Extreme Schluckbeschwerden! Hilfe!!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Corinna, 26. April 2009.

  1. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    :cry:

    Ich hab mir wohl irgendeinen Virus eingefangen - jedenfalls ist mein rechter Lympfknoten so dick, daß man das sogar sehen kann (drüber fühlen ist sehr schmerzhaft) und wenn ich schlucke fühlt es sich an, als würde mir jemand ein Messer ins rechte Ohr rammen! :heul:

    Ich nehme drei mal täglich Paracetamol, damit ich überhaupt essen kann, selbst Trinken tut dermaßen weh und nach 2 Stunden läßt die Wirkung von dem Paracetamol schon wieder nach und ich weiß dann nicht wohin mit mir - man kann das Schlucken ja nicht einfach "sein lassen"! :cry:

    Inzwischen wird die linke Seite auch schon Druckempfindlich - ich fürchte, das greift in Kürze da hinüber! :cry:
    (rechtsseitig ist sogar der hintere Lympfknoten dick und schmerzempfindlich! 8O Ich wußte nicht mal, daß es da welche gibt! :oops: )

    Weiß jemand, was ich gegen diese elenden Schluckbeschwerden machen kann?
    Ist nicht direkt "im Hals", obwohl die rechte Seite da schon weh tut beim Schlucken!
    Schlimmer ist dieses Stechen im Ohr! :heul: Manchmal "brennt" das innen auch noch so komisch nach, wenn ich esse... :verdutz:
    WAS zur Hölle ist das?!

    Überhaupt hab ich die letzten Tage dagelegen, mit hyperempfindlicher Haut, hatte den ganzen Tag über das Gefühl, ich würde nackt vor einem Eisschrank sitzen (Gänsehaut nonstop, hab gefroren und nachts mit drei Decken dagelegen :ochne: ) und mir taten sämtliche Gelenke und Muskeln weh.
    Unter Paracetamol verschwand das Kältegefühl meist wieder, ein Rest Halsschmerzen und Schluckbeschwerden blieben aber konstant erhalten!

    Das Ohr selbst soll übrigens "in Ordnung" sein - er hat gestern extra noch einmal geschaut!

    Was mach ich denn jetzt?! :help:

    Schmerzgepeinigte Grüße,
    :cry:
     
  2. Claudia

    Claudia glücklich :-)

    Registriert seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    18.301
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    zu Hause....
    Homepage:
    AW: Extreme Schluckbeschwerden! Hilfe!!

    :( Oh weh - das hört sich grauenvoll an. Helfen kann ich Dir nicht, aber gaaaaanz viele Heilepuster kann ich Dir schicken. *puuuuust'*

    :knutsch:
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Extreme Schluckbeschwerden! Hilfe!!

    Mal Quark- oder Ölhalswickel versuchen? Ansonsten eher aspirin - das ist doch entzündungshemmend.

    gute Besserung :bussi: :troest:

    Ich schätze dein psychischer Zustand schlägt jetzt auf die körperliche Gesundheit. Ich krieg z.B. immer Halschmerzen wenn ich mich ärgere - der klassische dicke Hals.

    :winke:
     
  4. teriessa

    teriessa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. Juli 2002
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wien
    AW: Extreme Schluckbeschwerden! Hilfe!!

    Helfen kann ich dir leider nicht, schicke dir aber ganz viele
    Heilepuster rüber :troest:. Schnelle Gute Besserung.

    :winke::winke:
    Sabine
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Extreme Schluckbeschwerden! Hilfe!!

    Aha?!

    Darüber hab ich noch gar nicht nachgedacht!

    Ja, und Quark nutzt auch bei Halsweh? Ich dachte immer nur bei Husten!

    Danke, ich versuch es mal!

    :bussi:
     
  6. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Extreme Schluckbeschwerden! Hilfe!!

    Jepp, mit Quark hab ich meine richtigen Mandelentzündungen behandelt. :jaja:

    Und die unrichtigen wurden irgendwann mal von meiner Hausärztin diagnostiziert - und sie hatte Recht ;-) Die Schmerzen sind real, Symptome sind auch da - nur nicht so ausgeprägt wie bei einer richtigen Halsentzündung.
    Inzwischen kann ich die auseinanderhalten.

    :winke:
     
  7. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
  8. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Extreme Schluckbeschwerden! Hilfe!!

    *vieleheilepusternachirlandrüberschicke*

    Gute Besserung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...