Essensplan ehemaliges Frühchen

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von zauberwaeldchen, 20. Dezember 2012.

  1. Hallo,
    ich habe eine Frage zum Essensplan meiner Tochter. Sie wird heute ein Jahr alt, ist korrigiert aber erst 9 Monate alt. Sie war ein Frühchen bei 28+4.
    Seit sie 3 Monate alt war wurde sie voll gestillt und bekommt seit sie 8 Monate alt war Beikost. Bis vor einer Woche habe ich sie morgens, abends und nachts noch gestillt, aber ich hatte das Gefühl die Milch reicht ihr nicht mehr, da sie beim stillen oft wütend und zappelig geworden ist, wenn nichts mehr kam und sie fing wieder an Nachts 5-6 mal gestillt werden zu wollen. Daher habe ich begonnen ihr nach dem stillen noch das Fläschchen anzubieten.

    Seit dem sieht der Essensplan wie folgt aus:
    6.30 Uhr: 170 ml 1 er Milch + Stillen vorher
    9.30 Uhr: 170 ml 1 er Milch
    12.30 Uhr: 190 g GKF- Brei mit Öl
    15.30 Uhr: ca. 150-180 g GOB mit Öl
    18.00 Uhr: ca.80-100 g Milchbrei von Aptamil
    19.00 Uhr: stillen + 100 ml 1 er Milch
    22.30 Uhr: stillen + 200 ml 1 er Milch
    3 Uhr: stillen + 150 ml 1 er Milch

    Ich muss dazu sagen, dass sie von Anfang November bis vor zwei Wochen immer wieder krank war mit Bronchitis und Lungenentzündung und in der Zeit so gut wie nicht zugenommen hat.

    Ihre Gewichtsentwicklung:

    Geburtsgewicht 1140g 20.12.2011
    U2 1000g 23.12.2011
    U3 1820g 30.01.2012
    U4 3940g 24.04.2012
    U5 5530g 20.06.2012
    U6 7800 g 29.11.2012
    momentan wiegt sie ca. 8,3 Kilo.

    Meine Frage, ist der Essensplan so in Ordnung, oder bekommt sie viel zu viel Milch. Soll ich lieber eine Folgemilch geben?
     
  2. Thalea

    Thalea (E)I-App

    Registriert seit:
    24. Mai 2012
    Beiträge:
    2.806
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Essensplan ehemaliges Frühchen

    Hallo und Willkommen im Forum :)

    Meiner kam bei 28+2 und ist mittlerweile ein Wonnebrocken ;) Stillen konnte ich ihn auch bis zum 11. Monat.
    Wie sieht es denn mit Frühstück aus? Würde sie da vielleicht schon was mögen? GOB, Butterbrot, Babymüsli?
    Meiner kriegt mittlerweile schon die 3er Milch, von der er abends 170-200 trinkt und nachts meist auch noch mal eine, sonst gibt's keine Milch mehr, will er nicht.
    Obs zu viel Milch ist können andere sicher besser beurteilen. Wenn du aber ein Frühstück einführst, wird es ja automatisch weniger. Müsli dann eventuell mit Kindermilch, falls sie das mag.
     
  3. Noreia

    Noreia Familienmitglied

    Registriert seit:
    28. März 2011
    Beiträge:
    5.375
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Essensplan ehemaliges Frühchen

    Ich denke du kannst auf eine 2er Milch umstellen. Die Milchmenge ist schon recht hoch, aber vielleicht braucht sie einfach die zusätzlichen Kalorien.

    Die Frühstücksidee von Thalea finde ich auch gut. Meiner hat auch einige Zeit morgens einen kleinen Milchbrei gegessen. Das war laut Ute auch ok. Deine Tochter ißt ja abends auch keine ganze Portion.

    LG,

    Julia
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Essensplan ehemaliges Frühchen

    Hallo

    und willkommen!

    Wenn sie die letzten Wochen krank war und dadurch natürlich auch weniger Nahrung aufgenommen hat holt sie nun wieder auf. Kräftig :mrgreen: und das ist gut so. Deshalb würde ich jetzt auch nicht den normalen Maßstab anlegen sondern dir raten intuitiv weiterzumachen. Der GEsamtspeiseplan ist prima und die doch ziemlich reichliche Trinkmenge Mumi & 1er Nahrung erstaunlich. Aber, wie gesagt, ich denke da findet ein nachholen statt plus Entwicklungsschub = Hunger.

    Weißt du das es eine wundervolle CD gibt "Zauberwald" ? http://www.cd-zauberwald.de/

    Grüßle Ute
     
  5. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: Essensplan ehemaliges Frühchen

    :herz: ich finde sie hat gut zugenommen in ihrem ersten Jahr. Lena war damals knapp 800g schwerer zur Geburt und wog genauso viel mit 1 Jahr. Herzlich Willkommen hier. LG Uta
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...