Fahrradhelm für Erwachsene

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Finele, 25. Juni 2008.

  1. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    :winke:,

    ich will und muss nun mal endlich wieder auf´s Rad steigen - es fehlt mir so :heul:.

    Nun meinte mein Mann (begründet durch den lebensrettenden Helm beim Unfall meines Mannes :( ): "entweder Du kaufst Dir einen Helm, dann darfste auch fahren" oder "ich baue Dir das Vorderrad ab" :umfall:.

    Also werde ich nun genötigt :wink:, - nein, ich mache es gaaaaaanz freiwillig :heilisch: - mir einen Fahrradhelm zu kaufen.

    Gibts da was, worauf ich achten muss? Mit welchen habt Ihr gute/schlechte Erfahrungen gemacht? Habt Ihr eine Empfehlung für mich?

    :winke:
     
    #1 Finele, 25. Juni 2008
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2008
  2. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fahrradhelm für Erwachsene

    Hallo Wencke

    Ich kann dir nur empfehlen in einen spezialisierten Fachhandel zu gehen und dich dort beraten zu lassen. Fahrradhelme sind etwas, die genau für den entsprechenden Kopf passen und demensprechend richtig sitzen müssen, damit sie wirklicht richtig gut schützen. Der grösste Teil der Helme, die du hier auf den Köpfen siehst ist mehr Kopfschmuck als Schutz. Leider.

    Lieben Gruss
    J., mit Spezialisten-Bruder :zwinker:
     
  3. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Fahrradhelm für Erwachsene

    Da kann ich mich nur anschließen!!!

    Bei mir hats etwas länger gesdauert, bis ich den richtigen Helm für mich hatte, aber es hat sich gelohnt. Da wackelt nicht mehr.

    Mir haben meine diversen Helme schon den Kopf (Leben) gerettet, so übel bin ich geflogen. Nie, nie, nie würde ich jemals ohne diesen Kopfschutz rum fahren...
     
  4. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Fahrradhelm für Erwachsene

    Ja, genau das werde ich heute machen :jaja:.

    Ich wollte nur gerne paar Tipps :wink: - ich habe nämlich eigentlich keine Lust, da groß ein Vermögen auszugeben :heilisch: (wenn es vllt. nicht sein muss) und mir da was "aufschwatzen" zu lassen.

    Nach den Tests sind ja auch die von den Discountern nicht schlecht :???:?
    Allerdings meinte halt auch der Notarzt, der meinen Mann erstversorgt hat, dass es wirklich gut war, dass er halt einen guten und natürlich teuren Helm hatte. Diesen Sturz hätte ein Billighelm ala Aldi, Lidl und co. nicht so gut abfangen können :umfall:. Und warum bekommen die dann trotzdem gut :rolleyes:?

    Das deckt sich auch mit der Aussage des Arztes ;) - was ich vor allem brauche - natürlich neben dem Schutz :zwinker: - sind viiiiiiiiiiiele Luftlöcher :cool:.

    Danke Dir!
     
  5. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fahrradhelm für Erwachsene

    Wencke, imo ist das einer der wenigen Situationen, bei denen man nicht aufs Geld sondern nur auf die Sicherheit gucken darf.

    Find ich zumindest.

    ich persönlich würde nie, nie einen Helm bei einem Discounter kaufen. Wegen der fehlenden Beratung, wegen der fehlenden richtigen individuellen Einstellung und weil ich auch noch keinen Helm gesehen habe, der wirklich gut und ohne geknubbel eingestellt werden konnte.

    Lieben Gruss
    J.
     
  6. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    AW: Fahrradhelm für Erwachsene

    J., mach´ ich ja auch nicht ;-) - ich bin ja schon auf´m Weg ins Fachgeschäft :zwinker:.

    Im Discounter hätte ich mir auch keinen gekauft :ochne: - habe ich auch grade oder wegen der Kinder noch nie.

    Allerdings denke ich, dass es auch im Fachhandel enorme Preisunterschiede gibt und die werden mir sicherlich nicht den günstigsten (und gleichzeitig sicheren) aufquatschen (wollen!) :nix:.

    Nunja, ich werde wohl wirklich probieren gehen müssen! Und hoffen, an einen fairen Verkäufer zu kommen :heilisch:.
     
  7. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fahrradhelm für Erwachsene

    Ah, das ist gut :)

    Und ein guter Fachhandel geht ebenfalls nicht nach dem Preis sondern nach der Passform. Ich drück dir die Daumen, dass du was Gutes findest in einer moderaten Preislage.

    Lieben Gruss
    J.
     
  8. Volleybap

    Volleybap Herzkönig

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    3.648
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    AW: Fahrradhelm für Erwachsene

    Anprobieren muss man die Helme. Und dann auch anpassen.
    Qualitätsmerkmal ist jedoch lange, lange vor dem Preis eine Warentest-Prüfung (wenn er denn dort gut abschneidet). Durch Augenschein kann ich nicht überprüfen, ob die Materialien intelligent oder schlecht verarbeitet wurden.
    Helme, die man nicht schnell und idiotensicher richtig einstellen kann, sind übrigens auch nicht erste Sahne. Sondern regelrecht gefährlich, wenn man nicht "beamtenmäßig" denkt und immer wieder langatmig korrigiert.
    Der Fachhandel ist oft markengebunden. Wer kann, sollte in zwei oder drei Läden gehen, um zu vergleichen. Und viele Helme aufprobieren, damit man ein Gespür dafür bekommt, was ein "guter" Sitz ist.
    Ansonsten ist die Entwicklung mittlerweile schon super. Vor gut 30 Jahren bin ich bei Jugendrennen oft als einziger mit Helm gestartet und heftig belächelt worden. Es war ein Lederhelm... fast ohne Dämmung... Richtig schlechte Helme im Sicherheitsbereich gibt es heute kaum noch. Wichtiger ist der regelmäßige Austausch, da die Dinger doch mal runterfallen, in die Ecke gepfeffert werden und das Styropor porös wird. So ist normalerweise der teuerste und "beste" Helm von 2006 sicherheitstechnisch heute nicht so gut wie der befriedigende neue Helm von 2008. Einfach weil er Schaden genommen hat im Gebrauch.

    Deshalb mein Rat: Preiswerter, aber guter, passender Helm, alle 2 Jahre wechseln, wenn kein Sturz war. Ich komme übrigens gut mit "Giro" aus.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...