Erziehen kann so schwierig sein...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Alienna, 26. April 2005.

  1. Hallo ihr Lieben, :winke:
    und schön, dass ich Euch gefunden hab!!!

    Ich habe einen kleinen Sohn von knapp zweieinhalb Jahren.
    Bin selbst Erzieherin, aber merke des öfteren, dass ich bei meinem eigenen Kind an die Grenzen stoße...oder mir manchmal garnicht so im Klaren bin, wo die Grenzen zu sein haben... :lichtan:

    zB beim Essen...
    unser Kleiner kann beim Essen nicht so richtig still sitzen. Muss er das schon in diesem Alter können? Oder was muss man von einem Kind in diesem Alter in Bezug auf das Essen erwarten dürfen?
    Er ist oft sehr launisch... wenn etwas nicht sofort klappt, dann wird er sehr motzig...
    Er ist im Umgang mit anderen Kindern sehr temperamentvoll...wenn er jemanden in den Arm nehmen will, dann kann es schonaml passieren, dass er ihn dabei umstößt :-?
    Er ist eigentlich ein lieber Schatz, aber es ist sehr anstrengend mit ihm, weil er unruhig und eher wild. Er kann auch super mal etwas ruhiges machen- kneten, malen, schneiden!
    Wenn wir zum Turnen gehen, dann bin ich immer hinter ihm her, weil er sonst noch ein Kind umrennt (ausversehen)- er ist so unruhig dabei...

    Hm, war jetzt etwas konfus alles.
    Ich mach mir halt Sorgen, dass er im KiGa ein "Problemkind" werden könnte...

    Liebe Grüße,
    Alienna :cool:
     
  2. Suum

    Suum Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    3.110
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im tiefsten Osten
    hallöchen,


    erstmal willkommen in der schnullerfamily....:)

    und was du grad so schreibst von deinem sohn finde ich in dem alter völlig normal...:nix: ..und meist sind ja grad diese kids im kiga lammfromm...gg....also unsere mause geht seit zwei monaten in den kiga und ist dort echt ganz anders im benehmen wie hier zu hause...;-)

    lg susi
     
  3. Hallo liebe Susi und danke für Deine Worte!!!

    Ich bin auch immer so hin und hergerissen...mal ist er so lieb, dann kann er ein richtiger Wutknubbel sein :shock:
    Wir erwarten bald das zweite Kind- da macht man sich erst recht Gedanken...
    Aber eigentlich hast Du recht...
    Ich muss auch lernen, positiver zu denken. Manchmal wünsch ich mir ein ruhigeres Kind, aber ich würde die kleine Maus auch um nichts in der Welt wieder hergeben :bussi:

    Alles Liebe,
    Alienna
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    :winke: Schreibst du etwa von meinem Sohn?:verdutz: Ich habe genau das selbe Problem! Shun hampelt beim Essen rum, das mir manchmal echt der Kragen platzt! Und wenn etwas nicht klappt oder nach seinem Kopf geht dann:trotz: :motzbaer: :zornig:

    Er ist auch ein ziemlich lieber und wilder, er erinnert mich immer an die Trickfilmfigur DENNIS, der meint immer alles gut und richtet nur Chaos an und Mr Wilson steht immer voll unter:steam:

    Ist wohl nur eine Altersfrage...Wichtig ist, das er a) isst und spass dabei hat und b) wuetend sein darf damit er lernt mit Wut und Frust umzugehen....Shun malt bloss 5 minuten dann fliegt alles wiedre weg, und er wusselt wiedre rum...Wenn ich die Kinder in der Spielgruppe so sehe (vor allem Maedchen) die Teilweise juenger sind als Shun wie schoen die schon malen, und so ausdauernd! Da bin ich oftmals schon neidisch und frage mich ob Shun ok ist...dann sage ich mir halt, was soll's, dafuer ist er gerne draussen und sucht kaefer und eidechsen, klettert auf baeume und Klettergerueste und Rutscht als gaebe es kein morgen...

    Das du an deine Grenzen stoesst, kann ich voll verstehen...erst gehts rund im Kiga(??) und dann gehts zu hause noch weiter, wenn man eigentlich die schnauze voll hat und seine Ruhe haben will...
    Ich bin den ganzen Tag mit Shun zu hause, und bin ja schon heilfroh, wenn er abends endlich ins bett faellt und vor allem:schnarch:

    :tröst: Mitfuehlende Gruesse, annette
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...