Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von dorsana, 2. Februar 2005.

  1. Für mich ist es immer ein ziemlicher Akt frisches Gemüse zu kaufen, da mein Mann in der Regel das Auto hat und ich mit Bus und Straßenbahn in die nächste Stadt muß.
    Nun hab ich gehört , daß manch Biobauern eine wöchentliche "Gemüsekiste" anbieten und liefern mit verschiedenen Gemüsesorten der Saison.
    Läßt sich das jemand von Euch liefern oder hat jemand Erfahrung damit gemacht?


    Vielen Dank für Eure Antworten


    :winke: Doreen
     
  2. AW: Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

    Ich hatte mal kurzfristig so eine Abo-Kiste, hab sie aber schnell wieder abbestellt. Der Überraschungseffekt war zu groß: man wußte vorher nie, was man bekommt und meistens waren etliche Sachen dabei, die keiner essen oder kochen konnte oder wollte: Pastinaken, Rosenkohl usw. Ich bin dann auf TK-Vorrat umgestiegen.
    Du solltest Dich erkundigen, ob Du den Inhalt der Kiste mitbestimmen kannst. Und die Preise vergleichen.
    Liebe Grüße
     
  3. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

    hallo doreen,

    noch habe ich so eine kiste nicht, allerdings überlege ich auch schon länger...
    unser bioladen bietet so etwas an. und es ist kein abo! ich k.önnte also wirklich woche für woche entscheiden, ob ich nächste woche wieder eine tüte haben möchte.
    und die katze im sack würde ich auch nicht kaufen, da ich mich vorher erkundigen kann, was dienstags in der tüte ist.
    jetzt im winter lass ich es, weil das frische gemüse der saison hauptsächlich kohl ist.
    ansonsten sind immer auch rezepte dabei, wenn man bspw nicht weiß wie und was man mit pastinaken macht.

    grundsätzlich finde ich das ne prima sache. man kocht abwechslungsreich, traut sich vielleicht auch mal an ein gemüse heran, das man sonst nicht kaufen würde. und der preis für eine familientüte liegt bei 10 €, was ich auch okay finde.

    wie gesagt, wenn würde ich im bioladen mal nachfragen.
    achso, liefern ist leider nicht inklusive bei uns.

    liebe grüße
    kim
     
    #3 Hedwig, 2. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 2. Februar 2005
  4. simoensche

    simoensche Familienmitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2003
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

    Hallo!

    Wir hatten auch mal ne ganze Weile so eine Gemüsekiste und ich fand das echt toll.:prima: Man konnte sich die Größe aussuchen, ob man jede oder jede zweite Woche beliefert werden will und ob nur Gemüse oder auch Obst drin sein soll. Ein paar Tage vor Lieferung stand immer im Internet, was man drin hat, und dann konnte man anrufen und noch was ändern, wenn einem was nicht gefallen hat. Man konnte auch direkt sagen, wenn man ein Gemüse gar nicht haben wollte und das kam dann auch nicht rein. Und die hatten sogar ne extra Mutter-Kind Kiste ohne Kohl und andere blähende Sachen (hatte ich dann auch während der Stillzeit bestellt) Wir haben die Kiste dann abbestellt, weil wir weggezogen sind, sonst hätte ich sie wohl heute noch. Vom Preis her wars auch okay, dafür, dass man die Sachen in Bio-Qualität direkt vor die Haustür gestellt bekommt.

    Den Überraschungseffekt fand ich eigentlich ganz witzig, sonst wär ich wohl nie im Leben drauf gekommen, mal Mangold, Kürbis oder Steckrüben zu kochen (und da kann man leckere Sachen draus machen!) Die hatten übrigens im Internet auch Rezepte, wenn man mal mit einem Gemüse gar nichts anfangen konnte! Der Hof ist aber in hessen, bei Marburg, das ist wohl leider etwas zu weit bis zu dir. Aber in deiner Nähe gibts sicher auch sowas ähnliches.

    Liebe Grüße Simone
     
  5. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

    :winke:

    ganz genau das habe ich gestern abend beschlossen: eine Biokiste muß her :-D

    einfach, weil ich es leid bin ständig hinter irgendwelchem Gemüse herzurennen.... gestern war ich einkaufen ... und stellt Euch vor ... es gab keine Karotten :verdutz:

    Nachher werde ich mal bei dem Biogärtner nachfragen und dann antesten :jaja:
    Bei der Kiste kommen übrigens auch Obst und Freilandeier mit (weiß ich von meiner Freundin) :prima:
     
  6. AW: Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

    Wir haben gestern unsere erste Kiste bekommen. WIe Simone sagte, wusste ich - dank Internet - auch schon vorher, was drin ist und hätte jederzeit den Inhalt ändern können. Auch leckere Rezept-Vorschläge waren dabei. Haben sie hauptsächlich wegen Alicia bestellt - doch bisher haben fast nur wir davon gegessen. Absolut empfehlenswert!! :prima:

    Liebe Grüße
    Melanie
     
  7. Melli30

    Melli30 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Köln
    AW: Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

    Wir haben so ein Abo und ich kann es absolut empfehlen!! :prima:
    Mittwochs bekommen wir eine Kiste voll mit superleckerem Obst und Gemüse vom Bio-Bauern. Den Wert kann man selbst festlegen und wir können auch Obst- und Gemüsesorten komplett ausschließen.
    Ein einziges mal hatten wir Pech mit dem gelieferten Broccoli. Eine Email genügte und schon bekamen wir bei nächsten mal den Betrag gut geschrieben.
    Ein kleines Rezeptblatt liegt immer dabei, sodass man auch Ideen für Gemüsesorten hat, die man sonst erst mal nicht gekauft hätte.
    Das finde ich sowieso den unschlagbarten Vorteil -> durch die Kiste werden bei uns auch ganz andere Dinge gekocht! :)

    Schön finde ich auch das Angebot, dass man noch andere Lebensmitel bestellen kann, z.B. Brot/Backwaren, Käse, Wurst, Säfte, Wein, Kartoffeln,... Einmal im Monat liegt ein kleines Heftchen bei, das über das Angebot informiert.
    Wenn wir nicht da sind, genügt ein Anruf oder ne Mail bis 2 Tage vorher zum abbestellen.

    Über diesen Link findest du Infos
    http://www.gemuesekiste.de/

    Bei uns im Kölner Raum gibt es noch die Möglichkeit, sich im Reformhaus/Bioladen eine Gemüse/Obst-Tüte abzuholen. Haben wir früher gemacht, war auch absolut ok!
    http://www.gemuesetuete.de/

    Liebe Grüße und probier es doch einfach mal aus!
    Melanie
     
  8. Silly

    Silly Moni, das Bodenseeungeheuer

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    19.188
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen mit "Gemüsekiste"?

    Jiihhhpppiiii jey - gerade habe ich unsere Kiste geordert ... und zwar hier
    ich freu mich darauf :achwiegu:
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. gemüsekiste hannover erfahrungen

    ,
  2. gemüseabo erfahrungen

Die Seite wird geladen...