Ernährung- 5 Monate alt - ok?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Kathrin., 9. Juli 2010.

  1. Hallo ihr Lieben!

    Erstmal DANKE für die bereits hilfreichen Tips:)

    Melde mich jetzt schon wieder, da ich gerne ein kleines "alles normal" bezüglich der Mengen meines Sohnes hören würde.

    Grund ist, die Kinderärztin meinte bei der letzen Impfung als sie ihn sah:

    "oh je - rieeeesig"!

    Fand ich echt nicht schön zu hören und von allen Seiten kommt, er wäre ja so probber!

    So langsam mach ich mir Gedanken ob er sich überfuttert:

    (Er ist 5 Monate alt, 68cm lang und wiegt bereits 8500g)

    6 Uhr: 220 Aptamil 1 (mit Nestargel)

    11 Uhr : GKF Brei 190g mit Öl

    15 Uhr: 220ml Aptamil 1 (Nestargel)

    19.30Uhr: eigentlich den Aptamil Griesbrei (180g) aber jetzt wieder die Flasche 220ml da er 2 mal Bauchweh nachts hatte...dachte das kommt davon??

    22 Uhr: 120 ml Aptamil 1 (mit ca. 1EL Reisflocken für bessere Sättigung nachts)

    wenn er morgen schon um 5 Uhr kommt, dann gibt es um 10 Uhr wieder eine Flasche, GKF Brei dann gegen 14 und um 18 und um 22 Uhr Flasche.

    Den Aptamil Brei hat er gerne gegessen, aber komischerweise immer so 2-3h danach vor Bauchweh geweint.
    Habe ihn jetzt weggelassen und alles war gut.
    Könnte es sein, dass er einfach noch keinen Milchbrei verkraftet?

    Vielen Dank für Antworten
    und ein schöööööööönes WE:)

    Kathrin und Maxi:winke:
     
  2. Stellina

    Stellina Familienmitglied

    Registriert seit:
    26. Dezember 2008
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Griechenland
    AW: Ernährung- 5 Monate alt - ok?

    Erst mal moechte ich dir sagen, dass du nicht auf die Leute hoeren sollst, die dir laufend sagen, dass dein kind zu dick ist und du solltest die Leute das auch nicht vor deinem Kind sagen lassen, egal ob er nur 5 Monate alt ist, und du solltest es nicht mal denken!!!!

    Als ich mich hier angemeldet habe, war das auch meine Sorge (zum Vergleich Georg war mit 5 Monaten 69cm und wog 9750gr) und Gott sei Dank wurden mir hier die gleichen Worte gesagt, nicht drauf hoeren.

    Jetzt zur Ernaehrung, das ist schon lange her, aber ich weiss noch, dass ich mit 5 Monaten nur eine Mahlzeit ersetzt hatte, mittags gab es anstatt Milch Gemuesebrei.Also 4 mal am Tag 240ml Milch und mittags etwa 200 gr Gemuesebre mit etwas Oel.

    Meiner Meinung nach ueberfuetterst du nicht, und wenn das Kind isst, hat es ja Hunger, das ist das, was mich mein Sohn gelehrt hat, wenn er nicht mehr mag, hoert er auf und ich habe ihn nie gedraengt, mehr zu trinken oder zu essen.

    Hoffe ich habe dir geholfen.
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Ernährung- 5 Monate alt - ok?

    Hallo Kathrin,

    ich schätze dass Du den Aptamil Brei nach Packungsanweisung machst. Dann würde dein Baby etwa eine Portion von 160/180 g bekommen. Am Fläschchen ist er aber 220 g gewohnt. Probiere doch einfach mal eine größere Portion aus. Ich denke schlicht er hat Hunger nach 2 - 3 Stunden ;-)

    Da er Reisflocken aus der Flasche kennt und darauf nicht mit Bauchweh reagiert kann ich mir nicht vorstellen dass er auf das Aptamil Getreide reagiert. Das ist wirklich sehr sanft und ideal für den Beikosteinstieg. Es ist ja Reis-Mais-Grieß.

    Und über das Gewicht mach dir keinen Kopp :mrgreen:

    :winke: Ute
     
  4. AW: Ernährung- 5 Monate alt - ok?

    Hallo Ihr Lieben!

    Vielen Dank für die aufbauenden Worte:) TUT GUT:)

    @Stellina:
    Du hast vollkommen recht!! ich bin jetzt sogar so weit, meine Kinderärztin zu wechseln. Ist ja ein Unding sowas zu sagen. Mein Mann hat sich auch sehr aufgeregt...zu recht!
    Auch beruhigend zu hören, dass dein Kleiner ähnliche Mengen gegessen hat:)
    Ich habe auch das Gefühl, dass die Kleinen genau wissen wievel sie brauchen und mich da immer auf mein Bauchgefühl verlassen.

    @Ute:
    Danke für deine Antwort!!
    Wir haben auch schon überlegt ob es auch einfach der Hunger sein könnte und ich habe ihm noch ein Fläschchen, zum testen ob er Hunger hat, angeboten.
    Meist hat er aber dann nur ca. 100ml getrunken. Aber evtl. war das dann einfach noch genau die Menge die er noch gebraucht hat.
    Gestern abend hat er den Brei komischerweise komplett verweigert, aber das könnte auch einfach an der Hitze liegen!
    Werde es auf jeden Fall wieder probieren! Er hat ihn ja sehr gemocht!-)

    Viele liebe Grüße
    und einen nicht allzu heißen Sonntag;-)

    Kathrin und Maxi:winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...