Essdesaster

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Anja mit Paul, 3. Oktober 2004.

  1. Anja mit Paul

    Anja mit Paul Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    habe mal wieder eine Frage zu Paul´s Essgewohnheiten. Ich hoffe, ihr könnt mir auch diesmal wieder helfen!
    Im Moment (naja, der Moment dauert jetzt eigentlich auch schon 1,5 Monate...) ist jede Mahlzeit eine Qual für mich , als auch für Paul. Sobald er den Teller sieht, fängt sein nörgeln an :( . Den ersten Löffel bekomme ich nur mit viel List und Tücke in ihn rein. Nachdem er dann wahrscheinlich gemerkt hat, dass es doch nicht so schlecht ist :D , geht es die nächsten 5-6 Löffelchen auch ganz gut... Aber dann: es wird nur noch gezetert, der Löffel weg gestossen, der Kopf weg gedreht... :heul: . Mit seeeehr viel Ablenkung (ich singe, Plüschtiere hüpfen vor ihm hin und her) oder andere Animationen schaffen wir es, dass er wenigstens 3/4 der Portion schafft. An sehr guten Tagen vielleicht auch mal alles. Aber irgendwie ist das kein Zustand :???: !!! Hören wir mit essen auf, ist er meist quietschvergnügt...

    Ich hab auch schon versucht, ihn selber essen zu lassen: er stochert 2x mit dem Löffelstiel im Brei rum, pfeffert ihn dann im hohen Bogen durchs Zimmer und dann Siehe oben... :-?

    Was kann ich tun? Was mach ich falsch? Habt ihr einen Rat für mich? Irgendwie wird das auch von Mahlzeit zu Mahlzeit schlimmer :heul: ...

    Verzweifelte Grüsse :-?
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo anja,

    irgendwie kommt mir das bekannt vor ;-) wir hatten gerade eine ganz ähnliche phase.
    aber, was ich an deiner stelle nicht machen würde, ist so ein unterhaltungsprogramm, nur damit er isst :eek:

    vielleicht mag er wirklich selber essen? wenn er den löffel nach zweimal stochern wegpfeffert muss das nicht heißen, dass er nicht will. für die kleinen ist selber essen eine riesen motorische entwicklung, die genau wie das laufen, krabbeln, sitzen, reden erst gelernt werden will. vielleicht verliert er die geduld, weil du so ungeduldig bist?

    wie siehts aus mit neuen zähnchen?

    nimm den druck raus. versuch es, ihn mitmachen zu lassen. aber bevor ihr aneinadergeratet, nimm ihn aus dem stuhl, lass ihn spielen und versuche es später wieder.

    viel geduld wünscht
    kim
     
  3. Anja mit Paul

    Anja mit Paul Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Danke für Deine Antwort, Kim.
    Ich weiss, dass das mit dem Druck, auch wenn ich es eigentlich ja gar nicht will, ein Problem bei uns ist. Nicht zuletzt deswegen, da Paul ja sowieso so ein Schmalgewicht ist... :( . Aber ich gelobe Besserung, und bleibe am Ball mit dem Alleine- essen- wollen"

    Sag mal, Paul und Emil sind ja ziemlich gleich alt- seid ihr durch die Phase schon durch? Wenn ja- dauert sie lang :D :D ??????????
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo anja,

    naja, so richtig durch sind wir noch nicht. ein paar tage war alles wieder okay, heute wieder :heul: , aaaaaaaaaaaaaber: er hat heute zum ersten mal einige stücke kartoffel von mamas teller aus der hand gefuttert. es tut sich also was....

    euren essensplan hat ute sich schonmal angeschaut, oder?

    ich muss gestehen, ich scheu mich auch nicht, wenn gar nix geht ne milch zu machen. nicht unmittelbar nach den paar löffelchen.... aber wenn nachmittags auch der ogb verweigert wird, bekommt er milch. meist passiert das plötzliche verweigern nicht grundlos. und da er vorher zuverlässig und gerne gelöffelt hat, erlaube ich ihm die alternative ;-)

    wenn er selber essen mag, füttere am besten mit einem zweiten löffel nebenher (wenn er dich lässt).

    nimm ihn raus, tröste ihn wenn er brüllt. lass ihn ein wenig spielen. und dann setzt du ihn wieder rein, nicht schimpfen, nicht motzen.... mach dir selbst was leckeres, und wenn er anfängt bockig zu werden, wendest du dich deinem essen zu (am besten etwas, wo du bspw ungewürzte kartoffeln bei hast, wenn er dann interesse bekundet, kannst du ihm etwas von deinem teller geben). das wird ihn beruhigen, weil du ihn lässt, und dich, weil du selbst was warmes in den magen bekommst....

    ich hab mich auf jeden fall heut mittag tierisch gefreut, mal WARM zu essen ;-)

    liebe grüße
    kim
     
  5. Anja mit Paul

    Anja mit Paul Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Kim,

    ja, ich handhabe das schon so *Vorbildseinwill* :-D , und setzte mich mit meinem Essen dazu. Mit dem Resultat, dass mein Teller relativ schnell leer ist, weil der Herr bockt, und dann trotzdem besagtes Theater beginnt. :(
    Ute hat letztens den Essensplan mal gecheckt, war damit auch zufrieden und meinte nur, dass ich halt am Ball bleiben muss wegen der Menge. Paul kommt am Tag meistens nur auf ca. 800g Futtermenge - unterste Grenze. Und da er aber wie ein Irrer in der Gegend rumtobt, bleibt da natürlich nix hängen... :) . Deswegen "kämpfe" ich halt bei jeder Mahlzeit um jeden Löffel. Wenn DU magst, hier ist das Posting:
    http://www.schnullerfamilie.de/forum/viewtopic.php?t=53634&highlight=

    Habe heute mal unseren Essplatz Löffel- Wurfgeschosssicher gemacht. Das schont dann wahrscheinlich auch noch etwas meine Nerven...

    Warum hat einem das keiner vorher gesagt, wie anstrengend solche Würmer sind... :-D :-D
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    sind se nich. wir sinds :-D was stört uns auch ne vollgematschte küche?
    (gerade als ich hier tippe höre ich aus dem esszimmer meinen männe lauthals lachen -und der kleene mit- "juchu, diesmal hastes bis in die küche geschafft" :eek: )

    hab das andere posting (nochmal) gelesen....
    wie gesagt: kämpf nicht. die minis sind sensibler als wir denken....

    ich drück die daumen.
    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...