Erfahrungen gebraucht!!!!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sunny150905, 15. März 2006.

  1. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    Hallo erstmal,

    meine Tochter ist mittlerweile 6 Monate alt. Sie ist sonst ein sehr aufgewecktes und liebes Kind, nur eine Sache mit mir Probleme. Sie will sich einfach nicht umdrehen. Wenn ich sie auf den Bauch lege, fängt sie nach 5 Minuten an zu schreien, da sie das scheinbar nicht so toll findet.
    Mein Ki-Arzt sagte mir, ich solle 5 Minuten am Tag üben, dann wird das schon, :piebts: aber seit 3 Monaten üben wir jeden Tag und (fast) nix tut sich.
    Sie kommt zwar schon mit dem Oberkörper höher als früher, aber das war es auch schon. Wie kann ich ihr das "auf dem Bauch liegen" schmackhaft machen...langsam müsste sie doch eigentlich schon robben...oder seh ich das falsch :???:
     
  2. AW: Erfahrungen gebraucht!!!!

    hallo,

    also ich weiss ja nicht, aber mein sohn hat sich auch erst gedreht, nachdem wir in übung (babygymnastik, verschrieben vom ka, weil er seinen kopf immer nur auf eine seite legte und somit der kopf etwas verschoben war)waren und er war glaube ich 7 monate alt. und gerobbt ist mein sohn auch erst mit 9 monaten, also ich finde das arg früh. oder täusche ich mich da?

    lg kristin
     
  3. MARINOBLUME

    MARINOBLUME Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2.187
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    in maintal Bischofsheim Kreis Hanau
    AW: Erfahrungen gebraucht!!!!

    Hallo!
    Mache euch kein Druck.Er will es noch nicht.Und es ist nicht so gut ihn dazu zu zwingen.Man kann es vielleicht spielerisch machen.
    Manche Kinder machen das früher andere erst später.
    Mache dir keine Gedanken.Solange der KIA keine Bedenken hat,dass er vielleicht zurück ist in der Motorik,würde ich mir da nicht so viele Gedanken machen.Er wird es schon machen.
    Setzt euch nicht unter druck.VErsuch es wirklich mal vielleicht spielerisch.Und wenn du so mit ihm das übst,ohne ihn zu überfordern ,im Spiel z.b ,vielleicht macht er es dánn.

    LG patti
     
  4. Sunny150905

    Sunny150905 Familienmitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    Homepage:
    AW: Erfahrungen gebraucht!!!!

    Erstmal danke für die schnellen Antworten.

    @Familienbande: also Babygymnastik haben wir noch nicht verschrieben bekommen. Ihr Kopf ist hinten auch etwas eingedrückt, da sie nur auf dem Rücken liegt, auch wenn ich sie auf die Seite lege.

    @Patti f: also zum Glück setz ich mich nur unter Druck, nicht sie. Dann würde sie glaub ich garnichts mehr machen. Ich hoffe einfach jeden Tag, dass sie es von alleine macht. Spielerisch probier ich es auch, ich werds einfach weiterprobieren. Aber ohne sie zu überfordern.

    Nochmal danke für die Beiträge
     
  5. Tanja1980

    Tanja1980 Familienmitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Schwobaländle
    AW: Erfahrungen gebraucht!!!!

    Lass dich nicht verrückt machen!!!!

    Mein kleiner Mann konnte es auch absolut nicht leiden wenn er auf dem Bauch liegen musste.
    Gedreht hat er sich auch kaum, ich wusste dass er es kann, aber er wollte einfach nicht, ihm genügte es die Welt erstmal auf dem Rücken kennenzulernen.

    Er ist dann mit 8 Montaten gesessen und gekrabbelt (kann man bei ihm nicht sagen, er rutscht auf dem Po) ist er 2 Wochen nach seinem ersten Geburtstag. (Bobycar fahren konnte er übrigens schon mit einem Jahr)

    So nun haben wir das Problem mit dem Laufen, er wird am Wochenende 19 Monate, läuft aber erst seit 3 Wochen am Tisch, Sofa, etc. entlang. Die Ärzte meinten es ist alles ok und er lernt es wenn er es will. Und so sehe ich es auch, da darfst dich einfach nicht von anderen verrückt machen lassen.
    Wenn gesundheitlich alles ok ist lernt es jedes Kind in seinem Rhytmus.
    Sicher ist deine Kleine in anderen Dingen weiter wie ein anderes Kind.

    So hatte Bastian mit 16 Monaten schon alle Zähne und ass bereits ab dem 10. Monat fast alles vom Tisch mit. Alles auf einmal geht einfach nicht.

    Lass dich nicht entmutigen, es kommt alles zu seiner Zeit!!
     
  6. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Erfahrungen gebraucht!!!!

    Hi !!!

    Also Jamy hat die Bauchlage auch gehasst wie den Teufel.
    Wir haben sie, auch auf Anraten unseres Kia's, dann täglich, mehrere Monate lang auf den Bauch gelegt, zum "trainieren". Na ja, es gab teilweise echt Geschrei. In einem anderen Forum meinte man dann zu mir, ich soll mal auf KISS untersuchen lassen. Hab ich aber nie gemacht, hielt das nicht für notwendig. Irgendwann klappte es dann von alleine, sie drehte sich, erst auf den Rücken, ganz bald dann auch zurück und dann war der Hase gegessen. Dann machte sie mir Sorgen weil sie nicht robben wollte, nur Rückwärts auf dem Rücken und dann Überstreckung (wie eine Brücke). Alle dann wieder, lass auf KISS checken. Jamy war immer sooooo unzufrieden, so quängelig, einfach nervenraubend. Irgendwann konnte sie auch robben, das gleiche dann wieder bis sie krabbeln konnte. Seit sie krabbeln kann ist sie wie ausgewechselt. Nur in den schüben oder zahnungsphasen gibts Theater ansonsten ist sie super lieb.

    Sieh es mal so, jedes Kind hat sein Tempo, die einen können früher laufen als andere oder krabbeln oder robben etc.
    Nie wieder würde ich mir einreden lassen, das mein Kind KISS haben könnte nur weil sie später läuft als andere. Sie kann noch nicht laufen, aber das muss sie auch noch nicht, sie hat alle Zeit der Welt.
    Gib deiner Maus noch zeit. Mach die Übungen weiter, aber nicht zu oft. Die sind nämlich gut für die Muskulatur, da sie ja doch versuchen den Kopf zu heben usw.
    Und übe mal das Drehen mit Ihr. So haben wir Jamy animiert. Wir haben es ihr gezeigt. Also langsam die Arme rum, abgestützt und dann langsam das Bein nachgezogen und dann den Körper. Jeden Tag haben wir das gemacht. Dann halt ihr was hin, wo sie sich festhalten kann seitlich und zieh sie ganz langsam und vorsichtig rum. Das klappte ganz prima und Jamy hat es so auch geschafft sich zu drehen. Wir haben es halt eben spielerisch gemacht.
    Versuch das mal, vielleicht macht es deiner kleinen ja auch Spaß.
     
    #6 silke1977, 15. März 2006
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2006
  7. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Erfahrungen gebraucht!!!!

    Hallo Sunny,
    ich kann dich ziemlich gut verstehen.Josy hatte zwar nie ein Problem auf dem Bauch zu liegen aber drehen wollte sie sich auch lange nicht.

    Schlimm für mich war und ist das ich eine Bekannte habe dessen Sohn 3 Monate älter ist als unsere und der "natürlich" alles viel eher und besser konnte.Naja ich treffe mich mit dieser "Freundin" nurnoch selten und meine Tochter lasse ich einfach das Tempo vorlegen welches sie sich aussucht.

    Übrigens hat Josy mit ca.6-7 Monaten sich auf einmal auf den Bauch gedreht und ich habe es noch nicht mal live gesehen geschweige denn ihr Hilfestellung gegeben.

    Deine Maus macht das schon.Aber verstehen kann ich dich schon,gerade als Erstlingsmama läßt man sich einfach zu schnell verunsichern.
     
  8. silke1977

    silke1977 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Da, wo ich zu Hause bin :-)
    AW: Erfahrungen gebraucht!!!!

    genau das ist das Problem *gggg*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...