Erziehung fuer Fortgeschrittene

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Bienski, 29. Juli 2003.

  1. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallihallo!

    Ich habe mal eine Frage! Es ist aber etwas komplizierter & lang > also holt Euch mal einen Kaffee! :wink:
    Es geht aber nicht um Tobi :engel: , sondern um seinen 'Onkel'.
    Erst einmal vorne weg: Kai (der Halbruder von meinem Mann) ist jetzt 13 Jahre alt. Durch einen Genfehler, der sich u.a. durch eine Muskelschwaeche bemerkbar macht, "wirkt" er aber wie ca.9 Jahre (wenn ueberhaupt).
    Er ist ganz fuerchterlich verwoehnt & hat so ziemlich alles zu Hause, was es fuer Kinder gibt. Seine Mutter gibt es ja selber zu, dass sie ihn fester anfassen muessen, aber weil er dann echt nervig wird, geben die Eltern (vor allen Dingen sein Vater) so gut wie immer nach. :-?
    Kann ich aber auch irgendwie verstehen, denn als ich ihm mal beim Spar keine Cola (er ist auf einer speziellen Diaet) gakauft habe, hat er den ganzen Laden - was sage ich - die ganze Stadt zusammen gebruellt. :mad:
    ...aber das nur mal am Rande...
    Auf jeden Fall waren meine Schwiegereltern jetzt 'overseas' und haben u.a. eine Segeltour durchs Mittelmeer *neid* gemacht. Irgendwo in Kroatien hat der Skipper Kai dann einen ollen Plastik Eimer fuer Kinder (so einen mit einem Sieb, ner Schaufel & einer Harke) gekauft. Da war er nun ganz furchtbar stolz drauf & hat sie auch (weil meine Schwiemu ihn auf dem Boot fuer "die anderen Kinder" lassen wollte) ganz alleine im Flugzeug getragen.
    Jetzt am Samstag waren wir dann bei den Schwiegerellis zum Grillen. Mein Mann, Joerg, hat wieder mal den ganzen Laden geschmissen, weil meine Schwiegereltern Besuch hatten und schon seit nachmittag "nicht mehr alleine" :prost: waren. :wink: Tobi war auch ganz artig und hat sich von Kai etwas zum spielen (er bekommt immer nur seine kaputten Sachen - macht Tobi aber nichts aus :) ) geben lassen.
    So, Joerg war also am grillen (der Grill ist genau neben dem Pool) und Tobi hatte auf einmal den Eimer in der Hand. Er war ganz stolz wie Oscar und ist dann damit zum Pool gegangen und wollte Wasser rein fuellen. Joerg hat sich tierisch erschrocken, mit Tobi geschimpft :( (der dann weinend zu mir gekommen ist) und wollte den Eimer (wir wussten nichts von der Vorgeschichte und fuer uns war es nur ein "bloeder Eimer" :jaja: ) nur aus Tobi's Blickfeld haben und hat ihn weggeschossen. Natuerlich ist er dabei kaputt gegangen... :eek:
    Kai hatte das irgendwie mitbekommen und dann ging das Theater los. :heul: Er hat sich gar nicht wieder eingekriegt. Ich habe ihm dann versprochen ihm einen neuen Eimer zu kaufen, womit er auch einverstanden war. Also irgendwann dann... :???: Ich habe ihm versucht zu erklaeren, dass Joerg den weggeschossen hat, weil er sich erschrocken hat, dass Tobi am Wasser gespielt hat (er ist schon mal in einen Pool gesprungen... :o ) und dass er den Eimer nicht kaputt machen wollte etc. Kai war aber irgendwie sauer auf Tobi (er hat sich den Eimer ja nun mal vom Tisch geholt) und auch alles reden, dass Tobi ja noch "ein Baby" ist, hat ihn nicht wirklich ueberzeugt...
    Meine Schwiemu unterstuetzt das ganze Theater meiner Meinung nach noch. Na klar hatte der Eimer seine "Geschichte", aber ich moechte gar nicht wissen wie viele Eimer das Kind hat?!? Sie hat gestern auf jeden Fall kein Wort mit Joerg geredet (der seinen Vater beruflich was gefragt hat) und ihm dann ueber seinen Vater sagen lassen, dass er einen neuen Eimer kaufen soll...
    Ist ja auch okay und kein Problem, aber darum jetzt so ein Theater zu machen, bringt doch den original Eimer auch nicht wieder!!
    Der Junge hat irgendwie kein Gefuehll fuer "Sachwerte". Er hat & bekommt ja immer alles...
    Ich werde ihm jetzt natuerlich so einen Eimer wieder kaufen (war zum Glueck nichts besonderes), aber irgendwie finde ich "das doof" :? .
    Ist das nun der richtige Weg?
    Hmmm...
    Ich weiss auch, dass seine Erziehung eigentlich nicht nicht meine Sache ist, aber irgendwie wuerde ich gerne versuchen ihm "eine Lehre" oder einen schlauen Spruch bei der "Eimer-Uebergabe" mitzugeben.
    ...wenn Ihr versteht was ich meine...
    Es geht mir irgendwie 'gegen den Strich', dass er damit wieder "so" durchkommt.

    Hat jemand eine Idee?! Ich will ja auch nicht "gemein" sein...


    Liebe Gruesse & sorry, dass es so lang geworden ist!
    Sabine
    :tippen:
     
  2. :winke: einen guten Rat kann ich dir spontan so nicht geben aber was sagt denn Frank zu der Geschichte,oder hält er sich da ganz männlich raus? :) Hast Du Sue mal versucht zu erklären,dasß das nicht der richtige Weg ist,ihn so durch´s Leben zu schicken?Vielleicht will er ja später auch mal auf eigenen Füßen stehn,so mit eigenem Reich und so und da kann er sich solche Spielchen ja auch nicht erlauben!Ich würd´das Thema einfach nochmal ansprechen,Du willst ihnen doch schließlich nichts böses sondern einfach nur "Lebenshilfe"geben :D Liebe Grüße aus der Heimat :bussi:
     
  3. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Sabine, :tippen:
    vielleicht, weil Tobi noch klein ist, und Kai sich gegen Jörg nicht wehren kann???

    Ich habe leider festgestellt, dass so etwas meistens nichts nützt. Mir geht es selber mit Bekannten so, dass sich mir die Fussnägel aufrollen, wenn ich die (mittlerweile jugendlichen) Kids beobachte, die ich schon seit sie Babies sind kenne. Ich habe mich bei denen ein paar Mal in die Nesseln gesetzt und halte mich nun vollkommen zurück. Die ein- oder zweimal im Jahr, wo wir sie zwangsläufig sehen, stelle ich meine Ohren auf Durchzug, nicke und beteilige mich wenig an den Gesprächen. Sonst könnte ich immer wieder nur platzen ...

    Das will man bei solchen Geschichten nie, weil man es eigentlich immer nur gut meint. Wenn Du schon mit Schwiegermam geredet hast, hast Du m.E. schon eine Menge getan.

    P.S. Den Eimer würde ich nun besonders hübsch verpacken und Deiner Schwiegermam persönlich (Jörg!) überreichen. Vielleicht versteht sie dann die Ironie?

    Liebe Grüsse und :tröst:
    Anna :winke:
    wenn ich Deinen Namen unter irgendeinem Posting sehe, muss ich immer noch an die wunderschöne Giraffe denken!
     
  4. Gaby

    Gaby Süße Schnecke

    Registriert seit:
    5. Juli 2002
    Beiträge:
    3.683
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wuppertal
    Hallo Sabine,

    Deine Geschichte ist mir nicht ganz unbekannt. Mein Daniel war lange Zeit in seiner Entwicklung verzögert, bzw. hing immer ein paar Jahre hinterher.

    Daniel ist Omas (meine Mutter) Liebling. Hab ich auch nichts dagegen, aaaaaber........... nicht zu Lasten von Tim und Marvin.

    Deine Schwiegermutter und ihr Sohn und Tochter machen sicher so einen Tanz um den Einmer weil Kai ein "Handicap" hat.

    Da können sich jetzt die Meinungen teilen, aber gerade das habe ich bei Daniel immer versucht zu vermeiden. Er soll genau wie andere Kinder behandelt werden (dem jeweiligen Entwicklungsstand angepasst). Man kann Kai durchaus erklären, das Jörg den Eimer nicht mit absicht kaputt gemacht hat und Tobi ihn nur zum Spielen haben wollte. Punkt.

    Auch wenn er körperlich (und geistig?) erst wie ein 9 jähriger ist, so ist Tobi doch immer noch wesentlich kleiner. Warum um alles in der Welt sollte Kai das nicht verstehen. Du schreibst er bekommt immer alles was er haben möchte. Damit machen Kais Eltern wohl den grössten Fehler und erleichtern ihm damit nicht die Zukunft. Spätestens wenn Kai erwachsen ist, wird ihn die grausame Realität einholen das man nicht immer alles bekommt was man haben möchte.

    Ich kann verstehen, das Du am liebsten einen Kommentar abgeben möchtest, das würde mir auch so gehen. Und mir würde es auch schwerfallen ihm einen neuen Eimer zu kaufen. Nicht wegen des Geldes, sondern weil solche Dinge nun mal passieren das etwas kaputt geht, und nicht immer gibt es dafür gleich einen Ersatz. Das versteht man auch mit 9 Jahren und wenn nicht haben die Eltern hier wohl was gravierendes versäumt.
     
  5. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu Ihr Lieben :winke:!

    Danke fuer Eure Antworten!
    Ich habe eben schon mal geantwortet und dann ging mein "Explorer" auf einmal aus > grmpf!

    @Sandra
    :bussi:
    Frank (Kai's Vater) haelt sich da fast immer raus. Er hat zwar auch mit ihm geredet und ihm erklaert, dass Tobi das nicht boese gemeint hat, aber da hat er glaube ich nicht richtig zugehoert.
    Ich habe immer das Gefuehl, dass er bei Kai versucht alles, was er bei seinen grossen 3en "verpasst" hat (durch die Arbeit) irgendwie nachzuholen.

    @Anna
    Das mit dem "Eimer verpacken" ist ne gute Idee! :jaja:
    ...also das gibt zumindest meiner Schwiemu vielleicht etwas zu denken! Kai rupft eh nur das Papier ab...
    Wahrscheinlich ist der Eimer dann auch noch falsch...
    Wie auch immer: es wird mir super gegen den Strich gehen. Hoert sich jetzt abgedroschen an, aber gerade in diesem Land, wo es wirklich Menschen gibt, die gar nichts haben, gibt es Theater wegen eines bloeden Plastikeimers...
    Das Problem ist nur, dass Kai sich glaube ich gar nicht vorstellen kann, was es bedeutet kein Geld fuer Essen etc. zu haben.

    @Gabi
    Ich bin auch der Meinung, dass Kai so normal wie es geht behandelt werden sollte. Er geht auf eine Sonderschule, wo alle Kinder ein 'Handicap' haben. Seitdem er da ist, hat er echt wahnsinnige Fortschritte gemacht. Gerade wenn ihn etwas interessiert, staunt man manchmal nicht schlecht, was er sich so merken kann. Ueber Schlangen z.B. 8O kann er Dir so viel erzaehlen!

    Das ist ja das Problem > er will das glaube ich nicht verstehen. Das war SEIN Eimer und basta > weiter kommst Du nicht.
    Er kann z.B. auch ganz schlecht teilen (musste er ja bis jetzt auch nicht). Wenn mal andere Kinder da sind, schliesst er sein Zimmer ab, damit da keiner rein gehen kann und sich was zum Spielen holen kann. Oder wenn Tobi sich z.B. mal seinen Plastik Rasenmaeher holt, ihn dann kurz stehen laesst und nach einer Weile wieder kommt, hat Kai ihn garantiert versteckt & weiss von nichts.
    Das macht er uebrigens auch mit z.B. Tobi's Sachen. Wir haben mal einen Ball vergessen und als ich ihn in Kai's Zimmer gefunden habe und ihm gesagt habe, dass wir ihn wieder mitnehmen, weil Tobi nur den einen Ball hat (unsere Hunde hatten sich gerade um den anderen 'gekuemmert' :? ), hat er immer wieder gefragt "Braucht Tobi den Ball ueberhaupt?" Ja und als ich das naechste mal am Tisch, wo der Ball gelegen hat, vorbei gekommen bin, war der Ball weg. Er hatte ihn (wenn auch sehr schlecht :eek: ) draussen versteckt.

    Genau so sehe ich das auch, aber wie bringt man denen das am besten bei?
    Wenn man mal etwas "durch die Blume" sagt, dann wird immer alles auf seine Behinderung geschoben.

    Ganz genau! Ich denke ja immer, dass es noch lange nicht zu spaet ist, gerade weil er in den letzten Jahren so tolle Fortschritte gemacht hat, aber leider kann ich da wohl auch wieterhin nur "zuschauen" und mich ueber "Eimerkaeufe" aergern...

    Ganz viele liebe Gruesse & Danke!
    Sabine
    :tippen:

    P.S.: Anna :winke:
    [​IMG]
     
  6. surfmami

    surfmami Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    19. März 2003
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Dankeschön :herz: :bussi: Anna :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...