Erziheungssache....

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Märilu, 2. September 2004.

  1. :shock:

    Ich dampf grad vor mich hin - habe gerade mit meinem Papa telefoniert und er fragte wo die Kinder denn seien meine Antwort: "Na, die sind im Kindergarten" - und dann noch schelmisch - "sonst könnten wir jetzt nicht so in Ruhe telefonieren." Er daraufhin: "Na, das ist doch auch Erziehungssache!" - so etwas bringt mich innerlich auf die Palme. Ich fragte ihn dann freundlich was ich da erziehen soll, ob ich die Kinder getrennt einsperren soll oder ihnen Klebeband über die Münder kleben soll oder wie.
    Wer Elias kennt weiß wovon ich rede: Er plappert mitunter ununterbrochen und quatscht einfach in meine Telefonate (- kennt das noch Jemand?) :heul: - auffordern, still zu sein hilft nicht, rausschicken - das macht er nicht, nein er kann einfach nicht an sich halten.
    Und wer meine Kinder schon mal als Mäusschen erlebt hat, weiß erst recht, wovon ich rede - sie fetzen sich und streiten sich und spielen fangen, am liebsten um meine Beine herum.

    Jedenfalls: Mein Vater hatte dann auch keinen ultimativen Tipp, außer dem Spruch: "Wenn Erwachsene sprechen, haben die Kinder still zu sein!"

    :???: kein weiterer Kommentar.

    Ich hab mir schon überlegt, mal bei Elias ständig dazwischen zu plappern wenn er telefoniert, damit er mal merkt, wie das ist Erklärt hab ichs ihm schon oft, dass ich sonst nicht hören kann, was der andere am Telefon sagt und dass er ja auch in Ruhe mitder Oma sprechen möchte...

    :eek:

    Wie macht Ihr das so mit dem Telefonieren?
     
  2. Jacqueline

    Jacqueline Ohneha mit der Lizenz zum Löschen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    20. April 2003
    Beiträge:
    8.398
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Aargau, Schweiz
    Homepage:
    Ich telefoniere abends :-D

    Bei wichtigen, dringenden Telefonaten schliesse ich mich dann schon auch mal im Keller ein oder besteche die Kinder.

    Mir scheint das (je nach Alter) ein ganz normales Verhalten, da die Kinder natürlich merken, dass sie die Aufmerksamkeit NICHT haben und damit alles mögliche tun, um sie zu erlangen.

    Gleichzeitig ist es hier aber so, dass gerade Oliver aufgrund seiner Besonderheit manchmal schlicht nicht realisiert, dass ich am Telefon (oder im Gespräch mit Schwester, Bruder, Papi, Gästen usw.) bin und einfach unbekümmert drauf losredet. Da hilft nur immer wieder ermahnen und auch mal ziemlich scharf "stopp!!"...



    Lass ihn reden - Deinen Vater :cool:

    Liebe Grüsse, Jacqueline
     
  3. Isabelle

    Isabelle Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    :winke: Kerstin,


    ohja, mein Vater hat auch oft so einen netten Spruch auf Lager ;-( Ärgert mich dann auch total, obwohl ich es am liebsten emotionslos überhören würde.

    Philipp ist zwar noch nicht so in dem Tel.-wütigen Alter, aber vielleicht wäre es ein tatsächlich guter Trick mal bei Elias dazwischen zu plappern. :eek:

    Ärgere Dich nicht, wie man an so manche Neurosen der Mitmenschen unserer Generation sehen kann, haben auch unsere Eltern nicht alles perfekt und richtig gemacht :cool: :cool:


    Dicken Kuss
    Isabelle
     
  4. Hallo!

    Das kann unsere Lara auch besonders gut. Immer, wenn ich telefonieren möchte, ist sie extra laut, baut regelrecht eine Geräuschkulisse auf.

    Oder sie will dann unbedingt mit der Person am Höhrer telefonieren...

    ...sagt dann aber natürlich nicht viel.

    Wenn man ihr dann "droht", sie in ihr Zimmer zu bringen, weil Mama mal telefonieren will, geht es meist...

    :-D

    Gruß

    Nicole
     
  5. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
     
  6. Mein Vater freut sich eher, dass die Kinder dazwischen plappern und geht sofort auf sie ein. Er vergisst darüber dann aber glatt was er eigentlich wollte.

    Die erwähnten Kommentare kommen bei uns von meiner Mutter. Und sie fallen genauso aus....das ist Erziehungssache. Z.B. das Mathilda nicht an die Honigflasche zum Wespenfangen geht, die wir draussen aufstellen sollen.

    Aber bei dem Posting geht es ja weniger um Erziehungsratschläge der Eltern (wie schade, ein gutes Thema) als um das telefonieren.
    Ich telefoniere bei wichtigen Dingen auch abends. Aber bei uns rufen ja z.B. sehr oft Gäste für unsere FeWos an und da brüllt Mathilda dann auch mal sehr gerne dazwischen.
    Erste Massnahme ist immer, dass ich ihr sage, dass sie bitte leise sein soll, damit ich verstehe was die Leute sagen. Klappt das nicht dann stelle ich sie vor die Tür in den Garten oder ich laufe immerzu vor ihr weg :?

    Das war jetzt eine ganz tolle Antwort aber wenn mein Kind hier immerzu tipsen will und rumbrüllt, dann kann ich mich einfach so schlecht konzentrieren
    :-D

    LG Makay
     
  7. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich kenne kein Kind, daß während dem telefonieren ruhig ist. :eek:
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.066
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Doch, klar.
    Eines, das andächtig lauscht, wie der Papi immer wieder sagt:
    "Hallooo? Süsse? Bist du das? Nun gib mir doch mal die Mami - und nicht wieder aufle-"
    :-D

    Gruß,
    Buchstabensalat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...