Es geht schon wieder los

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Rebecca, 5. November 2006.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo zusammen,

    ich könnte es mir schon vorher im Kalender vormerken - nach 3 Wochen seit dem letzten Infekt fängt es bei Vincenzo wieder an.

    Heute ist er mit Schnupfen aufgewacht und ich weiß, dass morgen der Husten kommt. Und dann müssen wir wieder inhalieren :( Wir haben ja noch das Salbutamol Spray vom letzten Mal, das wir mit der Wirbelkugel verabreichen. Der KiA sagte letztens noch, dass wir es direkt anwenden sollen, wenn er wieder hustet.

    Wir haben ihm ja auch nun die letzten Tage Actimel gegeben, was aber anscheinend nichts gebracht hat.

    Irgendwas muss es doch geben, dass Vincenzo's Abwehrkräfte stärkt, damit er nicht alle 3 Wochen krank wird.

    Mal sehen, wie es morgen mit ihm ist. Wenn es merklich schlimm ist, dann werde ich endlich mal zum anderen KiA gehen und eine zweite Meinung einholen, auch wenn da morgen wahrscheinlich Hochbetrieb ist.

    Liebe Grüße

    Rebecca
     
  2. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Es geht schon wieder los

    Falls es dich tröstet: Wir haben keine drei Wochen, bei uns sind es sieben Tage maximal, bis Ariane wieder hustet und leichte Tendenzen zum Pfeifen, also zur Bronchitis da sind ... Wir führen jetzt Buch und werten das demnächst mit Frau Doktor aus. Erstmals komm ich mit den Wort Asthma auch an, was ein vager Verdacht ist - aber wenn sich bei Belastung der Husten verschärft und man weiß, dass der Papa das auch hatte ... Wir müssen jetzt aufschreiben, wann und unter welchen Umständen einer ihrer heftigen Hustenanfälle auftritt. Sie hat da da echt arg mit zu kämpfen bis zum erbrechen und so. Wir inhalieren jetzt täglich. Bei ohne Husten nur NaCL, bei mit Husten je nach Klang zusätzlich Salbutamol. Erstmals hörte ich auch "Singulair" (heisst das so?) von der Ärztin als Überlegung.
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Es geht schon wieder los

    Mensch, dann ist es bei Euch ja wirklich nicht einfach.

    Vincenzo hat seit er ca. 9 Wochen alt ist immer wiederkehrend Bronchitis gehabt. Der Arzt gab seit dem allerdings immer nur Bricanyl oder andere Säfte, sonst nichts.
    Erst beim vorletzten Mal hat er eine Inhalierhilfe verschrieben, die mit einem Salbutamol-Spray funktioniert, welches dort hineingesteckt wird. 1 Sprühstoß dreimal täglich.

    Einen Inhalator der mit NaCl funktioniert haben wir also leider nicht, sonst würde ich wohl heute schon was geben, auch wegen seiner verstopften Nase, die er nachts bekommen wird.

    Tagsüber kommt er damit ganz gut zurecht, aber nachts rasselt er sehr stark und hatte auch schon mal einen Pseudo-Krupp-Anfall. Allerdings hatte er bisher keine Hustenanfälle, die bis zum Erbrechen gingen.
     
  4. AW: Es geht schon wieder los

    Ist ja erstaunlich, dass Inhalieren bei eurem Arzt bisher kein großes thema war. Ich würde mir an deiner Stelle über ebay einen Pari Boy Inhalator besorgen, die Aufsätze bekommst du in der Apotheke. Von meiner Schwägerin die beiden Kinder haben häufig Bronchitis und sie hat das Gerät daher gleich gekauft, sonst muss man es in der Apotheke ständig neu leihen.

    Wir hatten selber nur ein paar mal Bronchitis, Bricanyl haben wir auch bekommen und jetzt leider auch Antibiotika, weil aus der letzten eine Mittelohrentzündung geworden ist. Nachdem die am Abklingen war, ging es auch bei uns am Donnerstag mit Schnupfen lost, nächsten Tag trockener Husten usw. Seit Ingmar in den Kindergarten geht (seit September) ist er eigentlich dauerkrank. Supi nur, dass ich jetzt wieder arbeiten muss und das auch nicht gebrauchen kann ...

    Liebe Grüße & gute Besserung deinem Schatz.
    Ramona
     
  5. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Es geht schon wieder los

    Ramona, Paris werden bronchitikranken Kindern aber verschrieben, wenn es Not tut. Wir haben auch einen eigenen, den die Kasse getragen hat.

    Rebecca, ja da hast du recht. ich wünschte, ich wüsste woran das liegt. Der eine dauerkrank und der, wo man es erwarten würde, das ständig was ist - ist mopsfidel. :) Unser Salbutamol gibt es übrigens verdünnt mit NaCl. Ich denke, bei euch hat das mit der Inhalierhilfe vielleicht einen anderen Hintergrund. Wenn das so heftig ist, braucht es vielleicht pures Salbutamol? Klingt ein bissel so, als wär das Teil ähnlich den "Pusteteilen" die Asthmatiker bei sich haben. Hast du deinen Arzt mal nach Gründen gegen einen Pari gefragt?
     
  6. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Es geht schon wieder los

    Hallo Andrea,

    ja, bei uns wird ein "Astma"spray in die Inhalierhilfe gesteckt. Erwachsene könnten es auch so verwenden ohne Inhalierhilfe.

    Unser KiA meinte damals zu meiner SchwieMu, dass die Pariboy Methode "veraltet" ist. Zu mir sagte er, dass die Inhalierhilfe effektiver ist.

    Als Vincenzo das eine Mal im KH war wegen Pseudo-Krupp (hat das KH auch auf den Schein geschrieben), sagte der KiA am nächsten Tag, dass man mal beobachten sollte, ob es nicht auch Asthma sein könnte.
     
  7. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.730
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Es geht schon wieder los

    Dann bin ich gespannt, wann wir so weit sind ... Nach den Asthmaanfällen im Frühjahr - und es waren welche - kämpfe ich bislang gegen eine Wand was das Thema betrifft. Schön wär es nicht, ganz klar, aber ich hab lieber ne Diagnose als ein "auf den nächsten Anfall warten müssen" ...
     
  8. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    AW: Es geht schon wieder los

    :tröst: Rebecca, kommt mir sehr bekannt vor :-? Und wenn es Dich tröstet, bei Leon haben wir es nun endlich im Griff dank Sigulair, es ist der erste Herbst den mein Sohn ohne Bronchitis verbringt :prima: Er hustet und schnuppt auch mal, aber eben als Erkältung und nicht gleich als obstruktive Bronchitis mit allem drum und dran.
    Es wird besser :jaja:

    :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...