zu behandeln, aber ich denke, kinder haben auch einen natürlichen schutzschild und wir mütter machen uns oft mehr gedanken als nötig.

    liebe gruesse
    riccarda

    ps.: gut ist es auf jeden fall, dass sich die zeiten geändert haben:winke:
     
  4. AW: Familie Petz

    schön das ihr mir geantwortet habt,
    ich hab mir schon gedacht das "nur" österreicherinnen etwas damit anfangen können.

    @Jenny ich hab den Petzi auch geliebt, daher war ich so erschrocken
    was er teilweis für ein eingeschüchtertes kind ist.
    ich empfand auch die familie Petz als besonders liebevoll und rückblickend betrachtet waren sie das auch für die damalige zeit.
    Petzi wird sehr nachsichtig behandelt was für die damalige zeit eher untypisch war.
    er durfte ein wenig frech und ungehorsam sein und die erwachsenen sahen großzügig darüber hinweg.
    und doch kommt sehr deutlich hervor, welche erziehungsmethoden damals üblich waren.
    ihr könnt euch die videos auch kaufen,
    es ist nicht so das sie ein kind heute nicht sehen könnte ohne schaden anzunehmen.
    meine kleine fasziniert es, wenn ich ihr erzähle, das der papa und ich das als kind schon gesehen haben...

    @Riccarda
    ja hatschibratschi luftballon hatte ich auch, bekam ich als kasperlpostgewinn.:)
    ich mochte das buch auch, ich habe es nichtmehr, ist der wirklich so schlimm?
    ich kann mich nicht mehr erinnern.
    aber struwelpeter ist mir noch eingefallen, der war damals noch sehr üblich zum vorlesen für kleine kinder.
    da kann ich mich erinnern das er sehr brutal ist!

    liebe grüße
    gigi
     
  5. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    AW: Familie Petz

    Liebe gigi,

    bie der GENAUEN Erinnerung an Pezibär lassen meine grauen Zellen komplett aus.
    An den Hadschibradschi kann ich mich auch noch dunkel erinnern.
    An den Struwelpeter dafür wieder recht gut.

    Aber der Suppenkasper denn hab ich dafür auch sehr gut im Gedächtnis.

    LG Jenny
     
  6. snoopy

    snoopy Proseccobläschen

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    8.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    mitten im Leben
    AW: Familie Petz

    oder die Geschichte wo das Mädchen verbrennt die mit den Streichhölzern spielt, kennt ihr die??
    Da wird ja auch relativ trocken das schlimmste dargelegt.
    An die Geschichte denk ich jetzt grade und erschreckt mich rückblickend schon ziemlich.

    LG Jenny
     
  7. cecafu

    cecafu Oberhenne

    Registriert seit:
    2. August 2005
    Beiträge:
    6.683
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Familie Petz

    Ich kenne zwar die Familie Petz nicht, aber ich fand das Spiel:
    *Wer hat Angst vorm schwarzen Mann* furchtbar.
    Irgendeine redete mir mal ein, dass der schwarze Mann nachts kommt.
    Das hat mir schlimme Nächte bereitet. Vor allem brachte ich es mit *dunkelhäutigen Männern* in Verbindung.

    Das ist heute allerdings nicht mehr so....:)

    Ach ja und Struwelpeter, Suppenkasper, und diese schrecklichen Geschichten, fand und finde ich auch ganz schlimm.
     
  8. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Familie Petz

    hallo,

    hatschibratschi ist ein kalif oder so etwas, kommt auf jeden fall aus fernen landen. er fährt mit seinem ballon durch die gegend und stiehlt kinder. auf der reise in seinen palast passiert alles mögliche z.b. werden hexen verbrannt etc.

    die hauptperson des buches - ein kleiner bub - kann die anderen kinder befreien, hatschibratschi wird aus dem ballon geschmissen und fällt 100erte von meter auf die erde.

    das ist die kurzzusammenfassung, die ich aus dem sommerurlaub noch erinnere.

    struwelpeter hatte ich natürlich auch, aber ich fand das nicht schlimm ehrlich gesagt. ich weiß, pädagogisch ist es absolut pfui, aber was kümmert einen das als kind? was ich auf jeden fall ganz klar gelernt habe: spiel nicht mit streichhölzern und iss gefälligst deine suppe. ;-)

    liebe gruesse
    riccarda


    ps.: meine schwiegermutter liebt es, beim gute-nacht-geschichte-vorlesen dabei zu sein. sie findet die geschichten heute alle so nett, so schön, so freundlich, so liebevoll.....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...