Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonja, 28. November 2004.

  1. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Mein 1. Hilfe Kurs ist nun fast ein Jahr her und ich weiß nicht mehr, was man machen soll, wenn ein Kind sich verschluckt.

    Tim hat heute beim Essen einen Würgeanfall bekommen und konnte plötzlich nicht mehr sprechen und seine Augen waren ganz panisch. Ich wusste ehrlich nicht, was ich machen soll und habe gesagt, er soll was trinken. Letztendlich verging das Ganze ziemlich schnell. Im ersten Augenblick habe ich aber echt Panik bekommen.

    Wie reagiert man?

    Liebe Grüße
     
  2. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

    Ich stelle meine Kinder immer Überkopf und klopfe auf den Rücken.


    lg Alex
     
  3. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

    Hattest du das etwa schon öfter?

    Packst du sie richtig an den Füßen und lässt den Kopf nach unten hängen?

    Mh - habe ich das so gelernt im 1. Hilfe Kurs?

    Soll man nicht zwischen die Schulterblätter klopfen?

    Ich weiß es nicht mehr.

    Liebe Grüße
     
  4. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    AW: Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

    Soweit ich weiß soll man nciht im sitzten klopfen.

    Ich legen die über meine Beine und lasse sie ziemlich steil nahc untern hängen.
    Lisa verschluckt sich öfter mal sehr stark.
    Hatte schon mal eine kleine weintraube in den falschen hals bekommen. Da wurde mir ganz anders als sie nicht wieder raus wollte.

    lg Alex
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

    hallo sonja,

    mein kurs ist noch nicht so lange her. und jap, so wie alex meint ist es uns auch beigebracht worden. übers knie legen sozusagen ;-)
    was auf keinen fall mehr beigebracht wird ist dieser umklammergriff von hinten, wegen verletzungsgefahr der organe.

    und noch wichtig: selber ruhig bleiben.

    liebe grüße
    kim
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

    Das stimmt. In aufrechter Haltung sollte man niemals (auch keinem Erwachsenen) auf den Rücken klopfen, weil das Verschluckte dann noch weiter nach unten rutschen kann.

    Solange es Größe und Gewicht des Kindes erlauben, an den Füßen packen, über Kopf halten und mit der Faust zwischen die Schulterblätter klopfen. Bei größeren Kindern die Alternative, die Alex beschrieben hat.

    Bei Erwachsenen kann man den sogenannten "Heimlich"-Handgriff anwenden (den ich aber auch nicht mehr komplett zusammen bekomme):
    Man stellt sich hinter denjenigen, der sich verschluckt hat, schließt beide (eigenen) Hände zu einer Faust zusammen und drückt mit Wucht irgendwo unterhalb der Brustbeinspitze (ne Handbreit tiefer glaub ich). Mit etwas Glück wird das Verschluckte durch die im Magen befindliche Luft nach draußen geschleudert.
    (Mr. Williams himself soll das angeblich mal in nem Restaurant bei einer Dame gemacht haben, die sich verschluckt hatte, und ihr damit das Leben gerettet haben. :jaja:
    Ach, wie gern würde ich mich da auch mal verschlucken... :) )

    :winke:
     
  7. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

    ...wobei das von Situation zu Situation abgewägt werden sollte. Um das Leben des Patienten zu retten, dürfen Verletzungen jedweder Art in Kauf genommen werden (hab ich zumindest mal so gelernt).

    :winke:
     
  8. AW: Erste-Hilfe-Frage bei Verschlucken

    Sonja, bei Hannah gings vor einem Jahr gar nicht mehr wieder raus durch Klopfen nach der oben beschriebenen Methode, da habe ich auch den Heimlich-Griff angwandt. Mit mulmigem Gefühl, aber das Verschluckte schießt in der Tat richtig heraus!

    Tulpinchen hats richtig beschrieben, direkt unter dem Brustbein ruckartig schräg zu sich nach oben ziehen.

    Aber eben auch nur, wenns nicht mehr anders geht. Hannah lief schon blau an und weinte auch nicht mehr, ich sah mich in Gedanken schon eine Kugelschreiberhülse für den Luftröhrenschnitt holen... :roll:

    Und: RUHE bewahren.

    Liebe Grüße von Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...