extreme Blutdruckschwankungen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Daggi, 12. November 2004.

  1. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Hallo!

    Meine Große (fast 12) ist gestern zum wiederholten Male in Ohnmacht gefallen. Sie hat nachdem EEG, EKG und Herzultraschall nichts ergeben hatten eine Langzeitblutdruckmessung bekommen und da wurden extreme Blutdruckschwankungen festgestellt.
    Wir haben jetzt eine Überweisung zum Kinderkardiologen bekommen (wir waren bei einem "normalen") weil der Kardiologe da "etwas" vermutet.
    Tja, mein Mann war beim Arzt und hat natürlich nicht gefragt, was er vermutet
    Sie soll einen "KIP-Test" oder so ähnlich gemacht bekommen. Kann mir jemand sagen, was das ist? Ich kann im Internet nichts finden. Muß dazu sagen, daß mein Mann manchmal nicht gut hört (oder hinhört), es könnte also auch anders heißen
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: extreme Blutdruckschwankungen

    Das wird wohl ein sogenannter Kipp-Tisch-Test sein. Dabei wird man auf eine Liege "geschnallt", der Blutdruck wird eine Weile im Liegen gemessen. Dann wird die Liege in die Senkrechte gekippt (deswegen auch das Anschnallen), so daß man schnell zum Stehen kommt. Dabei wird auch laufend der Blutdruck gemessen.
    Es gibt ein Phänomen, das sich "orthostatische Dysregulation" nennt. Das bewirkt, daß einem beim zu schnellen Aufstehen der Blutdruck wegsackt. Ist recht typisch für junge Mädchen und Frauen, die sehr schnell gewachsen sind (da kommt der Kreislauf oft nicht so schnell mit) und ansonsten meist eine Typsache. Das kennen viele Menschen, man kann sich meist gut drauf einstellen.
    Das wird es wohl sein, was nachgewiesen werden soll. Das heißt meist, daß sonst alles andere ok ist.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    AW: extreme Blutdruckschwankungen

    Dankeschön Anke!
    Eine so einfache Erklärung hätte man aber auch vom Arzt erwarten können, das ist ja nun wirklich nichts dramatisches. Und ich hab mir schon Sorgen gemacht.
    Dafür hat gerade meine KiÄ, bei der wir gestern zuerst waren, bei mir angerufen um zu fragen, was es neues gibt. Das hab ich auch noch nicht erlebt *staun*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...