Falsche Milch gefüttert

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Simone, 18. Juli 2006.

  1. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    Hallo alle zusammen,

    als wir vorhin aufstanden hab ich den Schreck meines Lebens bekommen: Ich hab Marlene in der Nacht mit Charlottes 3er - Milch gefüttert :entsetzt: und ich Volltrottel hab es nicht bemerkt. Sie hat zwar nur einmal 70 ml (gegen 1 Uhr) und einmal 40 ml (gegen 5 Uhr) getrunken, aber was bedeutet das jetzt für ihren kleinen Körper?? Belastet es ihre Nieren?? Ich kann den Kinderarzt erst ab halb 8 erreichen, vielleicht wisst ihr ja auch etwas dazu. Ach ich bin fix und fertig, der Tag fängt ja gut an :( Aber ich bin selbst schuld.

    An ihr selbst merke ich keine Veränderung, sie ist freundlich wie immer am Morgen, lacht und plappert ihr Mobile an.

    Besorgte Grüße,
    Simone
     
    #1 Simone, 18. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  2. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Falsche Milch gefüttert

    oh, leider kann ich dir auch keinen rat geben.aber, was mir spontan einfällt , ruf doch im krankenhaus an, wo du zur entbindung warst.oder verlange am tel.ne hebamme.die helfen dir bestimmt weiter.

    lg petra
     
  3. AW: Falsche Milch gefüttert

    Hallo,

    also meine Freundin hatte vor 2 Tagen bei einer Hebi gefragt ob sie ihrem Sohn (6 Wochen) schon 1er geben kann. Die Hebi sagte in Verbindung mit Stillen auf keinen Fall, das würde ernsthafte Magen Darm Probleme nach sich ziehen.
    Stillst du denn?
    Wenn nicht, denke ich jetzt einfach mal ist es vielleicht nicht ganz so schlimm, aber ich würde auch im KH nachfragen. Dann ist man beruhigter.

    Daumendrückende Grüße
    Carmen
     
  4. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Falsche Milch gefüttert

    Da ist kein Salz drin, nur mehr Stärke. Wenn dein Kinderarzt zu Ende geschluckt hat, wird er dir wahrscheinlich erklären, daß alles in Ordnung ist (nur dein Kind ist heute wahrscheinlich satter als sonst...)

    Salat
     
  5. kolibri

    kolibri Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Falsche Milch gefüttert

    So sehe ich das auch. In diesem Sinne....
     
  6. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.663
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Falsche Milch gefüttert

    Oh...ich weiß es auch nicht - würde aber auch in der Klinik anrufen!!!
     
  7. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Falsche Milch gefüttert

    Guten morgen.

    Es kann sein, dass deine Maus Probleme hat die Stärke zu verdauen. Von der kleinen Menge wird sie keine Nierenschäden oder ähnliches davon tragen :wink:

    Wenn sie heute weniger trinkt als normal, würde ich zusätzlich abgekochtes Wasser / Fencheltee anbieten, gerade bei der Hitze braucht die Maus Flüssigkeit.
    Und wenn sie Probleme bekommt, bspw. Verstopfungen die ihr nicht in den Griff bekommt, Bauchschmerzen oder ähnliches, lieber mal beim Doc reinschaun.

    Liebe Grüße
    Kim
     
  8. Simone

    Simone Lesemaus

    Registriert seit:
    11. April 2005
    Beiträge:
    6.602
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bayerischer Wald
    Homepage:
    AW: Falsche Milch gefüttert

    Vielen Dank für eure Antworten! Jetzt seh ich das ganze auch nicht mehr soo tragisch, obwohl es natürlich nicht nochmal vorkommt ;-)

    Wie immer in solchen Fällen, hat der Kinderarzt diese Woche Urlaub :nix:, also hab ich im KH angerufen und dort hat man mir eigentlich das gleiche gesagt wie ihr hier.

    Sie hatte die letzten Tage eh immer fast ein wenig zu weichen Stuhl, von daher fällt die Verstopfung hoffentlich nicht zu schlimm bzw. schmerzhaft für sie aus.

    Ich geb ihr heute mehr Fencheltee als Wasser, für alle Fälle :jaja:

    Nochmal vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. falsche muttermilch gefüttert

    ,
  2. baby falsche milch gegeben

    ,
  3. baby 4 monate falsche milch gefüttert

    ,
  4. baby 4 monate galache milch gefüttert,
  5. verkehrte milch gegeben was tun
Die Seite wird geladen...