Essensplan und Gewichtszunahme

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von lara croft, 31. August 2004.

  1. Hallo Ihr lieben,
    heute war ich beim Wiegen und meine Maus hat in 4 Wochen nichts
    zugenommen. Sie ist jetzt genau 8 Monate alt. Vor 4 Wochen wog sie
    7540gr. und heute 7580gr. Die Hebamme meinte daß das normal sei
    in ihrem alter, da sie sich soviel bewegt.
    Das stimmt auch sie ist den ganzen Tag am rumkrabbeln bessergesagt
    am rumrobben und auch sonst quietschvergnügt.
    Meine Frage zu ihrem Essensplan ob der o.k. ist.
    8/30 Uhr 170-200ml Aptamil 1
    12/30 Uhr 150-190gr. Glas GKF-Brei mit 1 Essl. Sonnenblumenöl
    16/30 Uhr 100-190gr.OGB meist Gläschen da sie den selbstgerührten
    absolut nicht mag (schon mehrmals probiert).
    Soll ich zu dem Gläschen nun auch 1 Essl.Sonnenblumenöl geben?
    19/30 Uhr 120ml-200ml Aptamil 1 jenachdem wieviel sie Nachmittags
    gegessen hat.
    Mehr mag sie über den Tag nicht. (presst Lippen zu und macht mit dem Kopf nein,nein bewegung 8-O )
    Was kann ich verbessern an ihrem Essensplan?
    Sie war noch nie eine suuper-Esserin.
    Vielen Dank schon mal
    liebe Grüße
    Andrea und Süßmaus Veronika geb. 31.12.2003
     
  2. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallöle,

    was mir spontan einfällt:warum wechselst du nicht auf Aptamil 2? Ich hatte das mit Colin bei dem letzten Wiegen auch, das er vier Wochen nicht zugenommen hat.Aber er flitzt auch den ganzen Tag durch die Gegend.Und er ist gewachsen....daher mache ich mir auch keine Gedanken.Ich habe allerdings jetzt auf Aptamil 3 gewechselt, da ich vorher schon die ganze Zeit 2 er Nahrung gegeben habe.Und ich hatte das Gefühl er braucht einfach etwas mehr.
    Zu dem Öl ans Gläschen kann ich dir jetzt so gar nix sagen, weil ich OGB immer selbst anrühre und sowieso immer Öl mit dran tue. :)
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo andrea,

    ne, bleib lieber bei der einser. die trinkmengen sind okay, auf zweier umsteigen macht nur dann sinn, wenn sie große mengen (230ml und mehr) trinken würde....

    was in eurem plan fehlt ist der milchbrei.
    schau mal hier
    http://www.babyernaehrung.de/essensplan.htm

    und hier
    http://www.babyernaehrung.de/milchbrei_rezept.htm

    du könntest ihr nach dem brei noch eine flasche anbieten abends, vielleicht lässt sie sich da auf eine fünfte mahlzeit ein.

    welchen ogb aus dem glas nimmst du?
    wenn wirklich kein selbstangerührter geht ( http://www.babyernaehrung.de/obst_getreide.htm ) dann steig bitte auf die von ute abgesegneten varianten von sunval um, weil sonst der getreideanteil zu niedrig ist.
    ein teelöffel öl ist hier auch sinnvoll (siehe link).

    zum gewichtsstillstand kann ich nichts sagen, das muss ute machen. allerdings halte ich längere stillstände nicht für normal. die empfehlung, im 2.lebenshalbjahr weiterhin im schnitt 100g die woche zuzunehmen, berücksichtigt sicherlich auch, dass babys mobiler werden.

    halte das gewicht im auge. und wie gesagt: milchbrei einführen und ogb mit mehr wumms nehmen ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  4. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Hallo Andrea!

    Hm, das scheint in der Tat etwas wenig zu sein, was deine Maus da ißt. Hat sie denn schon mal besser gegessen? Wenn ja, kann es sein, daß sie durch ihre neu gewonnene "Freiheit" zur Zeit andere Dinge interessanter findet.
    Mittags sollte sie zumindest, das ganze 190g-Glas schaffen, eher noch mehr.
    Und der OGB aus dem Gläschen enthält nicht genügend Getreide. Es wäre besser, wenn du sie doch zu selbstgeachtem OGB überreden könntest. Es gibt doch so viele verschiedene Sorten Babyflocken, irgendetwas wird deiner Maus doch sicher schmecken. Probiere einfach ein paar durch (Julies Favorit sind die Dinkel-Bananenflocken von Hipp, davon ißt sie ca. 330g, aber sie gehört auch zu den "gerne-Essern" :) )
    Abends würde ich ihr einen Milchbrei geben, dann hätte sie auch einige Kalorien mehr als durch die Flasche. Wenn sie abends zu müde zum Löffeln ist, kannst du ihr den Brei auch morgends geben.
     
  5. Daggi

    Daggi Columbinchen

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinkilometer 705
    Kim, ich schaffe es irgendwie nie, vor dir zu antworten :eek:
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  7. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kim, du hast natürlich recht.Ich vergesse immer die Trinkmengen. :eek: Ich bin halt davon ausgegangen, das die 2 er Milch mehr Kawumm hat, und somit die Kleine ein bißchen überlisten kann in puncto Zunehmen.

    Wenn ich unsere Flasche auf 500 ml auffüllen würde würde die auch weggezischt.Egal ob 3 er Milch oder nicht 8)
     
  8. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ne, ist genau umgekehrt. eine milch mit mehr stärke könnte die konsequenz haben, dass sie weniger trinkt. weniger milch = weniger nährstoffe :)

    500ml 8O

    :) du übertreibst, oder?
    obwohl, emil hat gestern abend 300ml getrunken, weil wir die dreier wegschmeißen mussten (mehlwürmer in der küche :heul: )

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...