Essen von 4-jährigen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Finele, 8. Mai 2003.

  1. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    Hallo,

    so ganz paßt ja die Frage nicht hier rein. Kleinkind ist Nele nun bald nicht mehr, die kleine Große. Aber wo dann, wenn nicht hier?!

    Also an alle Mamis mit etwas größeren Kindern:
    Mich würde mal interessieren, was und wieviel Eure Kinder so über den Tag verteilt essen?
    Nele war ja schon immer ein Spatzenesser mit wiederkehrenden, kurzzeitgen Vielfraßtagen für ihre Verhältnisse :? . Manchmal frage ich mich, wie sie mit meiner Meinung so wenig Essen auskommt.

    Essen derzeit (an guten Tagen):

    Früh: max. 1/2 Brötchen oder 1 Scheibe Knäckebrot, bissel Obst, meist ein Naturjoghurt oder Cornflakes
    zwischendurch: Obst (1/2 Apfel/Birne je nach Jahreszeit)
    Mittag: vielleicht ne Handvoll (ihre!) Mittagessen, was es gibt
    Vesper: kleiner Joghurt oder Filinchen oder Knäckebrot (am liebsten trocken!!!!!)
    Abend: wenn es gut geht 1 Schnitte mit Käse oder Wurst, dafür jede Menge Gurke, Paprika, Möhre

    Trinken tut sie über den Tag verteilt, so wie ich es am Wochenende einschätze (weil in der Woche ist sie ja in der Kita) ca. 0,5-1 Liter meist Wasser oder Tee, da bin ich eigentlich zufrieden.

    Obst und Gemüse ist sie eigentlich ganz gerne. Milch ist nicht so ihre Welt, gleicht sie aber mit Vorliebe für Joghurt und Käse aus. Sie ist eigentlich ganz gerne "gesunde" Sachen wie Knäckebrot, am liebsten Naturjoghurt, Obst und Gemüse am liebsten roh....
    Sie wiegt 15,5 Kilo bei 1 Meter größe, also ein kleiner Floh für Ihr Alter.

    Will einfach mal ein paar Vergleiche haben, was andere Kinder so verputzen, weil es manchmal wirklich beängstigend ist, wie wenig sie ist.
    Und was "genehmigt" Ihr Euren Kindern an Süßigkeiten? Wie handhabt es Ihr mit Eis jetzt in der Sommerzeit?

    :winke: Wencke
     
  2. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    hallo.... :)

    meine kleine ist auch so eine schlechte esserin :-? . aber erst seit letzten oktober/november, vorher hat sie gut gegessen.

    bei uns sieht es an "guten" tagen so aus:

    morgens eine flasche(225ml) hipp3 manchmal eine banane

    mittags(meist so um 14, 15uhr) ein halber teller mit gemüsesuppe, nudelsuppe oder ähnlichem...
    ich weiß manchmal echt nicht was ich ihr anbieten kann. sie mag einfach suppe am liebsten, aber mit stücken die sie in die hand nehmen kann muß sie sein.

    abends halbe(manchmal ganze) scheibe brot mit wurst oder käse. da isst sie meist nur den belag runterun gar kein brot.

    manchmal isst sie auch noch eine laugenbreze, vormittags oder nachmittags.

    trinken tut sie ca. 500ml am tag. mehr bring ich nicht in sie rein. seit wir die flasche abgewöhnt haben und sie nur noch aus dem glas oder der siggflasche trinkt, ist es ein bischen weniger geworden. vorher hat sie meist einen liter pro tag getrunken.


    ich frag mich manchmal auch ob das noch gesund ist :???: . aber was will ich machen? ich kann sie ja nicht zwingen. ich geb halt die hoffnung nicht auf, das es irgendwann wieder besser geht mti essen.

    sie wiegt zur zeit 12,9kg bei geschätzten 85 - 90cm.(weiß leider nicht wie groß sie ist.

    ich werd auch den KIA mal drauf ansprechen, bei der U7. :jaja:

    du siehst, du bist nicht allein...

    lg, :)
     
  3. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.686
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Wencke,

    mein Marvin ist dem Alter Deiner Tochter.

    Sein Speiseplan sieht so aus:
    Morgens: 1/4 Scheibe Brot, manchmal auch nichts, 1 Becher Kakao
    Mittags: bischen Mittagessen, etwa 1/2 Teller voll, 1 Becher Kakao,
    Nachmittags: 1 Keks
    Abends: 1/2 Scheibe Brot, 1 Becher Kakao
    Über den Tag verteilt jede Menge Wasser, ca. 1 Liter.

    Er wiegt genau wie Deine Tochter 15,5 kg bei 108cm Grösse.

    Marvin hat noch nie viel gegessen, ausser als Baby als er noch die Fläschen bekam, seit dem ist es mit dem Essen im grossen u. ganzen vorbei. Aber ich mach mich nicht mehr verrückt.
    Ich war als Kind auch ganz dürr und Marvins Vater ist heute noch so dünn. Unser KiA sagt immer: Es ist am vollen Tisch keiner verhungert und so lange er es gelassen sieht. Was solls!!
     
  4. Hutzi

    Hutzi Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,
    Tamara ist zwar erst 2,5 Jahre alt, aber ihr Speiseplan stimmt fast mit Eurem überein!!! Am liebsten ist sie Obst, Tomaten, etc. Gemüse, außer Spinat und Kohlrabi gar nicht!! Milch mag sie auch nicht, auch keinen Joghurt, dafür aber Käse. Bei uns ist es auch mal mehr und mal weniger. Morgens reicht ihr meistens ein viertel Brot, dafür aber ganz viel Obst. Trinken tut sie dafür sehr gut!!! Sie ist jetzt schon 1 Meter groß und wiegt 16,0 kg (auf unserer Waage gemessen, kann also auch weniger sein!!). Dabei ist sie aber nicht moppelig!! Ich habe mal gelesen, für Kinder reichen zwei Kinderhände voll zum Mittagessen. Gestern hat sie z.B. richtig gut geschaufelt, aber heute gar keinen Appetit!!

    Viele Grüße Eva
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Mein Sohn ist schon 5, hat aber mit 4 ganz ähnlich viel (oder wenig) gegessen. Er ist ca. 115 cm groß und wiegt etwa 22 kg.

    Frühstück: eine Schüssel Müesli mit oder ohne Obst, manchmal O-Saft dazu andere male einfach Wasser oder Tee

    Vormittags: Snack (weiss nicht wieviel, am WE faellt der aus...)

    Mittagessen: 1 kleine Tasse Milch und 1,5 kleine Scheiben Brot mit Käse o.ä., dazu evtl. einen halben Apfel/Birne oder 100 gr. Joghurt oder Aplelmus, eine Kiwi...

    Nachmittags: ein paar Kräcker (ca. 60-100 Kalorien) und 1 Stück Obst

    Abends: warme Mahlzeit, Menge varriiert stark nach Geschmack von 3 Eßlöffel bis zu einem vollen kleinen Teller (z.B. 1,5 gefüllte Tortillas oder 1,25 Pfannekuchen - das sind gute, große Mengen), bei Suppe vielleicht 200-250 gr.


    Im Vergleich mit seinen Freunden empfinde ich ihn als guten Esser und mir graut vor der Pubertät :)
    Süssigkeiten versuchen wir zu vermeiden ohne militant zu werden. Eiskrem im Sommer lieben wir alle, vielleicht 2x pro Woche.

    Lulu
     
  6. Finele

    Finele Fitznase

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    5.396
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in der Heimat
    Danke für eure Antworten :bravo:

    Es ist schonmal beruhigend zu wissen, dass Nele nicht unnormal wenig ißt, sondern dass auch andere Kinder so "wenig" essen. Vielleicht sind es ja auch ganz normale Portionen für Kinder in diesem Alter?! Man darf ja nicht von uns ausgehen.

    :winke: Wencke
     
  7. Rudbeckia

    Rudbeckia Familienmitglied

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hej!

    Habe Deinen Beitrag gerade erst gesehen, dehalb nun noch meine Erfahrung mit meinem Sohn.
    Torben wird bald fünf und wiegt knapp 20kg, bei einer Größe von ca.117cm.

    Morgens (meist unter Protest) 1/2 bis 1 Scheibe Toast.Daraufe bestehe ich, weil er im Kindergarten nichts ist. Da habe ich es aufgegeben, weil egal was ich ihm mitgebe, es ist meist Mittags noch in der Dose.
    Mittags, wenn es was nach seiner Nase gibt, dann einen Teller (Kinderteller)voll oder z.B. einen kleinen Pfannkuchen.Sonst sind es auch schon mal nur ein paar Gabeln voll.
    Am liebsten Kekse (gibts aber nicht immer) oder Joghurt.
    Abends eine kleine Scheibe Brot und meist Tomate.

    Du siehst, auch er ist nicht viel, aber so war es schon immer, zwischendurch hat er aber auch mal richtige Fresstage :jaja: , da scheint er alles aufzuholen, was er sonst zuwenig ist.

    Viele Grüße
    Sabine
     
  8. Corina

    Corina Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Juli 2002
    Beiträge:
    3.261
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Schweiz
    Hallo zusammen

    Eure Antworten beruhigen mich. Fabian ist zwar erst knapp 2 Jahre alt, aber er ist auch so ein schlechter Esser. Bei ihm weiss ich allerdings (noch) nicht, ob es kein Hunger, keine Zeit oder einfach nur Bequemlichkeit ist. Er will nämlich auch nicht selber essen, höchstens, 1-2 Gabeln voll, danach lässt er sich (manchmal) fütter, auch noch so 2-4 Gabeln, dann ist Ende Lustig. Er ist 89 cm gross und wiegt knapp 12 kg. Ich habe übrigens noch nicht einmal erlebt, dass er sich meldet, weil er Hunger hat (er spricht sehr gut, kann also sagen was er will).
    Fabians KiÄ hat auch (Hallo Gabi :winke: ) gesagt, dass man vor vollen Tellern nicht verhungern kann, obwohl, manchmal ist mir doch nicht so wohl, wenn er so wenig isst.

    Liebe Grüsse an Euch alle
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. abendbrot für 4 jährigen

Die Seite wird geladen...