Erneuter Sturz auf verkalktes Hämatom

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Bianca, 23. Oktober 2008.

  1. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    A. war vor etwa 10 Tagen auf die Stirn gestürzt (auf Fliesen).

    Durch kühlen und die Gabe von Arnica + Schmieren von Rescuecreme war nicht viel zu sehen ausser eine Beule. Ihr gings auch gut danach, kein Erbrechen oder sonstige Anzeichen einer Gehirnerschütterung ...

    Vorgestern merkte ich dass an der Stelle ein total harter, länglicher Knubbel entstanden war. Den sah man nicht, man spürte ihn nur. Ansonsten sah man auch nichts mehr.

    Wir waren zur Sicherheit gestern bei der KiÄin, die sagte nach der Untersuchung ich müsse keine Angst haben, es ist nur ein verkalktes Hämatom.
    Es dauert sehr lang bis es sich zurückbildet, kann sogar Monate dauern, man soll die Stelle nicht drücken und nicht reiben, auch nicht eincremen dort.

    Und vorhin ist sie ausgerutscht weil sie zum 1000. Mal heute ihre Stoppersocken ausgezogen hatte :bruddel: und fiel kurz drauf haargenau auf die gleiche Stelle. :(

    Es ist schneller blau geworden als beim letzten Mal und ist angeschwollen. Also wieder gekühlt, Arnica + Rescue. Später geb ich ihr nochmal Arnica. Ansonsten gehts ihr gut, wie gehabt, kein Erbrechen etc.

    Jetzt frag ich mich ob das vielleicht doch gefährlich sein könnte, weil sie ja genau auf das verkalkte Hämatom gefallen ist.

    Hat da jemand Erfahrung mit? Bei google find ich nix passendes. :(
     
    #1 Bianca, 23. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2010
  2. Birgit.74

    Birgit.74 Sushifee

    Registriert seit:
    18. Januar 2008
    Beiträge:
    12.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Hambur
    AW: Erneuter Sturz auf verkalktes Hämatom

    Ich habe damit noch keine Erfahrung und kann Dir darum leider auch keinen Rat geben.

    Ruf doch gleich morgen bei der Kinderärztin an, ich denke das ist das einzige was Du machen kannst.

    Liebe Grüße :winke:
     
  3. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erneuter Sturz auf verkalktes Hämatom

    Hätt ich eh gemacht :jaja: - aber ich dachte vielleicht hatte jemand schon mal sowas. :rolleyes:
     
  4. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.727
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Erneuter Sturz auf verkalktes Hämatom

    Deine Maus ist aber eine Wilde. :umfall: Tut mir leid, ich habe keine Ahnung, drücke aber die Daumen, dass es dadurch einfach nur ein wenig länger dauert. :bussi:
     
  5. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erneuter Sturz auf verkalktes Hämatom

    Danke Susala.

    Ja, sie eifert dem großen Bruder hinterher und im Moment ist ihr kein Hindernis zu hoch und nichts kann schnell genug gehen. :rolleyes:

    Ich schließe hier da wir dann zum Kinderarzt gehen. :winke:
     
    #5 Bianca, 24. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2010
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Erneuter Sturz auf verkalktes Hämatom

    Bianca, was ist denn rausgekommen?
    Eigentlich verkalkt ein Hämatom nicht so schnell, erstmal bildet sich Bindegewebe, das ist dieser derbe Knoten - ähnlich einer innerlichen Narbe. Das wird dann nach und nach wieder weicher, bis es ganz verschwindet.
    Wenn sie jetzt nochmal draufgestürzt ist, kann das die Auflösung dieses Bindegewebsknotens verzögern - schlimmere Folgen würde ich nicht erwarten.
    Liebe Grüße, Anke (die Dein Post erst jetzt gelesen hatte)
     
  7. Bianca

    Bianca Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. September 2007
    Beiträge:
    18.068
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erneuter Sturz auf verkalktes Hämatom

    Danke Anke dass Du reinschaust. :winke:

    Ich hab heut früh gleich mit der Kinderärztin telefoniert, die bestätigte mir auch dass sich die Heilung wohl jetzt verzögert, ich aber keine Angst haben brauche dass die Verkalkung aufreisst oder sich verteilt (wenns denn eine Verkalkung ist, es war eine steinharte Erhebung die sich wie ein Stück Knochen anfühlte :???:).

    Solang sie fit ist und nicht bricht oder sich anders als sonst verhält, schläfrig ist o.ä. brauch ich nicht vorbeikommen. Und sie war heute definitiv fit, klettert und rennt schon wieder munter drauf los. :roll:

    Hat gsD nur schlimmer ausgesehen (und vor allem sich schlimmer angehört :umfall:) als es ist/war.

    :winke:
     
    #7 Bianca, 24. Oktober 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2010

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. verkalktes haematom

Die Seite wird geladen...