Es wird ein Junge - Achtung: kein glücklicher Beitrag!

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Dawn, 22. Oktober 2004.

  1. Hallo,

    Ihr könnt mich jetzt verfluchen oder sonst was mit mir machen, ich möchte trotzdem versuchen, kurz hier zu schreiben, vielleicht ist meine Sorge, dass ich jetzt die totale Rabenmutter bin, unbegründet... :(
    Also, ich weiß seit Dienstag dass mein Krümelchen ein Junge wird. Jeder hat gesagt, wir bekommen ein Mädchen und wir Eltern haben uns auch eher ein Mädchen gewünscht. Ich habe mir aber vorher nie Gedanken gemacht oder Panik bekommen, was es wird, das war mir völlig egal. Seit ich nun weiß, was es wird, habe ich ein ganz komisches Gefühl zu meinem Ungeborenen. Ich dachte immer, ich bin die typische "Mädchenmama" und weiß plötzlich gar nicht so recht, ob und wie ich einen Jungen großziehen soll! Ich habe ganz viele Ängste, dass das Kind mich nicht mag oder braucht, sondern nur seinen Papa, oder noch schlimmer, dass ich es nicht lieb haben könnte! So richtig erklären kann ich mir das aber nicht, denn ich kenne viele "Baby-Jungs" in meiner Bekanntschaft, die ich über alles liebe und wo ich mir nie gedacht habe, dass es mir lieber wäre, wenn es ein Mädchen wäre. Ich habe mir schon gedacht, ob das alles daher kommt, dass ich einige schlechte Erfahrungen mit Jungs/Männern in meinem Leben gemacht habe. Oder dass es mir jetzt bewusst wird, dass ich wirklich ein Baby bekomme, es wird so real...
    Tja, ich bin ziemlich verwirrt, habe das Gefühl, ein fremdes Baby in mir zu haben und nicht mehr meinen süßen Krümel. Wie schaffe ich es bloß, wieder meine Verbindung zu ihm herzustellen?? :-( Ich habe schon so ein schlechtes Gewissen...
    Weiß von Euch jemand, was da grade abgeht oder ging es jemandem ähnlich? Bitte verurteilt mich nicht, ich weiß doch selber nicht, was mit mir los ist. :-(

    Grüße, Dawn
     
  2. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Dawn,

    Du wirst bestimmt eine tolle Jungs-Mama. Vielleicht hast Du Dich durch das Gerede der Leute innerlich so darauf eingestellt, daß Du ein Mädchen bekommen wirst, daß Du Dich jetzt gedanklich erstmal umstellen mußt. Gedanken, wie es mit Baby sein wird macht sich sicher jeder. Dein Baby wird Dich lieben.

    Versuch doch mal mit deinem Kleinen Kontakt aufzunehmen. Das funktioniert ganz gut, wenn Du Deinen Bauch massierst. Mach es Dir bequem, nimm Dir viel Zeit und denke beim Einölen an Dein Baby. Ich habe auch in Gedanken (oder auch mal leise) mit meinen Kindern gesprochen. Erzähl ihm, wie Du Dir das Leben mit ihm vorstellst und was für ein schönes Zimmer ihn erwartet und wer sich alles auf ihn freut, was ihr alles machen werdet usw. Ich denke, daß dadurch auch Deine Gedanken positiver werden.

    Alles Liebe, Steffi
     
  3. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich habe mir auch immer ein Mädchen gewünscht und war auch immer davon überzeugt eins zu bekommen. Als der Arzt mir dann eröffnete das es ein Junge wird, war ich auch erst erschrocken...keine Ahnung warum!aber auch nur einen Tag, denn dann habe ich mir gedacht: Hey, das ist Schicksal...hauptsache es ist ein gesundes Kind und alles andere wird sich ergeben.Ich habe mir dann Klamotten für Jungs gekauft und mich immer mehr auf das Baby gefreut...als Colin dann geboren wurde war ich überglücklich und habe auch heute ein super Verhältnis zu ihm...ich liebe ihn über alles :jaja: Und ich hoffe das nächste Kind wird ein Junge :-D Ach ,eigentlich ist es egal, es kommt wie es kommt.Kopf hoch....das wird sich alles ergeben, da bin ich mir ganz sicher.Wenn du das Kind erstmal im Arm hast, dann ist dir eh alles egal :jaja:

    Schau dir demnächst beim Shoppen mal bewußt kleine Jungs an, und du wirst entdecken das die auch ganz entzückend sind :) Sei einfach froh, das dein Kind gesund ist, das mußt du dir jeden Tag klarmachen...


    Alles Gute
     
  4. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,
    mach dich nicht verrückt-das wird schon.

    wenn dein Kind da ist wirst du sehen,dass es gar keinen gr.Unterschied macht ob du ein mädchen oder einen Jungen liebst/umsorgst/dich mit ihm/ihr beschäftigst.

    wenn du zum Ende der SS immer noch angst hast deine schlechten Erfahrungen die du mit Männern hattest auf deinen Sohn zu übertragen,kannst du ja immer noch Hilfe suchen und dich beruhigen lassen!


    Alles gute! :tröst: -Claudia
     
  5. janniksmamie

    janniksmamie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Region Hannover
    Hi Dawn,

    bei mir wars ähnlich. Ich hab mir immer ein Mädchen gewünscht und die erste Aussage der FÄ war auch das es ein Mädchen wird! so bin ich dann 6! wochen in der erwartung auf ein Mädchen rumgelaufen , habe schon Kleider in der Hand gehabt (gsd nicht gekauft :-D ) hatte mir schon die KiZi Einrichtung für später überlegt usw. dann kam der schicksalhafte Tag an dem meine Vertretungs FÄ mir ganz unmissverständlich gezeigt hat das ich doch einen Jungen bekommen werde :( und die erste Zeit gings mir ganauso wie Dir jetzt, ich hab sogar in der Praxis auf dem Stuhl gesessen und geheult (ist mir im nachhinein total peinlich) nach ungefähr einer Woche konnte ich mich dann langsam mit der Tatsache anfreunden...

    Jetzt ist Jannik fast 21 Monate alt und ich liebe ihn wie nichts anderes :jaja: :jaja: ich würde sogar behaupten mehr als mein Leben und das war von anfang an der Fall :jaja: Du kannst mir glauben, sobald der Bauchzwerg raus ist und sie Dir dieses wunderschöne rosa Wesen auf Deinen Bauch legen, sind alle Deine Zweifel verschwunden :jaja:

    Und wenn wir mal ehrlich sind, gibt es heute sogar momente wo ich froh bin kein Mädchen zu haben (ich sag nur Trotzphase :-D)

    LG
    Heike
     
  6. emluro

    emluro abtrünniger bücherwurm

    Registriert seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    10.692
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo es schön ist
    och...

    ich habe mir schon als kind einen jungen gewünscht...

    ich habe 3 mädchen und liebe nichts mehr als mädchen :)

    ich denke es ist immer genau richtig wie es dann ist !


    junge/ mädchen, völlig egal.


    baby/kind... ein neues leben... das ist das wundervolle... nicht das geschlecht :)


    es wird schon ! mach dir nicht so viele sorgen !
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.833
    Zustimmungen:
    181
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,

    das erinnert mich an was. Bei mir war es so, das ich mich schon sehr über einen Jungen gefreut habe, mir aber nicht vorstellen konnte, das ich einen machen kann :eek: Jetzt nicht lachen, ich konnte mir nicht vorstellen, das ich als Frau sowas mit Schniedel hinkrieg :-D

    Wie weit bist du denn?

    Und keine Angst Du wirst 100%ig die beste Jungenmami. Egal ob Mädchen oder Junge, das danach wie es ist ein Baby zu haben ist sowieso nochmal anders als alle Vorstellungen.
     
  8. Hallo

    Ich möchte Dir Mut machen, ich habe auch einen Jungen 6 Monate alt, der
    ist so lieb und ich möchte Ihn nie wieder hergeben. Ich habe mir eigentlich auch immer ein Mädchen gewünscht, aber mein Gefühl hat mir schon ziemlich bald gesagt, dass ein Junge werden würde. Du schaffst das
    schon und wirst eine gute Mutter werden.


    tiegerchen
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...