.......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von rumpelwicht, 3. Dezember 2007.

  1. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    Mal eine FRage an die Mamas und Papas von heute Vier-Jährigen (oder älter;)): Jetzt gehen die Zwerge das zweite Jahr in den KIGA und schon dreht sich soviel um diie Schule. Es ist mir klar, dass die Kids früher in die Schule kommen werden (Bspw. wird Luisa Ende September 6, kommt alsomit 5 Jahre 09 in die Schule) und das man sich darüber schon Gedanken machen sollte, aber hier wird von Eltern bereits gezielt darauf hingearbeitet, ihre KInder im kommenden Jahr vom Arzt "doof" schreiben zulassen, um die Schuleinschreibungspflicht ein Jahr zu verzögern.

    Kann ich denn jetzt schon beurteilen, ob mein bisher normal entwickeltes Kind mit Stärken und Schwächen in 2 Jahren schulreif ist oder nicht???? Wenn sie es dann überraschenerweise doch sind und keine Vorschule hatten: was dann. Ich persönlich halte diese Zeit (Vorschule) für sehr wichtig.

    Müßt ihr euch über diese Thematik auch bereits Gedanken machen oder ist das wieder mal "typisch Bayern";);)????

    Fragende GRüße Verena
     
  2. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: .......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

    Ich mache mir darüber noch gar keine Gedanken. Ole ist drei Wochen jünger als dein Kind, aber ich werde alles dransetzen dass er erst 2010 in die Schule kommt.
     
  3. rosa

    rosa Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: .......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

    also Sascha ist fuenf aber november kind...

    von daher moechte ich ihn in zwei jahren in die schule schicken, was mir uebrigens sowohl die erzieherinnen und ka bestaetigt haben.
    klar kann er sich in einem jahr aendern, da muessten wir natuerlich handeln, aber ich glaube es eigentlich nicht. in spanien war er immer den juensgten, weil die kinder dort bis dez. eingeschult werden, und ich fand es nicht so toll...

    bei uns ist natuerlich die sprache und die umstellung von spanien hierher noch dazu...

    aber es haengt auch vom kind ab... sascha ist halt noch ein junge, ziemllich vertrauemt und spielerisch...
    was meinen dann die erzieherinnen? und was sagt dir deine gefuehle?
    LG
    Sabina
     
  4. nutella

    nutella Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Süddeutschland Nähe HN
    AW: .......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

    Also Matteo ist im Juli 03 geboren und er wird ganz regulär in 2 Jahren eingeschult werden. Warum sollte ich ihn denn später einschulen lassen ?
    Ich finde drei Kindergartenjahre eine sehr sehr lange Zeit und wenn ein Kind normal entwickelt ist warum sollte ich es dann später einschulen lassen. Gerade in diesem Alter sind die Kids doch so lernfähig.
    Freundliche Grüße
     
  5. rumpelwicht

    rumpelwicht Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    am Fuße bayerischer Berge
    AW: .......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

    Sie beschreiben Luisa einerseits als sehr aktives, lustiges Mädchen mit viel Phantasie und musischer Begabung, das in der Regel den Anforderungen gewachsen ist, aber eben andereseits unheimlich verträumt und naiv ist.
    Luisa soll auf jeden Fall ein Vorschulkind werden und dann im Laufe des Jahres sehen, wie sie sich entwickelt. Würde sie bspw. gleich von Anfang an sich gegen das "Würzburger" stellen, müßte man es sich überlegen, ansonsten abwarten.

    Mein Gefühl???? Ich bin hin und her gerissen. Einerseits sind sie wirklich noch klein und Luisa IST verträumt, aber ob sie so etwas in einem weiteren KGA-Jahr verwächst??? Bei mir was das nicht der Fall!!!
    Ich bin mit fast 7 eingeschult worden, habe ein Jahr im Gymi wiederholt und fand es schrechlich eine von den Ältesten zu sein.
    Luisa überrascht mich aber auch immer wieder: z.B. beim Mini-Lük - hier "arbeitet" sie wirklich toll. In einem bin ich mir aber mit den Erzieherinnen einig: Luisa ist auf jeden Fall ein musisch-kreativer Typ: singen, tanzen, Instrumente, Theater spielen, Geschichten erfinden, Rollenspiele - DAS ist ihre Welt. Aber das ist nun mal nicht umbedingt ein Schulfach:umfall:

    Liee Grüße Verena

    PS: An die Einschulgegner? WARUM genau möchtet ihr ein Jahr warten? Was macht euuch so sicher, dass es das richtige ist?
     
  6. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.750
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: .......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

    Johannes wird im März 5 und bei ihm dreht sich gsd noch gar nix um die Schule. Wir haben immer zum Geburtstag ein sog. "Entwicklungsgespräch" und sollten den Erzieherinnen irgendwelche Defizite auffallen, dann wird es da angesprochen bzw. sollte wirklich was ganz Auffälliges sein, dann würden sie uns auch früher drauf ansprechen.

    Das einzige, was wir allmählich mal in Angriff nehmen werden, ist die Geschichte mit der Logopädie, weil man da so lange auf Termine warten muß. Johannes lispelt ja (wohl auch bedingt durchs Daumennuckeln) und spricht teilweise sehr undeutlich, sodaß da auf jeden Fall vor der Einschulung noch was gemacht werden muß.

    LG, Bella :blume:
     
  7. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.848
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: .......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

    Lass Sie doch einfach die Vorschulgruppe machen und schau dann weiter, Yannick macht auch gerade die Vorschule zum 2ten Mal und nachdem jedes Jahr andere Dinge gemacht werden, außer das Würzburger, ist er gerne noch mit dabei.

    Ich war übrigens auch 7 und bin damit gut gefahren.

    Ach ja, bei Yannick merke ich gerade jetzt um den 6ten Geburtstag eine deutliche Veränderung, seine Aufnahmfähigkeit ist enorm gestiegen, er überdenkt Dinge weiter und anders und jetzt sehe ich ihn dann auch im September in der Schule das habe ich letztes Jahr wirklich noch nicht auch nicht im August...



    LG
    Su
     
  8. nutella

    nutella Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    293
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Süddeutschland Nähe HN
    AW: .......es sind doch noch 2 Jahre Zeit!!!

    Wenn Sie regulär in die Schule kommt ist Sie doch fast 6 Jahre alt ? Einschulung ist doch im Anfang September ? Wenn man Sie ein Jahr zurückstellen würde wäre Sie fast 7 ? Und bei uns in BW braucht amn meiner Ansicht nach trifftige Gründe für eine Rückstellung.
    Was ist eigentlich Würzburger ?
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...