ernährungsfrage

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Fynn2807, 8. April 2005.

  1. Hallo.Wir haben hier so ein kleines problem. UNser sohn trink morgens 270 ml 2 er nahrumg, zwischnen durch keks oder zwieback, mittags selbstgekochtes oder gläßchen ab 8. monaten nachmittags einen obstbrei und abends seit drei wochen eine scheibe brot oder andert halb plus einen jogurt und tee zwischendurch . jetzt haben ich seit einer woche nachts theater, trink dann eine flasche tee leer kann doch ein hunger sein oder?? hat sonst immer super geschlafen. er hat hat nie brei gegessen mochte er nicht das wegen habe ich mit brot angefangen. aber das muste doch reichen abends oder?? Kann ich ihm bevor er ins bett geht voll milch geben?? und seit 3 tagen will er auch keinen obst brei mehr ist ihm zu flüssig wohl, wenn stücke drin sind ißt er es oder eine banane.er ist 8 monate und fast 2 wochen alt. brauche tips gruß michelle
     
  2. sonya-lila

    sonya-lila Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    503
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Stuttgart
    ich kann mir gut vorstellen das dein zwerg vom brot nicht ausreichend satt wird... ist doch viel anstrengender zu essen als brei oder flasche.
    und er deswegennachts wieder wach wird - glaub sowas hab ich auf ute´s homepage gelesen *amkopfkratz*.
     
  3. er hat kein brei gegessen, mehr als 2oder 3 löffel wollte er nie, habe verschiedene sorten getestet aber schmeckte ihm wohl nicht und so gerne will er die flasche auch nicht mehr, er freut sich jeden abend wenn ich mit seinem brot ankomme und ißt auch wie verrückt. ich finde das wenn er etwas mehr wie eine scheibe ißt und einen joghurt ist das schon ganz schön viel aber es reicht dann wohl nicht, kann ja schlecht ihm abends wieder eine flasche geben oder??
     
  4. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo und willkommen im forum,

    es wäre prima, wenn du mit detailliert den plan mal aufschreiben würdest. inklusive mengenangaben, denn so ganz steig ich nicht durch :wink:

    liebe grüße
    kim
     
  5. also

    morgen 270 ml 2er nahrung
    mittgas selbstgekochtes oder 8 monats glas.plus fruchtzwerg zum nachtisch
    nachmittags zur zeit obstbrei will er aber nur mit viel mühe. banane oder quark ist er.
    abend 1 1/2 scheiben brot mit leberwurst oder schmier käse und einen jogurt
    zwischendurch kekse oder zwieback, trinkt tee oder apfelsaft mit wasser.
     
  6. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Fynn,

    Brot kann gerne Brei ersetzen - allerdings bei den Brotbelägen auf ungewürztes und möglichst wenig gesalzenen achten. Leberwurst fällt dabei schlicht aus. Etwas Quark oder Frischkäse oder einfach Butterbrot ist die Alternative.

    Milchhaltige Zwischenmahlzeiten bitte streichen. Vor allem nach dem Mittagessen sind Fruchtzwerge und andere Milchspeise unsinnig. Das im Fleisch angebotene Eisen wird nicht mehr aufgenommen vom Körper wenn Milchprodukte als Nachtisch gegeben werdne. Steige hier auf ein paar Löffel Obstmus um. Oder erhöhe einfach die Essmenge.

    Abends sollte nochmal eine Flasche gegeben werden. Schau auch hier www.babyernaehrung.de/brot_und_brei.htm

    und hier Neuigkeiten von Fruchtzwergen
    www.babyernaehrung.de/marktplatz.htm

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...