essen wie ein kleiner Spatz

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Tati, 29. April 2002.

  1. Hallo,

    ich habe eben das Posting "Fleisch, Fleisch, Fleisch..." gelesen. Auch deine Antwort Ute. :-?

    So etwas machen wir im Moment mit unserer Großen durch. Tabea isst wie ein kleiner Spatz. Und wir regen uns am Tisch immer mehr auf, weil sie nichts isst. Andauernd nörgeln wir an ihr rum "Iss endlich", "Beiß einen Bissen ab", ... Da kommt echt eine tolle Stimmung am Tisch auf. :(

    Jetzt haben wir diesen Weg eingeschlagen: Sie bekommt nur noch eine Miniportion auf den Teller und wir sagen nichts mehr dazu. Entweder sie isst es oder halt nicht. Aber später gibt es dann nichts mehr zu essen, sie hatte ihre Gelegenheit. Dann muss sie bis zur nächsten Mahlzeit warten. Denn sie wird ja nicht gleich vom Fleisch fallen (das hat sie um Weihnachten rum getan, nachdem sie mehr als 10 Tage lang Durchfall hatte und jede Nacht erbrochen hatte). Ich denke, dass sie schon essen wird, wenn sie Hunger hat. Das komische ist aber, dass sie einmal am Tag Stuhlgang hat und das wirklich nicht wenig. Könnte man echt nicht meinen, wenn man sieht, wie wenig sie zu sich nimmt.
    Seid wir nicht mehr mit ihr rummeckern, geht es uns besser und vor allem muss sie am Tisch nicht mehr heulen. Das ist mir auch sehr wichtig, ich will sie ja zu nichts zwingen und ich will sie nicht unter Druck setzen. Denn ich denke nicht, dass es sinnvoll ist, dass sie unter Tränen einen Bissen runterwürgt. Dann verzichte ich lieber darauf, dass sie diesen Bissen isst. :-?

    Ihre Trinkmenge finde ich normal. Ach ja, wenn sie könnte, würde sie sich den ganzen Tag nur von Schokolade ernähren.

    Na ja, ich hoffe, es wird mit der Esserei wieder besser und es ist nur eine Phase, die hoffentlich nicht allzulange andauert.

    Übringens: Tabea ist ca. 90 cm groß und wiegt etwa 11/12 Kilo. Ich muss sie mal wieder messen und wiegen!


    Grüße von Tati
     
  2. essen...

    hallo tati,

    mit finn haben wir die essprobleme zwar nicht, ganz im gegenteil ( er ist mit 13 mon. 84cm groß und 13kg schwer ), aber meine beiden patenkinder haben in tabeas alter auch schwierigkeiten beim essen gemacht!

    meine schwägerin hat es in etwa so gehandhabt wie du und siehe da, nach ein paar wochen war das thema im wahrsten sinne des wortes vom tisch :)

    du scheinst also auf dem richtigen weg zu sein!!!

    kein wirklicher tip, aber vielleicht ein kleiner trost, daß es wohl eine altersbedingte phase ist...

    gruß und guten hunger wünscht
    simone :engel:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...