Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von MamivonPrinzTom, 30. Juli 2006.

  1. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallöchen,

    morgen hat unser kleiner Prinz seine U7 Vorsorgeuntersuchung. Irgendwie ist mir schon lange klar, dass er nicht kann, was eigentlich gefordert wird. Ich weiß ja auch, dass es nicht so schrecklich schlimm ist...
    Wo jetzt allerdings der Augenblick immer näher rückt, wo die Ärztin mir sagen wird, dass er besonderer Förderung bedarf, fühle ich mich schon etwas komisch.

    Er war schon immer spät dran, mit seiner Entwicklung, allerdings war es noch nie so eindeutig, wie eben morgen.

    Auch mit dem Sprechen klappt es gar nicht. Befürchte wir bekommen in jedem Fall Ergotherapie und viellicht sogar noch ein Rezept für eine Sprachtherapie...

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

    LG
     
  2. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

    U7 in Toms Alter?
    Und er wird doch erst 2. Da muss doch nicht perfekt sprechen.
     
  3. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

    Ok,

    U7 stimmt :-?
    Aber mit dem Sprechen mach Dir mal nicht so große Gedanken.
    Im Alter von 2-3 Jahren machen die Kids da große Sprünge!
     
  4. KätheKate

    KätheKate Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. April 2005
    Beiträge:
    5.309
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

    Hier wohnt auch so ein kleiner Spätzünder.

    War aber bei der U7 vor kurzem kein wirkliches Problem.

    Was spricht Tom denn?
    Und wieso meinst du, er braucht Ergo?
     
  5. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    AW: Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

    Aber wäre es denn so schlimm, wenn er zum Logopäden oder in die Ergo müßte???
    Wichtig ist doch zu erkennen, womit Tom noch seine Schwierigkeiten hat und ihm dann dabei zu helfen - ihm eine Stütze zu geben.

    Warte doch erstmal ab, was der KiA meint. Vielleicht ist es gar nicht so wild, wie Du befürchtest. Zumal ich auch der Meinung bin, dass man in diesem Alter noch gar keine Sprachtherapie beginnt. Dafür haben die Kinder noch Zeit sich zu entwickeln.

    Steffi
     
  6. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

    Was kann er denn nicht so gut, außer sprechen.
    Gerade in diesem Bereich müssen die Kleinen doch nicht unbedingt so perfekt sein. Das ist doch wirklich bei jedem Kind anders. Mach dich nicht fertig. Und wenn, es ist ja sicherlich nicht deine Schuld und du kannst frühzeitig reagieren und ihn unterstützen, wenn nötig.
     
  7. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

    Erst mal lieben Dank für Eure schnellen Reaktionen.

    Vielleicht sollte ich kurz etwas ausholen und schreiben, dass Tom schon von Anfang hat, quasi "anders" ist. Mit anders meine ich, dass er alles sehr spät gemacht hat (knappe 7 Monate robben, 13 Monate krabbeln und 20 Monate laufen) Er hatte das sog. KISS und wir haben 90 std Krankengymnastik schon hinter uns...
    Heute ist er motorisch auch verzögert, was aber nicht weiter schlimm ist, was auch morgen nicht groß zur Sprache kommen wird.

    Sprechen tut er: Mama, Wawa (Papa), Ei (ist Pia), da, ja, ui, oh, ba (Ball) und Baum (Bedeutung wechselnd)

    Es geht mir auch nicht wirklich darum, dass er nun eben weitaus weniger spricht als andere, sondern eben darum, dass mir morgen ganz konkret gesagt wird, dass man etwas tun muss (hatte die Ärztin schon vor 4 Wochen angedeutet...)

    Und eben zu sehen, dass er die geforderten Sachen überhaupt nicht bewältigen wird...
     
  8. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung zur U7...Tom kann nichts vom dem, was gefordert wird....

    Weißt du was, Nina...das nutzt ja nun nichts, dich fertig zu machen.
    Wenn dein Kleiner das machen muss ist es doch für ihn gut. Oder machst du dir wegen der zu investierenden Zeit Sorgen? Du hast ja noch so ein kleines Mäuschen.
    Ich drück dir die Daumen, dass du das hinbekommst. Vielleicht findet Tom ja auch Gefallen an der "Hilfe" und lernt so viel schneller. Manchmal ist wahrscheinlich so ein Herangehen von außen viel effekiver bzw. die Erfolge schneller, als wenn man selbst versucht und scheitert.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...