Erkältung / Husten

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von nine, 9. Dezember 2005.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,
    was kann ich machen bzw, nehmen gegen Husten Schnupfen wenn ich stille?
    lg
    nine
     
  2. AW: Erkältung / Husten

    Hallo!

    Also mein Arzt hatte mir damals während der Schwangerschaft Gelomyrtol forte und Paracetamol empfohlen. Das kann man auch ohne Bedenken während der Stillzeit nehmen dass weiß ich noch vom Alltag her. Ist alles nur apothekenpflichtig. Bekommst du also ohne weiteres so in deiner Apo.

    Glg Nadine
     
  3. AW: Erkältung / Husten

    ich hatte auch gelomyrtol forte. sag, dass du ss bist unbedingt in der apotheke. ich find das zeug gut, hab aber hier letztens auch schon gelesen, dass das ein apotheker auch nicht unbedingt geben wollte. meine ärzte sagten mir aber, es wäre gut in der ss.

    schnupfen: ich nahm da meersalzspray. und was ich seit kurzem immer empfehlen würde: den kauf einer nasendusche. hielt ich vorher für neumodisches zeug. aber es ist echt der hammer. emser nasen-spülsalz dazu und 2-3x bei akuten sachen am tag genommen, die nase ist frei. der schnupfen ist deswegen nicht gleich weg. aber du kriegst alles raus, fühlst dich nie so schlimm wie sonst. eine unglaubliche erleichterung.

    und du kannst das teil ja immer wieder nehmen. eine einmalige anschaffung.


    sonst: frühzeitig meditonsin nehmen. auch da nochmal nachfragen in der apotheke. hab hier letztens gelesen, dass es noch ein äquivalent dazu gibt, was noch besser für ss geeignet sei. ich hab aber immer das genommen. nur muss man gleich damit anfangen, wenn es beginnt.

    wenn alles schon da ist, schwören viele auf umckaolabo (pelargonienwurzel). mir selbst hat es leider nicht geholfen.

    gute besserung!
     
  4. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    AW: Erkältung / Husten

    Mein Hausmittel gegen Husten ist: Rettichsaft!!!
    Wenn nichts mehr hilft, dann das!

    Schwarzen Rettich (gibt's im normalen Lebensmittelgeschäft) aushölen (nur eine kleine Höhle)
    Nach unten hin ein bißchen durchstechen (mit einem Schaschlikstab).
    Kandiszucker einfüllen und auf ein Glas stellen.
    Der Rettichsaft vermischt sich mit dem Kandis und läuft unten ins Glas.
    Diesen Saft trinken!
    Keine Angst. Er schmeckt einfach nur furchtbar süß und hilft genial.

    Gute Besserung!

    Steffi
     
  5. AW: Erkältung / Husten

    jau siehste. wo ich rettich lese, fällt mir erst mein immer hier empfohlener zwiebelsaft ein. *grrr*

    gleiches prinzip wie beim rettich. nur die zwiebeln schneiden und mit normalem zucker zuckern. stehen lassen. saft trinken. morgens und abends ca. 1-2 löffel nehm ich immer.

    und du kannst auch noch gehackte zwiebeln in dein schlafzimmer stellen.
     
  6. AW: Erkältung / Husten

    ...wenn du dabei aber auch dein Kind stillen möchtest, könnten sich bei diesem einige "Darmgrübeleien und -grummeleien" einstellen
     
  7. Evelyn

    Evelyn Bibi Blocksberg

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    7.076
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Minga
    AW: Erkältung / Husten

    Gretel, Nine ist nicht mehr schwanger - sie stillt :)


    Ich wünsche Dir gute Besserung!

    Und kann Dir Schüssler Salz Nr. 4 gegen beide Leiden empfehlen, dazu EMser Salz inhalieren oder eben die Nasendusche.

    Gute Besserung!

    Liebe Grüße,

    Evelyn


    P.S.: HAst Du Halsweh auch?
     
  8. AW: Erkältung / Husten

    aha, war wohl gedanklich etwas überfordert. *grins*
    macht aber nichts. alles was in der ss gilt, von dem, was ich geschrieben habe, kann man auch in der stillzeit nehmen. ;-)

    bzgl. der darmgrummeleien: zu dem rettich kann ich diesbzgl. nichts sagen. bei zwiebel war bei uns gar nichts am kind zu spüren. noch nicht mal, als ich es ihm dann sogar selbst gegeben habe, als er größer war. allerdings hatte er auch sonst nie blähungen von dem, was ich aß. ;-)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schwarzer rettich und stillen

Die Seite wird geladen...