Fahrrad für 7-8-jährige

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Maike, 23. Oktober 2010.

  1. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    Hallo, Ihr Lieben!

    Anne soll zu Weihnachten ein neues Fahrrad bekommen (das 18' ist nun wirklich zu klein...) und wir waren gestern mal schauen, worauf sie gut fahren kann.

    Es soll nun eines ohne Rücktritt werden und am besten kam sie mit einem Mountainbike klar. Und wir diskutieren hier rum, ob 21 Gänge schon nötig sind und ob ein Mountainbike in dem Alter schon der Weißheit letzter Schluss ist...

    Was haben/hatten denn Eure Kinder in dem Alter? 24' sollten es schon sein, das war auch kein Thema beim Fahren.

    Übrigens - in dies hier hat sie sich verguckt:
    http://www.scott-sports.com/de_de/product/10066/56125/218025

    :umfall:

    Licht müsste halt noch nachgerüstet werden.

    :winke: Maike
     
  2. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.751
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Fahrrad für 7-8-jährige

    Warum wollt Ihr denn unbedingt ein Fahrrad ohne Rücktritt haben??? Ich finde, Rücktritt ist in dem Alter immer noch die sicherste Art zu bremsen. Meine Kinder haben ganz "normale" Kinderfahrräder mit Rücktritt und 3 Gängen und das reicht auch vollkommen aus - 21 Gänge brauchen sie in dem Alter doch beileibe noch nicht oder macht Ihr ständig Touren durch Berg und Tal?

    Bei 7-8-Jährigen würde ich immer noch schauen, dass Du gute Qualität zum günstigen Preis bekommst und dass das Fahrrad stabil ist und einiges aushält, denn in dem Alter werden die Räder doch noch nicht so wirklich pfleglich behandelt - wenn nicht von Deinem, dann von anderen Kindern...

    Die Radgröße würde ich von der Körpergröße abhängig machen; wenn sie mit 24'' gut zurechtkommt, dann könnt Ihr das auch nehmen.

    LG, Bella :blume:
     
  3. Irrlicht

    Irrlicht Lichtlein

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    24.815
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fahrrad für 7-8-jährige

    Da kann ich zu 100 Prozent bei Bella unterschreiben :jaja: - Maike, ich würde nie ein Rad ohne Rücktritt für Kinder in dem Alter nehmen :nein: . Selbst wenn sie gut fahren, fahren sie in der Regel kaum länger als zwei bis drei Jahre, und es fehlt noch die nötige Routine (mal abgesehen davon, daß ich persönlich nieundnimmerniemalsnienicht ein Rad ohne Rücktrittbremse fahren würde :umfall: ).
    Sucht Euch doch ein stabiles aus, die gibt es beim Händler auch gebraucht, und dann kann man in der Regel sicher sein, daß man keinen Schrott angeboten bekommt. So würde ich es jedenfalls machen ;-)

    Viel Spaß :winke:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fahrrad für 7-8-jährige

    Unser Kids sind ab dem 20-Zoller, also mit 6, auf die doppelte Handbremse umgestiegen. Ich finde das in dem Alter problemlos.

    Levin braucht auch ein neues Radel und wir schauen uns gerade um :jaja:. Klaas hat mit 9 ein 26er mit extrakleinem Rahmen bekommen, das er immer noch faehrt. Und fuer Levin steht das auch an :jaja:. Mit knapp 1,40 lohnt sich ein 24er schon nicht mehr, es sei denn der Rahmen ist extra lang zwischen Sattel und Lenker.

    Lulu :winke:
     
    #4 lulu, 24. Oktober 2010
    Zuletzt bearbeitet: 24. Oktober 2010
  5. Stephanie

    Stephanie The one and only Mrs. Right

    Registriert seit:
    9. Mai 2003
    Beiträge:
    7.646
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    am 'fröhlichen Weinberg' ;o)
    Homepage:
    AW: Fahrrad für 7-8-jährige

    Ich empfehle euch den Besuch eines Fachhandels. Die Rübe wünscht sich auch ein neues Fahrrad und meine Vorstellung war eine ganz andere, als das, was es nun geworden ist.

    Die Grösse ist nicht nur abhängig von der Körpergrösse, sondern auch von den Proportionen (kurzer Oberkörper-lange Beine?) und von der Rahmenhöhe. Die Rübe bekommt ein 26'' mit relativ niedrigem Rahmen und ist bei der Probefahrt _sehr_ stabil damit gefahren, das war für mich der ausschlaggebende Punkt.

    Ich dachte auch erst, Rücktritt-Bremse wäre das A und O, aber ich glaube auch dass sie inzwischen alt genug ist sich umzugewöhnen und sie traut sich das auch zu (man kann ja Anfangs ein paarmal einfache Strecken ohne grosse Steigungen fahren).
    Das neue Rad hat auch 21 Gänge, ihr Altes hat nur 3 und nein, ich finde es reichte nicht mehr aus und sie tat mir schon fast leid, wenn alle anderen die Steigungen und Abfahrten leicht meistern konnte und sie mangels Gänge sich kaputt strampelte.

    Fazit: probesitzen und probefahren!

    Liebe Grüsse,

    Stephanie
     
  6. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Fahrrad für 7-8-jährige

    Danke Euch :)

    Auf die Sache ohne Rücktritt bin ich eigentlich nur gekommen, weil es so wenig 24-Zoll-Räder ohne Rücktritt gab in dem Laden... Ich fahre auch schon ewig lang ohne Rücktritt und hatte noch nie ein Problem. Es war eher so, dass ich mit Rücktritt-Rädern mehr geschlingert bin.

    Hier fahren halt die meisten Kinder mittlerweile mit Mountain-Bikes rum, von daher habe ich mein Augenmerk darauf gelegt. So groß ist Anne nun auch nicht und ich rechne damit, dass sie das Rad zumindest drei ggf. vier Jahre fahren kann.

    Was die Gangschaltung betrifft, scheint es schwierig zu sein, weniger als 21 zu bekommen (außer die 3-Gang-Narbenschaltung und dafür wohnen wir definitiv zu hügelig).

    Stephanie - wir waren im Fahrradladen ;-) Meine Idee war das Scott-400€-Rad nicht :umfall: Ich habe jetzt ein Specialized-Rad gebraucht angeboten bekommen. Das werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen. Kennt Ihr die Marke?
     
  7. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Fahrrad für 7-8-jährige

    Ich kenne Specialized Raeder und wuerde sie bedenkenlos kaufen :jaja:. Wir hatten selber noch keine, aber sie sind sehr populaer in den Fahrradgeschaeften unserer Vergangenheit. Ich habe mich fuer Levin gerade in ein Cube-Rad verliebt. Auch ein teuerer Spass. Ob wir das wirklich tun, weiss ich noch nicht. Mein Mann hat ein Treck Rad ausfindig gemacht, das ihm gefiel.

    Lulu :winke:
     
  8. Maike

    Maike Unbezahlbar

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    7.057
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    at home
    AW: Fahrrad für 7-8-jährige

    Cube finde ich ja auch total toll, auch die KTM-Bikes gefallen mir sehr (aber die sind preislich im Scott-Bereich angesiedelt :umfall:)

    Ich denke, wir werden uns das gebrauchte Rad mal ansehen und ggf. ein bisschen aufmöbeln ;-) Sie sollte zwar ursprünglich ein neues Rad kriegen, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass ein 400 €-Rad pfleglicher behandelt wird als ein gebrauchtes :heilisch:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. fahrräder 7-8 jährige

    ,
  2. lastenfahrrad für 7 jährige

    ,
  3. fahrradgröße für 7 jährige

Die Seite wird geladen...