Ernährung bei/nach Durchfall

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Anja mit Paul, 22. Dezember 2004.

  1. Anja mit Paul

    Anja mit Paul Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Vielleicht auch nbe Frage inb der Kinderkrankenpflege...:???:

    Hallo,

    Paul hat seit letzten Freitag Durchfall. Er bekam seit da Heilnahrung, und das fast ausschliesslich. Als Sonntag dann gar nix mehr kam (also Stuhlgang- technisch), liess ich mich am Montag bei seiner Morgenflasche auf normale Folgemilch wieder ein. Resultat: wieder ziemlich heftiger Durchfall. Seit dem bekommt er wieder Heilnbahrung, dazu Darmflora aufbauendes LGG (war mit ihm beim Doc)
    Nun meine Frage: wie kann ich erkennen, dass der Darm wieder bereit ist für andere Nahrung? Wie muss der Stuhl dann aussehen? Im Moment ist´s nicht mehr ganz so dünn, aber seeehr breiig? Ist das normal, wenn er nur Heilnahrung in flüssiger Form bekommen hat, oder sollte der Stuihl da auch fest sein (Mahlzeit!!:))?
    Hab ihm heut Mittag schon Kartoffel/Möhrenbrei gegeben und versuche dann mal nen Zwieback- Bananenbrei. Aber ne normale Milchflasche hätte er, glaub ich, auch mal gern wieder...:-?

    Wann sollte ich damit beginnen?
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ernährung bei/nach Durchfall

    Hallo Anja,

    ich hoffe es geht euch wieder besser mittlerweile.
    Man hört mit der Heilnahrung langsam auf, wenn es mindestens zwei Tage guten, problemlosen Stuhlgang gab. Jeden Tag wird eine MZ auf normal umgestellt - sofern der Stuhl gut bleibt. Matscht es wieder, muss wieder diätetisch gekocht und geflascht werden.

    Gute Besserung wünscht
    Ute :ute:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...