Eure 3-jährigen .....

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Viola, 16. Oktober 2007.

  1. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ..... können die schon zuverlässig und vor allem FEST eine kleine Saftflasche mit Schraubverschluss (+/- 4 cm Durchmesser vom Deckel ) zudrehen? Also Lea kann es nicht und ich finde das nicht verwunderlich oder annormal. Allerdings wird das scheinbar in der Vorschule hier so verlangt, obwohl man uns Eltern ausdrücklich versichert hat, den noch so kleinen Kindern zu helfen... :bruddel:

    Die Kinder hier sollen sich Essen und Tinken mitnehmen in die "Schule" zum gemeinsamen Essen. Lea bekommt zum trinken morgens Saft mit und Nachmittags Wasser. Die Saftflaschen krieg ich zur Zeit eh nicht in anderer Form, ist das einzige, was ich gefunden hab ohne Zuckerzusatz... darum also die Flaschen! Praktisch sind sie ja "eigentlich" auch, Lea kann jederzeit was trinken...:zeitung:

    Seit Tagen ist es aber so, dass ich Lea aus dem Vorkindergarten abhole und ihr Rucksack tropfnass und verklebt ist! Die Betreuerin sagte heute -mal wieder- zu Lea sie solle mir was sagen: Aha... :achtung: Na was wohl? :umfall: Sie hätte Lea ja sogar noch gefragt ob sie die Flasche zugedreht hätte und Lea hat doch ja gesagt. Aber wieder mal wär die Flasche ausgelaufen :ochne: Mit anderen Worten, Lea ist schuld :piebts:

    Ich bin so langsam echt sauer. Ich hab der guten Frau ruhig geantworten, dass das ja klar wäre, Lea dreht die Flasche zu so gut sie kann und ist der Meinung sie hätte das richtig feste getan. Allerdings sprechen wir hier von einer drei-jährigen die noch nicht mal die Kraft dazu hat, diese Flasche so feste zuzudrehen, dass sie nicht liegend im Rucksack ausläuft! Das sollten die Betreuerinnen beide wissen :bruddel: Man kann nicht von einem knapp dreijährigen Kind erwarten alles zuverlässig zu erledigen, nur weil man nachgefragt hat! :piebts:

    Genau so isses mit dem aufs Klogehen. Ich hab Lea beigebracht aufs Klo zu gehen, sich abzuwischen und sich alleine Hose runter und/oder hochzuziehen. Sie spült danach, wäscht die Hände, alles super! Allerdings schafft sie es noch nicht so ihr Unterhemd in die Hose zu bekommen oder die Verschlüsse der Jeans zuzubekommen. Ich find das voll normal für in dem Alter! Ich hab Lea noch nie aus dem Hort abgeholt, dass sie nicht mit halboffener Hose und raushängendem Hemd rumgerannt wär! :bruddel: Auch die Schuhe, die extra mit Klettverschluss sind, zieht Lea alleine an und aus. Leider hat sie den Dreh noch nicht raus, die Klettzunge so feste rüber zu bekommen, dass die Schuhe feste sitzen. Gelegentlich fällt sie deswegen vor meiner Nase hin, wenn ich komme :ochne: Warum guckt keiner danach? Man kann ja auch nicht immer Schuhe erwischen, die absolut einfach zu handhaben sind :(

    Muß ich denn tatsächlich meiner Tochter eine auslaufsichere Flasche einpacken oder ihr nur noch Gummiband-Schlabberhosen anziehen, damit die Betreuerinnen ja keinen Arbeit haben mit einem Kind mehr oder weniger? :piebts:

    Ich bin sauer und ich platze bald. Man kann noch nicht von einem Vorschulkind erwarten sich so zu verhalten wie ein Erstklässler? Seh ich das zu eng? Wie siehts bei euch aus? Können eure Kinder das?

    LG, Viola
     
    #1 Viola, 16. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 16. Oktober 2007
  2. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Eure 3-jährigen .....

    Hallo Viola, :winke:

    ich kann deine Wut verstehen, vor allem wegen der Sauerei mit der Saftflasche. Fabian könnte das auch noch nicht so fest zudrehen, dass sie richtig dicht ist.
    Deshalb haben wir auch nur solche Trinkflaschen, die er auch zubekommt (SIGG o.ä.)

    Bei uns ist es aber ähnlich im Kindergarten. Ich kann dir gar nicht sagen, wie oft er in der ersten Zeit im KIGA mit verkehrtrum angezogenen Schuhen heimkam. So langsam wirds besser. :) Ich weiß nicht, ob da immer -zumindest bei den Kleinen- jemand draufschaut, wie die sich anziehen? Einmal hab ich seine Betreuerin drauf angesprochen, dann kam nur, ja sie hat es ihm gesagt, dass er seine Schuhe falsch anhat und er sie andersrum anziehen soll.
    Da mein Sohn von der schnellen Sorte ist und er nie Zeit hat, schon gar nicht für sowas nebensächliches wie Schuhe richtigrum anzuziehen, hat ihn das nicht weiter gestört und hat die Schuhe so angelassen.

    Oder er war ohne Schal und Mütze draußen wenn eigentlich Schal und Mützenwetter war. Oder er war im Herbst unter einer dicken Mütze mittags in der Sonne patschnass geschwitzt. Früh wars eiskalt, da hat er sie ja gebraucht.

    Es ist gar nicht so einfach, einem Dreijährigen zu sagen: Wenns kalt ist setz deine Mütze auf, und wenns warm ist brauchst du sie nicht. Fehlentscheidungen sind da vorprogrammiert und die dazugehörigen Erkältungen (bei uns meist Mittelohrentzündung) natürlich auch.

    Einmal hat sich eine Mutter bei der KIGA-Leitung beschwert, weil ihre grad vier gewordene Tochter mit offener Jacke im Winter draußen rumtobte. Die Antwort: dreimal darfst Du raten: In dem Alter müssen das Kinder schon selbst wissen, wie sie sich anzuziehen haben ohne dass man ständig hinterher sein muss.
    :bruddel:

    Fabian zieht sich ja schon einige Monate alleine an. Nur mit den Hosenverschlüssen hat er noch so seine Probleme. Deswegen ziehe ich ihm bequemerweise meistens Jeanshosen mit Gummizug in den KIGA an. Denn mein Sohn wartet gerne bis zum letzten Moment bis er auf´s Klo geht und bis er dann erst lang fragt ob ihm jemand helfen kann .... So weiß ich wenigstens, er kann alleine und ist auf niemand angewiesen.

    Bin gespannt was noch so für Antworten kommen und wie´s in anderen Kindergärten läuft bzw. wieviel Hilfe üblich ist.
     
  3. Zaza

    Zaza Miss Velo High Heels

    Registriert seit:
    27. November 2003
    Beiträge:
    7.283
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Homepage:
    AW: Eure 3-jährigen .....

    Lukas kann zwar Flaschen erstaunlich fest zudrehen, aber auch nicht immer. Somit ist mir das Problem mit dem Auslaufen bekannt. Was ich völlig befremdend finde ist die Haltung der Erzieherinnen. Ein 3-jähriges Kind ist doch kein Erwachsener/Schulkind!

    Was würde das Volk wohl zu Lukas sagen, der noch nicht sauber ist :???: ?

    Zaza
     
  4. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Eure 3-jährigen .....

    Hallo Viola,

    bei uns gibt's zum Glück Wasser in den Tassen. Derjenige der Trinken will, fragt und bekommt Wasser. Aber Cedric dreht diese Flaschen nie zu. Schuhe zieht er sich aus Faulheit auch nicht an, ausser die Gummistiefel.
    Das Problem mit dem ohne Jacke, ohne Mütze hatten wir auch schon wie bei Biance, sagar schon seit September 2 Mal ohne Schuhe.
    Cedric hat momentan Dauerhusten, ich fragte die Erzieherinnen, wieso Cedric keine Schuhe anhätte: Ah ja, er hatte keine Lust auf Schuhe.
    Da finde ich, daß die doch auch mal konsequent sein sollten, woher soll ein 3-jähriger wissen, daß das nicht gerade fördernd für den Husten ist.
    Und jetzt hatten wir sogar, ist zwar bißchen anders auch das Thema, ein Mutter hat sich beschwert, daß die Kinder die Tür von innen aufbekommen.
    Sie wollte nach Hause, und war unterwegs zum Auto, das ist ein kleiner Weg durch den Vorgarten. Da hört sie ihren Sohn schreien. Er konnte sie nicht sehen, sie geht zurück, da war er alleine im Vorgarten, keine Erzieherin passte auf. Was da hätte alles geschehen können, wenn die Mama schon weggefahren wäre. Sie war zum Glück etwas langsamer weil sie Maxi Cosi dabei hatte.
    Nach der Frage, wieso sie die Türen nicht etwas "schwerer"machen könnten oder sozusagen eine Sicherung damit nur Erwachsene diese 2 Türen von innen aufmachen könnten hieß es:

    Da würde gegen unser Konzept gehen, die Kinder wissen schon daß sie nicht raus dürfen, und normalerweise passt ja jemand auf. Sie wollen die Kinder nicht einsperren :bruddel:
    Ich finde allerdings, daß ich einer(m) Dreijährige(n) nicht unbedingt zutrauen kann, sich immer an Regeln zu halten, oder?

    Nun ja, das war zwar ein etwas anderes Thema, aber soviel dazu daß Erzieherin (Leiterin) wissen wie 3 jährige ticken.

    Mußte auch gerade etwas Frust rauslassen, das wird aber auf der nächsten Sitzung diskutiert. :winke:
     
  5. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Eure 3-jährigen .....

    Herzlichen Glückwunsch? :hahaha: Cedric ist auch nicht sauber und die wollten ihm die 2te Woche die Pampers auslassen. :ochne:
     
  6. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Eure 3-jährigen .....

    Danke für eure Antworten!

    Doris, ich finde auch, dass man 3-jährigen nicht zutrauen kann sich an Regeln zu halten! Es sind kleine Kinder. Alle unterschiedlich. In einem halben Jahr kann viel passieren. Wahrscheinlich lernt Lea bis da auch Hose und Schuhe alleine händeln. Trotzdem, ich finde es ist deren Aufgabe, die Kinder zu "überprüfen" ob alles stimmt! Ich geh als Mutter doch davon aus, dass mein Kind GUT aufgehoben ist, so wie bei mir :rolleyes:

    Wahrscheinlich würden sie ihm die Pampers anlassen, mit der du ihn morgens ablieferst, weil er sich selber ums Wechseln kümmern müsste :piebts: Nee, keine Ahnung. Anfangs hieß es die Kinder müssen unbedingt sauber sein. War absolute Pflichtvoraussetzung! :achtung: (Kann mir denken warum :rolleyes:)
    Dann sagte jemand, wenn die Kleinen ne Pampers bräuchten müsse man die dazugeben, sie hätten keine Wickelmöglichkeiten. Ich weiß nicht mal ob sie einen Wickeltisch haben, ich hätte keinen gesehen. Vlt gehen sie auch von Slipwindeln aus :lichtan:

    LG, Viola
     
  7. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Eure 3-jährigen .....

    So ist's! Cedric hatte die Windel schon dermassen voll, daß die Pampers riss und diese ganzen nassen"Jelly-kügelchen" auf dem Boden verstreut waren. :bruddel:
     
  8. Cedric04

    Cedric04 schneller Brüter

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    3.128
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Homepage:
    AW: Eure 3-jährigen .....

    OT: Sag mal Viola, ich wollte Dir doch eine PN schreiben um was ging es nochmal? :???:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...