Erste Beikost

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von caprice73, 3. Juli 2005.

  1. Ich bin langsam dabei, mir Gedanken über die Beikost für Linus zu machen. Vor August werde ich zwar wahrscheinlich nicht anfangen zuzufüttern, aber immerhin ;-)
    Da er schon beim Abstillen ziemliche Probleme hatte, die Flasche zu akzeptieren und auch Medizin vom Löffel nur äußerst problematisch nimmt, befürchte ich, daß er Gemüse oder so vom Löffel genauso ungern nehmen wird. Meine Mutter behauptet, daß sie als "Anfangsbeikost" bei mir Karottensaft mit ins Fläschchen gegeben hat. Wäre das auch bei uns eine Möglichkeit, um Linus so zumindest schonmal an den Geschmack zu gewöhnen und ihn dann vielleicht eher für den Löffel begeistern zu können, wenn er zumindest geschmacklich schon weiß, was da drauf ist??? Oder macht man sowas gar nicht???
    Oder sollte ich warten, bis Linus den Löffel einfach akzeptiert, auch wenn es noch ein bißchen länger dauern sollte? Sozusagen würde ich ihn damit den Startschuß geben lassen.
    Bei Laurin hatten wir diese Probleme damals zum Glück gar nicht. Der gierte dermaßen nach "richtigem" Essen, daß er die Flasche freiwillig hergab ;-)
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo nicole,

    der tag, an dem deine maus das erste mal löffelt, sollte nicht danach gewählt werden, wie er dir in den kram passt ;-)
    dein kleiner entscheidet wanns los geht, dann brauchst du auch keine angst haben, dass er den löffel nicht will.
    http://www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm

    und

    http://www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm

    mit dem beimischen von karottensaft würdest du linus übrigens nicht an den geschmack gewöhnen, denn milch und karotte schmeckt immernoch anders als karotte. aber du würdest ihn an diesen misch-masch-geschmack gewöhnen und dir langfristig wahrcsheinlich probleme mit der flasche schaffen....

    liebe grüße
    kim
     
  3. Hallo Nicole,

    für die Medizin, die man in Wasser auflösen muss, - z. B. Vitamin D oder Flour-Tabletten -, gibt's einen einfachen Trick: Besorg' Dir in der Apotheke eine kleine Spritze. In der kannst Du die Tabletten auflösen und dann Deinem Linus die Medizin wie mit einer Pipette in den Mund träufeln.

    Funktioniert bei uns prima.

    Gutes Gelingen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...