Erst verkaufen oder erst kaufen (Haus)

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Brigitte, 1. Oktober 2004.

  1. Brigitte

    Brigitte Für mich reicht kein Titel

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    zw. Augsburg und München
    Homepage:
    So, wir haben ja vor, dass wir nächstes Jahr in ein Haus umziehen. Im Moment wohnen wir noch in unserer Eigentumswohnung.
    Was mach ich denn nun als erstes? Die Wohnung in die Zeitung setzen und dann nach einem Haus suchen? Oder erst das Haus und dann die Wohnung? Ich finde es echt schwierig, wir brauchen das Geld vom Verkauf der Wohnung ja für das Haus.
    Wenn ich jetzt jemanden für die Wohnung habe, und noch kein Haus, bin ich ziemlich in Zeitdruck und kaufe vielleicht das erstbeste, wenn ich ein Haus habe, aber die Wohnung noch nicht los bin, genauso blöd.
    :? Also, was für Erfahrungen habt ihr?
     
  2. Silvia

    Silvia Showtalent

    Registriert seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    11.076
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Erfahrungen habe ich (noch) nicht. Aber wir haben unsere Finanzierung so aufgestellt daß das alte Haus erst verkauft wird wenn wir umgezogen sind oder zumindest mit einiger Sicherheit feststeht daß wir zu einem bestimmten Termin umziehen können. OK, das kostet wieder einiges an Zinsen, aber uns war das so lieber als daß wir irgendwann mit Marie auf einer Baustelle hausen müssen weil es zeitlich nicht hingehauen hat.

    Liebe Grüße

    Silvia
     
  3. Hutzi

    Hutzi Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hi,

    Freunde von uns waren in einer ähnlichen Situation. Die haben auch erst versucht, die Wohnung loszuwerden und sich gleichzeitig auf Haussuche gemacht. Alles über die Bank über die auch die Wohnung noch finanziert war. Erst dachten Sie, sie hätten ein schönes gefunden, sind dann aber doch wieder abgesprungen. Da war dann aber die Wohnung schon verkauft. Zum Glück haben sie dann doch relativ schnell ihr Traumhaus gefunden, mussten aber noch 3 Monate bei den Schwiegereltern einziehen (Einliegerwohnung), da sie die den Zeitpunkt des Verkaufs so kurzfristig gelegt hatten.

    Wie sieht denn im Moment die Situation auf dem Hausmarkt aus?? Ich hab jetzt gemerkt, daß man beim Hauskauf richtige Schnäppchen machen kann (haben wir gerade :-D )??

    Eva
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Ich glaub, ich würd auch eher auf Nummer sicher - wenn auch teurer - gehen, erst das neue Haus suchen und einen kurzen Zwischenkredit in Anspruch nehmen, bis die Wohnung dann verkauft ist.
     
  5. Ich kann nur aus den Erfahrungen meiner Eltern berichten, die einen kurzen Zwischenkredit aufgenommen haben, der dann aber nicht mehr kurz war, sondern immer länger wurde, da sie das andere Haus nicht verkauft bekommen haben. Ich weiß nicht, was man da machen kann. Vielleicht mit Hausverkäufer einen flexiblen Termin vereinbaren, dass ihr erst zahlt oder kauft, wenn die Wohnung weg ist oder so... keine Ahnung.

    Ich wollte dich auch nicht total entmutigen. Eigentumswohnungen können ja vielleicht besser weggehen, als ein viel zu großes Haus, wie bei uns damals.

    Alles Liebe und eine gute Entscheidung wünscht...

    Nanni
     
  6. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Meine Freundin und ihr Mann wollten auch erst ihre Eigentumswohnung verkaufen und dann bauen.
    Lösung:
    Sie haben einen Käufer für die Wohnung und es beim Notar einen Vorverkaufsvertrag aufsetzten lassen. Sie können jetzt bauen und wenn sie umziehen, kann der neue Käufer über die Wohnung verfügen.
    Ist natürlich sehr schwer an solch einen Käufer zu kommen. Sie hatten Glück!

    Lieben Gruß
    Sabine
     
  7. Jill A.L.

    Jill A.L. Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    31. Mai 2004
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wie wärs mit: erstmal Haus suchen und kaufen, dann Wohnung vermieten (Mieter finden geht schneller als Käufer finden) und dann in Ruhe Käufer für Wohnung suchen. Dann habt ihr immerhin die Mieteinnahmen gleich und erleichtert euch die monatl. Ratenzahlung des Hauskredits?

    Gruß
    Jill
     
  8. Dann hat man aber das Problem, den Mieter wieder rauszukriegen - vermietete Wohnungen sind viel weniger wert. :???:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. Haus erst verkaufen oder

Die Seite wird geladen...