Ernährung mit Besonderheiten

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von AlexLiLa, 22. Mai 2004.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Leider wußte ich wirklich nicht wohin mit den Thema. Es geht zwar um Ernährung aber um Sonderernährung.

    Ich habe nun das Schreiben von Dr.Gelb in Bretten bekommen und wir sollen Lisa´s Ernährung umstellen. :jaja:
    Sie soll 60% Kohelenhydrate bekommen und 20% Eiweiß und 20% Fett.

    Nun stelle sich für mich aber die Frage wie mache ich das weil sie zur Zeit nur 8,6% Eiweiß bekommt. Er hatte ein 3-tägiges Ernährungsprotokoll von uns.

    Wir sollen und auch nach den Ernährungs-Empfehlungen nach der HAVARD-Uni richten. Dort nach der LOGI(C) Methode.

    Wer kennt sich mit sowas aus. Beim Googlen bin ich auf Diabetes gestoßen. Da gibt es ja einige die sich hier damit auskenne.
    Wie sieht bei Euch ein Tagesablauf bezüglich des Essen aus???

    BItte ich brauche Hilfe!

    Danke Alex
     
  2. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Alex,

    mit Ernährung bei Diabetes kenne ich mich nicht aus - aber ich habe vielleicht trotzdem einen Tip für Dich:

    Schau Dir mal http://www.kaloma.de/ an, das ist ein Freeware-Kalorienmanager, der genau auswertet, wieviel Fett, Kohlenhydrate, BEs und Eiweiß gegessen wurde. Die Datenbank ist individuell anzupassen.

    LG,
    Mullemaus
     
  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Vielen Dank werde mich mal schlau machen. :bravo:


    lg ALex
     
  4. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Hi Alex,

    was die Diabetes angeht, so kann Dir Rennmaus 'ne ganze Menge Tips geben. Was ich waehrend der Schwangerschaftsdiabetes gemacht habe war BEs zu errechnen (also die Kohlenhydrate, die in Lebensmitteln enthalten sind).
    Die "Methode" war so, dass ueber den Tag eine gewisse Menge an BEs gegessen werden musste, diese wurden auf 3 Haupt und 2 kleine Mahlzeiten verteilt; generell kann der Koerper (zumindest bei der SS Diabetes) kleinere Mahlzeiten besser verstoffwechseln, so dass es nicht zu den - fuer das ungeborene Kind - gefaehrlichen Zuckerspitzen kommt; kleinere Mahlzeiten sind aber generell sinnvoll. :)

    Es gibt ein super gutes Buch: Kalorien mundgerecht
    Dort ist fuer fast alle Lebensmittel (auch Fertigprodukte, Eis etc.) die genaue Aufschluesselung (KH, EW, F) in g angegeben. Das Buechlein war mein staendiger Begleiter :jaja:.

    Jetzt fragst Du, wie Du die Eiweissrate hochfahren kannst - z.B. mit Milch, Molke, Vollkornbrot, Seefisch, aber auch fettarmem Schweinefleisch.

    Leider hab' ich keine Ahnung von der LOGI(C) Methode, hab' aber schnell mal gegoogelt:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3927372269/qid=1085296880/sr=2-1/ref=sr_2_9_1/302-6626679-1384829/schnullerfami-21 und
    http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3927372250/qid=1085296880/sr=2-2/ref=sr_2_9_2/302-6626679-1384829/schnullerfami-21

    Ich drueck' euch die Daumen, dass eure Ernaehrungsumstellung klappt.

    Ganz liebe Gruesse an Deine 2 Suessen,
    :bussi: Claudi & Co.
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Danke Claudi,

    das Problem bei Lsia ist ja das sie Milchproduckte nicht gut verträgt. :heul: Ich hoffe es wird jetzt mit den Enzymen besser. :jaja:


    lg ALex
     
  6. cloudybob

    cloudybob Ich bin ich :)

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    4.016
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im Herzen des Saarlandes ;-)
    Homepage:
    Sorry Alex,

    das mit der Unvertraeglichkeit v. Milchprodukten hab' ich wohl ignoriert :???: - Du hattest Lisa in Bibi einen Sinlac-Brei angeruehrt (jetzt erinnere ich mich).

    Hm, bei den Eiweissen geht es in erster Linie darum, dass durch die Ernaehrung die Muskeln optimal gefoerdert werden, daher auch die 20% (nur immer dran denken, dass Eiweiss um wirken zu koennen, zusammen mit Fett gegeben werden muss).

    Ich bin grad bei meinen Eltern, aber heute abend schau' ich mal, was ich an milchfreien, eiweissreichen Rezepten so in meinem schlauen Buch finde.

    Ganz liebe Gruesse,
    Claudi
     
  7. Sonya

    Sonya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    6.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Am donnernden Berg ;-)
    Hallo Alex,

    genau das ist das Buch, dass ich Dir auch empfohlen habe in der PN :jaja:
    Es ist wirklich klasse :jaja:
    Warum ich es gestern abend nicht bei Amazon gefunden habe, keine Ahnung, war wahrscheinlich schon zu spät :eek:

    Wenn Du kuhmilchfrei ernähren mußt, dann sind folgende Lebensmittel eiweißreich:

    pflanzliche:
    Hülsenfrüchte, v.a. Sojabohnen und -produkte, Getreide und -produkte, Nüsse und Samen

    tierische:
    Schafs-, Ziegen-, Stutenmilch und -produkte, Gänse-, Enteneier,
    Fisch und Fleisch

    Hier findest Du einige leckere Rezepte ohne Milch:

    http://www.babyernaehrung.de/spezial_rezepte.htm

    http://www.humana.de/humana/krezepte/index.html

    http://www.reformhaus.de/module/rezepte/html/body_rezepte___milchfrei.html

    http://www.neuform.de/service/pdfs/milch_int.pdf

    Auf www.kinderrezepte.de gibt es auch eine milchfreie Rubrik (Allergiker-Rezepte)

    VlG & einen schönen Sonntag
    Sonja
     
  8. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Danke Ihr beiden! :bravo:

    Also das buch gibt es bei Amazon wirklich nicht mehr. Ich habe es jetzt bei Libri bestellt. Mal sehen ob es auch Lieferbar ist. :eek:

    Also ich ernähre sie nicht wirklich milchfrei aber joghurt oder so ging bis jetzt nicht denke aber es wird mit den Enzymen. :jaja:


    lg Alex
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...