Es hat sich gedreht...

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Madlen, 16. November 2004.

  1. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    und zwar in die Falsche Richtung.

    Heute hat es beim Ultraschall mit dem Po nach unten gesessen.
    Nun muß ich mich morgen im KH melden, die wollen dann alles weitere besprechen.

    Kann sich das Kind eigentlich nun nochmal drehen???
     
  2. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    AW: Es hat sich gedreht...

    oh je, wie hat es das denn noch geschafft???
     
  3. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Es hat sich gedreht...

    Das wüßte ich auch gerne, vor 2 Wochen lag es noch richtig.
     
  4. MelT

    MelT Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wuppertal
    Homepage:
    AW: Es hat sich gedreht...

    ich hätte eigentlich nicht gedacht das das noch geht, zumal ich ein paar tage nach dir dran bin, und eigentlich die ganze zeit froh war, dass es richtig rum liegt.

    komisch, komisch.

    lg mel
     
  5. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Es hat sich gedreht...

    Soviel ich weiß, kann Deine Hebamme versuchen es von außen zu drehen.

    Würdest Du denn trotzdem spontan entbinden wollen?

    LG Steffi
     
  6. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    AW: Es hat sich gedreht...

    ich weiß nicht ob ich dann trotzdem spontan entbinden soll.
    Meine Frauenärztin meinte das ginge, weil es das 2. Kind ist.

    Doch hab irgenwie schiß davor, mal schauen was die im KH morgen sagen.
     
  7. Stef

    Stef Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    5.071
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Es hat sich gedreht...

    Mit einer erfahrenen Hebamme soll eine Steißgeburt kein Problem sein. Du kannst Dich auch vorher noch etwas zu dem Thema belesen. Das nimmt Dir vielleicht die Angst.

    Vielleicht hat ja auch jemand aus dem Forum eine Steißgeburt hinter sich. Schreibs doch sonst noch in den Titel mit rein.

    LG Steffi
     
  8. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Es hat sich gedreht...

    Hallo Madlen!


    Ich hatte auch ein Steisslagenbaby, aber da es mein erstes Kind war, bekam ich einen KS. Zudem hatte sie einen grossen Kopf von 37,5cm und den hätte ich nicht spontan entbinden wollen, bin 4 Jahre später beim KU von 36cm bei meiner kleinen Tochter schon so weit gerissen!
    Ich wünsche Dir viel Glück und denke, dass es leichter sein wird, das zweite Kind aus Steisslage zu entbinden! Ich hätte es probiert, wenn nicht etwas Gravierendes dagegen gesprochen hätte!

    Viel Glück wünscht Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...