Erfahrungen mit Nestargel

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von runninghorse1973, 26. Februar 2005.

  1. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    Hallo,

    nach Umstellung auf BEBA HA 1 haben sich die Verdauungsprobleme bei meinem Sohn gebessert, die Spuckerei hat allerdings etwas zugenommen. Nun meine Frage: Hat jemand Erfahrungen mit dem Produkt Nestargel, um die Milch anzudicken? Habe etwas Bedenken, mit der Zugabe von Bindemitteln - nicht, dass dadurch die Verdauung erschwert wird.

    Vielen Dank für eure Antworten!
    Daniela mit Aaron (*05.12.2004) :farben:
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    AW: Erfahrungen mit Nestargel

    Hallo Daniela,

    bei Louisa hatte ich auch Spuckprobleme. Mit dem Nestargel habe ich allerdings keine gute Erfahrungen gemacht. Louisa bekam davon Verstopfung vom allerfeinsten ! ICH würde es nicht mehr geben !

    :winke:
     
  3. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    AW: Erfahrungen mit Nestargel

    Hallo Helga,

    danke für den Hinweis. Verstopfung ist das letzte, was wir brauchen können. Wir sind derzeit sehr froh, dieses Problem halbwegs in den Griff bekommen zu haben.

    LG,
    Daniela
     
  4. Viola

    Viola Unschuldsengelchen

    Registriert seit:
    18. September 2004
    Beiträge:
    7.245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen mit Nestargel

    Hmm, also bei uns ging die Verstopfung schnell weg... So wie Ute es mir vorhergesagt hatte.

    Ich habe auch ein ganz schlimmes Spuckkind und habe Nestargel anfangs nach Anleitung gemischt... Das war zu dünn und Lea hat weitergespuckt... So vergingen einige Monate und auf Utes Anraten versuchte ich es dann noch mal.... Mit Erfolg, mit Nestargel spuckt Lea nu wesentlich weniger! Danke Ute :prima:
    Ich muß aber dazu sagen, daß ich das Puder jetzt nicht mehr aufkoche sondern pur in das Fläschi gebe.... Dann wird es dicker, aber nicht viel, jedenfalls wirkt das bereits Wunder! (1 Messlöffel auf 100 ml) Ich habe den Rat, das Nestargel pur anzuwenden, allerdings von einer Apothekerin und einem KA....
    Deshalb würde ich dir trotzdem raten es lieber aufzukochen und es so zu versuchen, wie es in der Anleitung steht...

    Jedenfalls ging auch hier die Verstopfung schnell weg! Jetzt hat Lea kaum noch Verdauungsprobleme und der Stuhl ist eher dünn!


    Euch alles Liebe


    LG, Viola
     
  5. runninghorse1973

    runninghorse1973 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.434
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Mal hier und mal dort...
    AW: Erfahrungen mit Nestargel

    Hallo Viola,

    vielen Dank für den Hinweis. Schön, dass Nestargel Lea so gut geholfen hat. Wir werden jetzt nochmal bis Montag abwarten - wie gesagt haben wir gerade die Nahrung umgestellt - und beobachten, wie sich die Spuckerei entwickelt. Sollte es nicht besser werden, kann ich es ja immer noch probieren.

    LG,
    Daniela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...