Fahrradsitz oder Anhänger?????????????

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von schnullerbacke, 8. Oktober 2004.

  1. Hallo liebe Mamis,
    ich habe da mal eine ganz wichtig Frage: Was könnt Ihr empfehlen,vielmehr womit habt Ihr die bessere Erfahrung gemacht?????
    Der kleine Schatz wird nun bald ein Jahr und wir wüden gerne, schon für nächstes Jahr, so ein Teilchen kaufen. Sind uns aber nicht schlüssig was wir holen sollen, könnt Ihr uns helfen, eine Entscheidung zu treffen mit Euren Erfahrungswerten!!!!????!!!

    Liebe grübelGrüße
    Nicole
     
  2. Tami

    Tami Partyschnecke

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    9.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sauerland (NRW)
    Wollt ihr ein zweites Kind? Willst du noch mit 2 Kids mobil sein, dann würde ich einen Anhänger kaufen. Von der Sicherheit her sind die Kinder dort auch besser untergebracht als in einem Sitz. Allerdings dann mit fester Wanne. Es ist leichter auf und abzusteigen, das ist alleine mit Kleinkind im Sitz schon schwerer, das Fahrrad ist nach meinem Empfinden instabiler mit Sitz als mit Anhänger. Der Anhänger hat dafür aber ein höheres Grundgewicht als ein Sitz. Also hier im Sauerland (sehr bergig) ist ein Anhänger mit zwei Kids beladen ( 16 + 12 kg schwer) schon oft eine Plackerei, aber das ist auch eine Frage der Gewohnheit und des Trainings. Und wenn wir zu zweit unterwegs sind, dann haben wir jetzt so eine Trialstange für das Rad von Lukas, das findet er spitze und wenn er mag kann er mittrampeln und sind wir am See kann er sogar losgemacht werden und selber ein bisschen fahren, bis er nicht mehr kann. Wenn Rufus älter ist bekommt er auch eine Trialstange.
     
  3. Hallo!
    ich habe selber keine Erfahrung...meine Kleine ist 10Mon.aber wir haben einen Bekannten mit einem Zweiradladen...der meinte, von der Sicherheit her sind die Anhänger am besten...was ich erst nicht glauben wollte...aber die haben so einen Überrollbügel, Seitenschutz usw...von der Sicherheit sollen die besser sein als die Sitze für den Gepäckträger...ich meine er hat auch was von Stiftung-Warentest gesagt,das die das getestet hätten...aber da bin ich mir nicht sicher

    (...und bevor mich hier wieder jemand zurechtweißt... :)

    ich wollte dir nur sagen, was ich von ihm weiß...ich selber habe keine Erfahrung damit
    Viele Liebe Grüße
    Dani
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Stimmt :jaja:, Anhänger sind wesentlich sicherer als Fahrradsitze (der ADAC hat das an Auffahrunfällen getestet), weil ein Hänger "nur weggeschoben" wird, das Fahrrad samt Sitz aber umfällt, wenn ein Auto hineinfahren sollte.

    Ich bin zwar noch nicht mit Fahrradsitz gefahren, fühle mich aber beim Fahren mit Hänger im Straßenverkehr wesentlich sicherer, als wenn ich ohne Hänger unterwegs bin, weil überholende Autos die Breite des Hänger eher anerkennen und besser abschätzen können als nur das Fahrrad und daher erfahrungsgemäß nicht so dicht vorbeifahren.

    Zum Einkaufen und für andere Transporte find ich den Hänger superpraktisch (hab trotz einem Kind einen Hänger für zwei), weil ich alles prima verstauen kann.
    Beim Einkaufen mit Fahrradsitz fällt der Gepäckträger ja schon mal weg und mit Kind hintendrauf, Fahrradtaschen an den Seiten und womöglich noch ne Tüte am Lenker...nee, das wär nix für mich. :nein:
    Die Möglichkeit des Umkippens wurde ja auch schon erwähnt. Also, mal eben am Kiosk, Briefkasten etc. halten, geht nur, wenn Du mit dem Rad nah genug ranfahren kannst. Ansonsten mußt Du das Kind immer aus dem Sitz pflücken.

    Einziger Nachteil des Hängers ist eigentlich nur meine derzeitige Wohnsituation, weil ich ihn nur zusammengeklappt ins Treppenhaus geschleppt bekomme (es hapert an nur wenigen Zentimetern :(). Deshalb hab ich mir schon überlegt, für kleine Erledigungen einen Fahrradsitz zusätzlich zu kaufen - bin mir aber noch nicht sicher.

    Für's Kind ist meines Erachtens ein Hänger lustiger. Marlene hat immer einen Heidenspaß hintendrin, kommentiert alles, hat kleinen Seitentaschen für Trinkflasche, Snacks etc. und vor allem sieht sie alles.
    Im Fahrradsitz muß das Kind ja doch immer den Kopf zur Seite drehen, um eine weitere Aussicht, als Mamas/Papas Rücken zu haben.

    Ich hab übrigens einen Hänger ohne feste Wanne und bin damit auch super zufrieden, weil er weniger sperrig und vor allem leichter ist als einer mit Wanne. Aber das ist Geschmacksache und hängt davon ab, was Du transportieren willst.

    Grüßchen von der Anhänger-Fetischistin :-D
    :winke:
     
  5. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Wir haben und nutzen beides! Für mal eben eine Kleinigkeit in der Stadt kaufen gehen nehme ich den Sitz und tu das Eingekaufte vorne ins Körbchen. Das ist aber bei mehr als zwei Packungen Milch schon Käse, weil unstabil (vorne und hinten). Mit dem Hänger kann ich schon richtig gute Mengen kaufen. Und auf Radtouren ist der Hänger einfach bequemer. Ich bin froh, dass wir beides haben!
     
  6. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wir haben auch beides. Ehrlich gesagt, hätte ich auf den Sitz, bei aller Liebe zum Hänger, auch nicht verzichten wollen, gerade für kurze Fahrten, TRansport zur Kita o.ä.

    Wir haben sogar zwei Sitze: für vorne und hinten. Solange das Kind leicht genug ist (bis 15kg), finde ich vorne noch praktischer (vorausgesetzt der Einstieg ist groß genug für Mama), weil Packtaschen dann kein Problem sind. Ansonsten braucht man low rider, also Packtaschen vorne, die man sehr tief, quasi neben dem Vorderrad, anbringt. Das ist auch für die Gewichtsverteilung und damit Sicherheit besser.

    Liebe Grüße
     
  7. Liebe Nicole,
    also ich antworte mal anders als die Mamis vor mir, denn ich finde ein Fahrradanhänger ist wirklich zu nah an den Abgasen! Also wenn Du viel am Straßenrand oder auf der STraße fährst, würde ich das unbedingt beachten! Da fühle ich mich schon viel wohler , wenn das Kind etwas erhöht ist. Wir haben einen Fahrradsitz, den ausschließlich ich an meinem Fahrrad befestigt habe, während Nr. eins auf seinem Fahrrad, angehängt an die Tandemstange bei Papa mitfährt. Seitdem ich gelesen habe, dass im Nachbarort, in dem mein Mann aufgewachsen ist, ein Moped beim Winken zu einem Freund nicht aufgepaßt hat und währenddessen in einen solchen Anhänger gefahren ist und beide Kinder sofort tot waren, bin ich dem gegenüber noch stärker abgeneigt. Aber sicher gibt es da auch qualitative Unterschiede zwischen Aldi und einem Anhänger um die 700E.

    Etwas unpraktisch ist allerdings, dass der Rucksack, den ich trage, Henri oft im Gesicht rumhängt, weshalb ich ihn meistens nicht aufsetze und irgendwas vergesse. DAfür kann ich ihm während der Fahrt die Nase durch einen einfachen Handgriff putzen!

    Viele liebe Grüße
    Honigbiene
     
  8. Vielen Lieben Dank für Eure Antworten.
    Ich muß ja zugeben ich tendiere auch eher zum Anhänger hin. Durch die Antworten wurde das auch verstärkt!
    Liebe Honigbine das was Du schreibst ist natürlich auch zu bedenken! Ich versuche aber schon jetzt möglichst wege zu nehmen wo weniger Autos oder keine Autos fahen! Ich denke mal das wird mir mit dem Fahrrad auch gelingen. Die Sache mit den beiden Kinder wirklich sehr trakisch und an sowas möchte ich gar nicht denken. Hätte der Mofafahrere allerdings ein Rad mit Sitz hinten umgefahren wäre vielleicht was böses passiert, man weiß es nicht.
    Was ich sehr praktisch am Anhänger finden würde wäre auch dieses Platzangebot.
    Liebe Dank für die wirklich ausführlichen Berichte!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...