Ernährung nach Brechdurchfall

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Fioflo, 26. Februar 2005.

  1. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    Florens hat nun abklingenden Durchfall, heute morgen noch dünn, vorhin war er schon breiig. Im Krankenhaus gab es fettloses Essen, ich habe es seither so fortgeführt.
    Morgens Weissbrot mit etwas Marmelade zum Frühstück hat er mir verweigert, ebenso alles was mit Heilnahrung zu tun hat. Er trinkt Traubenzuckertee und hatte eben um 8.00 Uhr schon Karrotte-Kartoffel gemampft!
    Zu Mittag das selbe, zuvor eine Kartoffelsuppe von Gefro (fettarm)
    Am Nachmittag ein paar Salzstangen und Heidelbeeren aus dem Gläschen, er hasst Banane
    Brot spuckt er aus
    Ich habe heute Fenchel gekauft, und Spinat geforen, Reis mag er auch gerne.
    Fehlt ihm was? Die Milch ist im Moment eben ganz raus.
    Grüße von Bianca
     
  2. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Ernährung nach Brechdurchfall

    Liebe Bianca,

    wenn Florens nichts anderes nimmt, dann lass es doch so. Hauptsache er isst überhaupt was und vor allem ist das Trinken wichtig. Reis ist gut. Hast du es mal mit ungetoastetem Toast probiert? Fein geriebener Apfel ist auch gut.

    Gute besserung für den Spatz.

    :winke:
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    #3 Ute, 26. Februar 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12. Februar 2011
  4. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Ernährung nach Brechdurchfall

    Danke Ute *andieStirnklatsch*, dass da so tolle Kleinkindrezepte sind hatte ich noch gar nicht entdeckt!
    Gibt es eigentlich was, um der Darmflora wieder etwas auf die Sprünge zu helfen? Florens hat zusätzlich noch Antibiotika, und ich denke die arme Schleimhaut ist sicher ziemlich mitgenommen.
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ernährung nach Brechdurchfall

    Kriegt er denn normalerweise noch Fläschchen? Dann würde sich die Darmflora wieder prima erholen wenn er eine prebiotische Babynahrung trinkt.
    Ansonsten verschreiben viele Ärzte auch so ein Pülverchen ... wie heißt es nochmal ..... Parenterol oder so ähnlich ...... das soll auch den Darm oder die Darmflora unterstützen.

    :winke:
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Ernährung nach Brechdurchfall

    hallo bianca,

    unser bekam "lacteol"-pulver. gefriergetrocknete milchsäurebakterien.

    liebe grüße
    kim
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. ernährung nach brechdurchfall

Die Seite wird geladen...