Erfahrungen beim zahnarzt

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von monty70, 14. März 2007.

  1. Hi :winke: war mit meinem Kleinen heute beim Zahnarzt und dachte mich trifft der Schlag als ich die diagnose hörte : :umfall:
    mein kleiner hat zu weiche zähne (weil er wegen einem reflux ab der 5 woche bis 1 3/4 jahren antibiotika bekommen hat ) und die wollen ihm so silberkappen (wie Krone) über die backenzähne machen und die davor sollen versiegelt werden alles in vollnarkose.
    Hat das jemand schon mitgemacht ? wäre euch um ne antwort dankbar
    lg monty
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen beim zahnarzt

    Hallo,

    zu deiner eigentlichen Frage kann ich dir leider nicht helfen.
    Aber ich bin grad darüber gestolpert, dass wegen Reflux über ein Jahr Antibiotika gegeben worden sein soll.
    Aus welchem Grund?
    Was soll ein AB gegen Reflux helfen?

    Verwunderte Grüße
    Kim
     
  3. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Erfahrungen beim zahnarzt

    Hedwig, bei Reflux kann sich eine Lungenentzündung entwickeln, weil Speisereste (und Säure) auch in die Lunge fließen (können).
    Ich denk mir, wenn das sehr stark der Fall ist, daß dann mit dem AB Entzündungen vorgebeugt werden soll.
    Unsere Mittlere wurde wegen ihrer ständigen obstruktiven Bronchitereien und vermehrten Lungenentzündungen damals auch auf Reflux untersucht.

    Salat
     
  4. K.a.t.j.a

    K.a.t.j.a Katzenflüsterin

    Registriert seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    11.065
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen beim zahnarzt

    Oh man, dein armer Zwerg!

    Was es nicht alles gibt! :ochne: Tut mir echt leid.

    Leider hab ich da keine Erfahrung mit ... aber ich drück dir mal dick die Daumen, dass es für Nico nicht so schlimm wird!


    Liebe Grüße
    Katja
     
  5. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrungen beim zahnarzt

    :idee:
    Das leuchtet mir ein :jaja:
    Danke!

    Liebe Grüße
    Kim
     
  6. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    AW: Erfahrungen beim zahnarzt

    Marlene hat letzten Sommer eine Zahnsanierung in Vollnarkose bekommen. Dabei wurden u.a. auch diese Metallkrönchen auf die betroffenen Backenzähnchen gesetzt.

    Auf den hinteren Zähnchen kann man die Kronen nicht sehen. Bevor Ihr Euch dafür entscheidet, würde ich aber mal checken, welche Backenzähnchen man beim Lachen/Grinsen zum Teil noch sieht. Die würde ich dann lieber mit keramiküberzogenen Kappen versorgen. Das muß man zwar selbst zahlen und angeblich sind sie von der Anpassung/Haltbarkeit nicht so gut wie die reinen Metallkäppchen, aber zugunsten der Optik würde ich das in Kauf nehmen.

    Einige Stunden vor der Vollnarkose mußte ich Marlene Betäubungspflaster auf die Venen in Ellenbeuge und am Handrücken kleben, damit sie später die Einstiche für die Kanüle nicht so sehr spürt. Im Wartezimmer hat sie ein "Schnäpschen" bekommen (von dem sie sehr enttäuscht war, weil es ihr überhaupt nicht geschmeckt hat), das sie ein bißchen duselig gemacht hat.
    Bei der Einleitung der Narkose hatte ich Marlene im Behandlungsstuhl auf dem Schoß. Während des Eingriffs durfte ich nach Absprache mit der Ärztin/Anästhestin im Raum bleiben.

    Beim Aufwachen war Marlene arg angeschlagen und außer sich und wollte nur nach Hause. Allerdings mußten wir solange in der Praxis bleiben bis... (weiß ich gar nicht mehr), aber ca. 1 Stunde nach dem Aufwachen konnten wir gehen.
    Zu Hause war Marlene nur noch ein kleines bißchen weinerlich und müde. Hatte aber gleich wieder fett Hunger (am besten Gläschen oder was anderes Weiches kaufen) und konnte tags drauf stolz wie Oskar mit ihren "Goldzähnen" in den Kindergarten traben.

    Ach so, falls Ihr Euch für die Vollnarkose entscheiden solltet: Windel anziehen nicht vergessen! ;)

    Ich hoffe, ich konnte ein bißchen helfen.
    Alles Gute!
    :winke:
     
    #6 Tulpinchen, 14. März 2007
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2007
  7. AW: Erfahrungen beim zahnarzt

    Hey tulpinchen erst mal danke für deine antwort. ich hatte so gar keine ahnung von diesen silberkappen jetzt bin ich etwas beruhiger
    es bekommen nur die ganz hinteren backenzähne eine ritterrüstung (zahnarzt erklärung an meinen sohn ) also optisch kein problem:bravo:


    zu den anderen nico hatte einen reflux im blasen bereich d.h. der urin ist in die nieren zurück und die antibiotika war dazu da die keime in der niere in schach zu halten hat sich aber alles wieder verwachsen
    war eben eine aufregung als nico 5 wo alt war und er mal kurz so ganz aufgegeben hatte ( atemstillstand, haare abgestanden, marmorierte färbung der haut) wegen einer akuten nierenbeckenentzündung
     
  8. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.072
    Zustimmungen:
    112
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    AW: Erfahrungen beim zahnarzt

    Jo, das kann bestimmt gut wachmachen...
    *trösterliverteil*

    Salat
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...