Erfahrungen nach Gipsschienenabnahme am Bein

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Gibson1979, 5. Juni 2009.

  1. Hallo zusammen,

    unser fast 2 Jahre alter Sohn hatte einen Wulstbruch am Schienbein und musste 2 Wochen eine Gipsschiene tragen.
    Das Wadenbein war zum Glueck nicht betroffen.
    Nach der Schienenabnahme vor 5 Tagen hat er auch nicht mehr "Aua" gesagt wie am Anfang kurz nachdem Bruch.

    Uns wundert jetzt, dass er immer noch versucht das Bein zu schonen bzw. manchmal auf Zehenspitzen laeuft. Wenn man ihn allerdings mit etwas ablenkt dann steht er normal. Und wenn er wie betrunken auf den Beinen steht und nicht richtig laufen kann, bevorzugt er das Krabbeln.

    Wie lange brauchen Kinder um wieder normal laufen zu koennen ???

    P.S. Wir sind gerade im Urlaub und koennen auch nicht zu unserem Kinderarzt gehen.

    P.P.S. Sorry die Tastatur hat keine Umlaute etc.
     
  2. AW: Erfahrungen nach Gipsschienenabnahme am Bein

    Keiner hier der einen Tip fuer uns hat ???? :)
     
  3. Safiyya

    Safiyya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.224
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sifi
    AW: Erfahrungen nach Gipsschienenabnahme am Bein

    Hallo

    Erfahrungen bei Kindern habe ich keine aber da er ja bei Ablenkung normal steht kann er es auch. Er wird sich nur noch im Kopf daran gewöhnen müssen und quasi umschalten.

    Ich hatte durch eine OP für paar Wochen eine Schiene am rechten Handgelenk (bin Rechtshänder) und als sie weg war habe ich mich danach immer wieder ertappt wie ich immer noch Dinge so machte als wenn die Schiene noch dran wäre. So wird es auch bei deinem Sohnemann sein.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wulstbruch schienbein

    ,
  2. wulstbruch unterschenkel bei kindern

Die Seite wird geladen...