Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Frau Mami, 15. Dezember 2010.

  1. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    Hallo ihr Lieben!

    Ich brauch jetzt mal eure Erfahrungen, bitte bitte bitte...

    Letzten Mittwoch ist mir in einem Backenzahn ein Medikament reingemacht worden, welches die Nervenstränge des Zahnes absterben lassen soll, weil der Nerv unrettbar angegriffen ist und eine Wurzelbehandlung gemacht werden soll. Danach wurde der Zahn zugemacht und ich nach Hause geschickt, mit Folgetermin Mitte Januar.

    Seit Samstag meldet sich der Zahn nun immer wieder, zuerst nur leicht und selten, mittlerweile oft und teilweise sehr stark; an Schlaf ist nur selten zu denken, weil vor allem Nachts der Zahn zwar nicht sehr schlimm, aber dauerhaft weh tut. Draufbeißen kann ich gar nicht, und ich hab das Gefühl, als ob der Zahn gewachsen wäre und ich bei jeder Bewegung dran komme, wodurch er natürlich noch mehr weh tut. Natürlich bin ich nebenbei auch noch erkältet und beiße ständig beim Niesen oder Naseputzen drauf.

    Nun die eigentliche Frage. Sollte der Zahn weh tun? Ist das eine normale Erscheinung, wenn der Nerv abstirbt, und hört nach ein paar Tagen wieder auf? Oder ist der Nerv schon tot, gammelt und tut deshalb weh? Oder sollte das Ganze schmerzfrei vonstatten gehen? Ich hab eigentlich gar keine Zeit mehr, dieses Jahr nochmal zum Zahnarzt zu rammeln, ich hab hier einen Arzttermin nach dem Anderen und außerdem ist ja wiedermal kurz vor Weihnachten - und da hat ja keiner Zeit für irgendwas... Ich würd ja den Zahnarzt selber fragen bzw. die Helferin, die Telefondienst hat - aber es ist ständig besetzt, daher frag ich erstmal hier...

    Her mit den Erfahrungen, ich bin dankbar für alles!
     
  2. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

    Da wirst du wohl nochmal hin müssen, das sind Gase die sich unter deiner prov. Füllung bilden und dadurch entsteht dieser Druck.

    Du hast mein volles Mitgefühl, mein Zahn bleibt jetzt "offen" bis Januar.

    Liebe Grüße
    nicole
     
  3. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

    Kann ich so nur bestätigen.

    Mir wurde damals gesagt, dass, sofern es weh tun sollte ich diese komisch Watte raus tun sollte, dann müsste der Druck weg sein.

    Um einen erneuten ZA-Besuch wirst du wohl nicht drum rum kommen.
     
  4. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    AW: Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

    Oh Mann, das passt mir gar nicht in den Kram... Juli, ich wäre ja echt froh gewesen, wenn er mir statt einem Provisorium einfach nur Wattebäusche reingemacht hätte und mich dann einfach nächste Woche (oder diese Woche) nochmal bestellt hätte. Wär zwar auch nicht unbedingt praktisch gewesen, aber besser als das jetzt.

    Dann werd ich morgen nachmittag gehen müssen und bis dahin leiden. Heut ist natürlich Mittwoch, ZA also nicht da, und morgen früh hab ich kein Auto... Mist...

    Danke aber für euer Mitgefühl:winke: und für die Antworten!
     
  5. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

    Kann aber auch eine Entzündung sein, die sich ausbreitet. Möglichst schnell zum Doc, Viola, bis dahin nimm ruhig Ibuprofen.

    Gute Besserung,

    LG,
    Mullemaus
     
  6. Frau Mami

    Frau Mami Siedler

    Registriert seit:
    12. Juni 2009
    Beiträge:
    2.024
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kronach
    AW: Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

    Ich krieg die Krise.

    Ich hab vorhin wider Erwarten doch noch jemanden in meiner ZA-Praxis erreicht. Alle Termine vergeben, bis Weihnachten. Ein einziger anderer wäre frei, der wäre nächste Woche Dienstag, und genau zu der Uhrzeit habe ich bereits einen anderen Arzttermin, der sich nicht verschieben lässt.

    Die Helferin hat mir geraten, die Füllung aufzubrechen, damit die Gase rauskönnen (sie vermutet auch, dass das Medikament zu gut angeschlagen hat, und dass deswegen eben Druck entsteht - genau so fühlt es sich auch an, ich hatte das ja erst im August :umfall:an einem anderen Zahn). Ich soll jetzt also mit aller Gewalt an dem Zahn rumstochern, der mir bei jeder Berührung mit der Zunge schon weh tut. Bis die Füllung draußen ist. Und wenn es nicht klappt? Notdienst...

    Also dann, ich geb ne Runde Ibu aus. Noch wer?
     
  7. Juli

    Juli Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    6.947
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Im Hafen..... ;-)
    AW: Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

    Ne, oder???

    Wir wäre es stattdessen dann heute mit dem Notdienst? Mittwochs haben doch alle zu...

    Du arme, ich kann mir vorstellen wie weh das tut.

    Mein Mann hatte den Spaß vorletztes Wochenende. Dem ist dann aber wohl der Nerv explodiert, der hatte ne Backe, die war imens.
     
  8. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Erfahrung vonnöten - Wurzelbehandlung

    Ein Zahnarzt, der seinen Patienten raten läßt, einen in Behandlung befindlichen Zahn selbst aufzubrechen? Häh?
    Morgen früh auf der Matte stehen als Schmerzpatient, das wäre mein Rat. Und wenn sie Dich abweisen, dann sag ruhig, daß Du Dich an die zuständige Zahnärztekammer wendest. Oder such Dir gleich einen anderen Zahnarzt, das geht nämlich eigentlich nicht...
    Liebe Grüße, Anke (die Dir abrät, selbst da dran rumzumachen)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...