Essen und Durchschlafen - und Beikost überhaupt...

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Mamaaaa, 8. Januar 2005.

  1. Mamaaaa

    Mamaaaa Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    obwohl ich schon so oft in Ute's Texten und in diesem Forum gestöbert habe, bin ich in Bezug auf Beikost immer noch sehr unsicher bei meinen Zwillingen Annika und Joshua.

    Sie sind 7 Monate alt, kamen aber 5 Wochen zu früh.

    Vor ca. 7 Wochen habe ich mit den ersten Löffeln Gemüsebrei angefangen. Bis dahin wurden sie voll gestillt. Inzwischen wird der Gemüsebrei oft zur Hälfte, meistens mehr und manchmal weniger gegessen. Nachmittags gebe ich seit 2 Wochen OGB, der ähnlich gegessen wird.

    Morgens und abends wird gestillt. Nachts brüllen die Kleinen meistens noch zweimal, wobei ich mir nicht sicher bin, ob es wirklich Hunger ist, aber sie werden dann gestillt und trinken auch ein paar Minuten. Tagsüber lehnen sie das Stillen inzwischen ab. Joshua trinkt auch nicht aus der Flasche, Annika immerhin ein bißchen :( .

    Essensplan:

    Morgens Stillen
    Mittags ca. 100 g Gemüsebrei
    Nachmittags ca. 100 g OGB
    Abends Stillen
    Nachts 2x stillen

    Macht es vielleicht mehr Sinn, statt dem OGB einen Milchbrei zu geben, der vielleicht mehr Nährstoffe enthält und eher sättigt? Zuviel Löffelmahlzeiten möchte ich uns noch nicht zumuten, da die Prozedur grade bei Annika doch noch relativ lange dauert.

    Oder nachts nur Tee bzw. Wasser anbieten, damit tagsüber dann mehr gegessen wird?

    Gewichtsentwicklung:

    Annika:
    U1 06.06.04 1750 g
    U2 11.06.04 1760 g
    U3 16.07.04 2830 g
    U4 09.09.04 4120 g
    U5 09.12.04 5410 g

    Joshua:
    U1 06.06.04 2570 g
    U2 11.06.04 2390 g
    U3 16.07.04 3820 g
    U4 09.09.04 5770 g
    U5 09.12.04 7300 g

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    LG Sisa
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Essen und Durchschlafen - und Beikost überhaupt...

    Hallo Sisa,

    und willkommen im Forum!

    Die Beiden brauchen derzeit nur eine Beikostmahlzeit, dürfen aber zwei essen wenn sie es gerne tun.

    Annika:

    Sie hat nach meinen Berechnungen im letzten Vierteljahr zu wenig zugenommen! Hier würde ich unbedingt mehr Nahrung empfehlen. Nachts muss sie weiterhin gestillt werden oder Anfangsnahrung bekommen. Sie rutscht sonst weiter runter in der Leichtkurve!

    Der OGB ist noch zu früh - enthält nicht die idealen Nährstoffen. Wenn 2. Brei dann bitte den Miluvit mit 4. Monat verwenden. Beim Mittagessen auf die Kalorienzahl achten www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm und nach 100 g sollte auf jeden Fall noch eine STill- oder Anfangsnahrungsmahlzeit erfolgen.

    Joshua:

    Seine Gewichtsentwicklung (im letzten Vierteljahr) ist etwas besser. Dürfte aber auch gerne höher liegen. Sie bewegt sich im unteren akzeptablen Bereich. Im Grunde gilt für ihn das Gleiche. Häufiger Stillen bzw. Anfangsnahrung dazu geben und Miluvit mit statt OGBrei.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen. Liebe Grüße

    Ute
     
  3. Mamaaaa

    Mamaaaa Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2005
    Beiträge:
    623
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Essen und Durchschlafen - und Beikost überhaupt...

    Ute, vielen Dank für Deinen schnellen Rat!

    Hab mich von der Umwelt verrückt machen lassen, die alle meinen, die Kinder müssten schon viel länger durchschlafen und mehr als Milch essen....
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...