Essen mit dem Löffel, trinken aus dem Glas?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Mamafee, 6. September 2003.

  1. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Ich muss jetzt doch mal was fragen.

    Wenn ich hier so lese, fällt mir auf, dass viele Eurer Kinder schon supertoll mit dem Löffel essen können. Auch welche, die noch jünger sind als Franzi.
    Ich hab bei meinem Rübchen schon alles versucht, gebe ihr jedesmal einen eigenen Löffel, um sie dazu zu bewegen, selbst etwas in den Mund zu "schaufeln", aber sie stochert nur drin rum, oder schmiert sich die Stücken, die dran hängen bleiben in die Haare, aber zum Mund führt sie den Löffel nie. Und wenn ich ihr helfen möchte, und zeigen, wie es richtig geht, dann bockt sie erst recht und isst gar nix mehr :heul: .
    Und mit dem Trinken aus dem Glas oder Becher ist es nicht viel einfacher. Wenn ich ihr den Becher an den Mund halte, versucht sie , das Getränk einzuatmen, statt zu schlucken, und verschluckt sich natürlich furchtbar daran. Und aus der schlechten Erfahrung heraus will sie dann lieber nicht mehr so trinken und bleibt bei ihrem Avent-Becher (was ich an sich nicht schlimm finde, aber irgendwann sollte sie doch das Trinken aus normalen Gefäßen lernen, oder?)

    Vielleicht habt Ihr ja 'nen Rat.

    Liebe Grüße
     
  2. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    hallo....

    das kommt schon noch. :jaja:
    lilly hat auch erst spät gelernt, selber mit dem löffel zu essen. sie kann das jetzt zwar super, aber sich die sachen auch selber auf den löffel drauf zu tun, hat sie immer noch nicht so richtig raus :-? . da fehlt ihr glaub ich die geduld.

    lg, :)
     
  3. Mamafee

    Mamafee Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rosengarten
    Danke, Du machst mir ja Mut :eek: , ich hatte gehofft, dass, wenn wir gemeinsam am Tisch sitzen, mein Essen nicht immer kalt wird, weil ich mit Franzi beschäftigt bin :-( .

    Trotzdem danke
    und liebe Grüße
     
  4. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Hallo,
    Christina hat das Löffeln auch erst sehr spät gelernt, aber dann ging es ruckzuck. Genauso mit dem Trinken; ich habe ihr den Avent-Becher erst mit ca. 20 Monaten "entwöhnt", weil sie immer damit auf dem Tisch rumgestupft und eine Riesenschweinerei veranstaltet hat. Nach 2 Tagen Üben mit einem normalen Plastikbecher konnte sie es super und jetzt macht sie sich nur noch naß, wenn sie zu schwungvoll oder der Becher zu voll ist.

    Das wird schon noch, laß Deiner Kleinen einfach Zeit,

    LG, Bella :blume:
     
  5. schlingel

    schlingel Familienmitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!
    Isabel (ist fast genauso alt wie Deine Tochter), kann zwar wenn sie möchte mit dem Löffel essen- sieht aber meistens so aus: die ersten Löffel ißt sie selber, dann fängt sie an zu spielen- wenn ich dann weiter füttere ißt sie noch mindestens die doppelte Menge, bevor sie mit dem Kopf schüttelt und definitiv nicht mehr will (war also noch nicht satt). Dabei wird mein Essen natürlich auch kalt. Ich glaube, sie findet es einfach bequemer von Mama gefüttert zu werden. Die Handhabung des Löffels ist allerdings auch noch nicht perfekt- sind die Speisen zu flüssig- landet das Essen sonstwo, nur nicht in ihr. Mit dem Trinken klappt es in letzter Zeit besser. Zu den Mahlzeiten bekommt sie einen Becher. Zwischendurch hat sie noch ein Fläschen, aber nur zum Trinken (nicht zum Dauernuckeln oder Spielen). Dieses will ich aber auch in Kürze versuchen umzustellen ( nach unserem Urlaub- wir fliegen zum ersten Mal mit ihr- und bei Start und Landung bin ich ganz froh, wenn sie noch nuckelt.) Ich glaube früher oder später werden die Kleinen es doch alle hinkriegen. Ich habe jedenfalls beschlossen, dass ich nicht mich (und Isabel) wegen der evtl. diesbezüglich "weiteren " Kinder im Freundeskreis Kindern unter Druck setze.

    Viele Grüsse
    Heike
     
  6. Hallo Heike,

    also mit dem Trinken aus dem Becher oder Glas kann ich dich beruhigen, das macht Nico heute noch nicht. Er beisst nur in seinen Becher rein, aber rauskriegen tut er definitiv NICHTS! Er will eigentlich nur seine Sigg-Flasche. Muss aber auch dazu sagen, dass Nico schon immer ein schlechter Trinker ist und ich froh bin, dass es jetzt wenigstens aus der Sigg-Flasche trinkt!

    Mit dem Löffel klappt es einigermassen, ich helfe aber auch immer mit!

    Liebe Grüsse, Simone
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...