Extreme Angst vor Gewitter

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Sanni, 1. Juli 2012.

  1. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo!
    Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Bei der momentanen Wetterlage sind Gewitter ja leider an der Tagesordnung. Svea hat total Angst, wenn es gewittert.:( Das geht so weit, das sie ganz blaß wird im Gesicht, eine Wärmflasche verlangt, weil sie Bauchweh hat, oder gleich aufs Klo flüchtet (wegen der Bauchschmerzen). Letzte Woche hat sie weinend auf der Toilette gesessen :heul: als es los ging. Das Mal davor hat sie neben mir im Bett gehockt, und ist dann so, mit dem Kopf auf meinem Bauch, eingeschlafen, das sie wieder in ihr Bett geht, daran war nicht zu denken. Und sie hat am ganzen Körper gezittert. Sie wird sogar schon leicht panisch, wenn sie im Wetterbericht hört, das es Gewitter geben könnte.:nein: Ich weiß auch nicht, was diese Angst ausgelöst hat. Ich hab auch etwas Angst, wenn es so kracht, kann mich aber nicht erinnern, das ich das ihr gegenüber mal erwähnt habe.
    Hat jemand eine Idee, wie ich ihr die Angst nehmen kann?
    Wenn ich dran denke, das wir im Urlaub auf einen Bauernhof fahren, der ganz alleine auf einem "Berg" liegt, und es da vielleicht gewittern könnte, kriege ich schon Panik, wie ich mein Kind da beruhigen soll.
    LG Sanni
     
  2. AW: Extreme Angst vor Gewitter

    Meine Tochter hatte das auch. Erst heute mit 14,5 Jahren bessert es sich. Ich hab alles versucht, Logik und die Geschichte, dass Engel kegeln (blöde Geschichte, ich weiß, aber wenn Mutter hilflos ist, dann greift man zu jedem Strohhalm). Ich war gestern abend ganz überrascht, dass sie bei mir auf dem Balkon sitzen blieb obwohl es ziemlich stürmisch war. Und ich genieße so ein Wetter.
     
  3. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Extreme Angst vor Gewitter

    Hallo,

    ich habe ja zu solchen Themen und deren eventuellen Ursprung eine ganz eigene Meinung (die nicht von allen geteilt wird ;-). Du könntest EFT versuchen. Solltest Du diese Methode nicht kennen (es handelt sich um das Auflösen von Energieblockaden via Meridianklopfen), gibt es im Internet einiges zu finden.

    Oder in Buchform:
    http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_14?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Dstripbooks&field-keywords=eft+f%C3%BCr+kinder&sprefix=eft+f%C3%BCr+kinder%2Cstripbooks%2C256&rh=n%3A186606%2Ck%3Aeft+f%C3%BCr+kinder&ajr=0

    das buch, das wir haben, scheint auf dieser zusammenfassung nicht auf, vielleicht gibt es das nicht mehr. die anderen sind sicherlich genauso hilfreich. ich habe mit EFT sowohl für mich als auch für meine Tochter sehr gute Erfahrungen gemacht, ein Versuch wäre es meiner Meinung nach wert.

    Alles Gute und viel Erfolg
    Riccarda
     
  4. AW: Extreme Angst vor Gewitter

    Ich sag auch "Danke" für den Tipp, obwohl ich gar nicht gefragt habe. Das muss ich mit meiner Tochter auch ausprobieren.
     
  5. Vinny

    Vinny Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Extreme Angst vor Gewitter

    Ich kenne das ja von meinem Sohn auch und weiß leider keinen Rat.

    Riccarda, ich kenne das vom Seminar, welches ich im letzten Jahr besucht habe.
    Leider hilft es bei meinem Sohn nicht, da er sich durch Panik so in seine Angst reinsteigert. Er ist in diesen Momenten einfach nicht aufnahmefähig.
     
  6. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Extreme Angst vor Gewitter

    :winke:
    Danke Riccarda, werde ich mir mal angucken, ob das was ist für uns..jaja.
    LG Sanni
     
  7. Riccarda

    Riccarda hat ihre eigenen Regeln und Gesetze

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    2.426
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Extreme Angst vor Gewitter

    @ vinny:
    mein weg bezüglich alternativer heilmethoden ist ein langer.... und somit kann ich sagen, dass nicht jeder auf jede methode gleich anspricht. erst durch ausprobieren findet man SEINE methode.

    es kann aber auch daran liegen, dass ihr eben noch nicht genau den richtigen punkt "erwischt" habt. vielleicht wäre nicht z.b. die angst vor gewitter zu bearbeiten, sondern die angst vor der panik, die angst vor kontrollverlust whatever.

    gerade aufgrund meiner erfahrungen bin ichzwischenzeitlich recht vorsichtig bezüglich wirksamkeit der therapien, denn auchdie therapeuten müssen ihr handwerk sehr gut verstehen. ich kenne in wien eine eft-therapeutin, die super erfolge hat, ich kenne einige, die im ersten ansatz erfolge vorweisen können, die jedoch nicht von dauer sind. es ist eine diffizile sache.

    ich selbst empfehle eft sehr gerne, da man sich mal selber schlau machen kann, selber ausprobieren. entweder man ergoogelt sich die infos oder investiert in ein buch. man ist im ersten ansatz unabhängig, muss keine therapeutenstunden bezahlen und die chance auf wirksamkeit und verbesserung ist sehr hoch. ich klopfe z.b. bei jedem landungsflug, da der druck in meinen ohren unerträglich wird. kaugummi etc.hilft null. die schmerzen gehen nicht komplett weg, aber sie werden deutlich reduziert udn während ich früher noch rund 5 stunden ohrenschmerzen hatte, sind sie mit eft-klopfen nach 30 minuten vorbei.

    lg
    riccarda
     
  8. Jordan

    Jordan Familienmitglied
    Gesperrt

    Registriert seit:
    10. Juni 2012
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Extreme Angst vor Gewitter

    Also... öhm ich dachte ich versuche mal zu helfen :'D
    Also meine Kleine hat auch panische Angst vor Gewittern, die will dann gar nicht mehr vom Arm und kneift die Augen zusammen. - Ich war da zuerst auch mal ganz schön ratlos, im Sommer fahren wir meistens nach England/Schottland. Und du kannst dir vorstellen wie die Gewitter da sind. Also bei uns geht es eigentlich inzwischen -
    Ich habe das so gemacht, irgendwann habe ich mich mit ihr einfach ans Fenster gestellt, obwohl sie das überhauot nicht wollte und sie dann gefragt wovor sie eigentlich Angst hat. Sie wusste gar nicht vor was genau sie sich dabei fürchtete, also hab ich ihr versucht zu erklären was ein Gewitter überhaupt ist und das es ja "eigentlich" ungefährlich ist, solange man im Haus ist. Ich habe mir dann, genau so wie du, die schrägsten Geschichten ausgedacht zum Beispiel, das sie da oben gerade Party machen, oder Möbel verrücken und was weiß ich nicht was. Irgendwann hat sie dann auch die Augen auf gemacht und gefragt warum es denn so laut ist wenn die Möbel verrückt werden und ich habe ihr "erklärt" das die Möbel von den Engeln etc. ja größer sind als die unseren. Naja, und immer wenn es nun gewittert stellen wir beide uns nun vor wie die Möbel daoben verrückt werden, ich erfind immer tausende unsinnige Geschichten die sie aber dann zum lachen bringen. - Bleib einfach dran, hatz bei uns auch was gedauert und lass dein kind nicht alleine :o
    Vielleicht merkt es aber auch, dass du etwas Schiss hast. Nally hat's beruhigt als ich zu ihr meinte, ich hätte doch auch keine Angst und sie bräuchte auch keine :)
    Sag das einfach auch zu deiner Kleinen, dann fühlt sie sich bestimmt auch sicherer :D
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. mein kind hat panische angst vor gewitter

    ,
  2. wie nehme ich meinem kind die angst vor gewitter

    ,
  3. kind hat angst vor gewitter

Die Seite wird geladen...