Erste Rolligkeit bei meiner Katze?!

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Mel&Lili, 31. März 2004.

  1. Hallöchen,

    also, ich habe ja zwei Katzen (geb. 20.08.0:relievedface:. Eine davon spinnt jetzt total. Seit gestern schreit sie total (!!!), läuft wie eine Irre rum und wälzt sich auf den Boden. Meine andere Katze ist auch schon ganz verdutzt deshalb. Sie beißt sie dann immer in den Hintern und dann gibt es hier mächtig Kloppe.

    Kann das schon die erste Rolligkeit sein? Das ist übrigens auch die Katze die an Lilis Geburtstag verschwunden war.

    Boah, sie schreit und schreit..... Ich hol gleich nen Kater....

    Und, wann soll ich sei denn jetzt sterilisieren? Muß ich noch was beachten?

    Fragende Grüße
    von der Katzenmama Mel
    _________________
     
  2. Brini

    Brini ohne Ende verliebt

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.719
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Südschwarzwald
    Hallo Mel,

    soweit ich weiss hast du nun den zeitpunkt verpasst mit dem sterilisieren :???:

    wenn sie so schreit und sich wälzt ist sie nun "rollig", sagt man bei den Katzen nicht anders :eek:
    Auf jedenfall kannst du ihr leiden beenden in dem du einen Kater holst oder du musst warten bis ihr trieb aufhört und dann erst kannst du die OP machen lassen.

    ich hoffe ich hab das nun noch richtig in erinnerung, unsere katze wurde nähmlich auch zu "früh" rollig, bzw. wir haben den OP Termin zu spät ausgemacht.

    Grüssle Sabrina
     
  3. Flotschi

    Flotschi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wien
    hallo mel,

    ich würde sie kastrieren und nicht sterilisieren lassen, denn mit sterilisation hat sie die rolligkeit samt nebenwirkungen immer wieder, ausser dass nix mehr passieren kann und sie sozusagen im trockenen fischt.

    liebe grüsse
    simone
     
  4. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Ja :jaja: so wie sich das anhört ist sie rollig und du kannst jetzt die nächsten vier wochen auf keinen Fall kastrieren lassen. Im Regelfall lässt das Geschrei aber nach drei-vier Tagen nach. Mir tut das echt leid für dich, denn das ist die Hölle, ich musste das auch mal durchmachen, weil ich den Zeitpunkt verpasst hatte und ich hätte auch am liebsten einen Kater geholt :-D . Habe die Katze dann zwei-dreimal am Tag abgeduscht, dann war sie wenigstens mit Trockenlecken beschäftigt und 10 Minuten ruhig :heul:

    Ich würde die andere aber auf jeden fall jetzt gleich schon kastrieren lassen, bevor du zwei Schreihälse hast und das würde dir noch zu deinen Sorgen um dein Kind nicht guttun.

    Liebe Grüße und gute Nerven

    wünscht

    Sandra
     
  5. Ohja, das kenne ich zu gut und es kann echt nervtötend sein :-? .

    Wann genau sie kastriert, bzw. sterelisieren kannst, weiß ich nicht, würde mich aber mal ganz genau beim Tierarzt informieren.

    Zum Glück geht das immer nur ein paar Tage und meine Kinder finden es toll, weil die Mietze sich dann so schön kuscheln und schmusen läßt :-D .
     
  6. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.454
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    :-D Eindeutig rollig :jaja: ! Es ist tatsächlich so, das Du jetzt abwarten musst bis die Rolligkeit vorbei ist und er sie erst dann zur Kastration bringen kannst.
    Soweit ich weiß, werden Katzen und Kater generell kastriert, sterilisieren macht gar keiner mehr :???: Sprech Deinen Tierarzt darauf an.
     
  7. Hallo!
    Ich hoffe Du hast einen "vernünftigen" Tierarzt!!! Ich habe meine Katze im letzten Jahr auch kastrieren lassen, da sie ständig rollig war und es nicht zum aushalten war.
    Allerdings hatte ich bei der Auswahl des Tierarztes nicht so viel Glück. Denn als ich meine Katze dort - am nächsten Tag nach der Kastration - wieder abgeholen wollte, habe ich sie in einem erbärmlichen Zustand vorgefunden.
    Sie war noch ganz weggetreten, von der Betäubung und sie saß in einem kleinen Käfig. Neben ihr lag auf dem Boden ihr Futter, aber auch ihr Kot und ihr Erbrochenens.
    Es hat ein paar Tage gedauert, bis sie endlich nicht mehr so wahnsinnig gestunken hat.
    Das war wirklich nicht schön!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...