Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

Dieses Thema im Forum "Urlaub mit Kindern" wurde erstellt von christine, 27. Oktober 2007.

  1. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    Hallo!

    Wir haben in den letzten zwei Jahren immer Urlaub gemacht im deutschsprachigen Raum, wegen der Kinderbetreuung in Deutsch.

    Es wären nur teure Clubs wie zB Robinson Club (was gibts sonst noch?) in Frage gekommen.

    Wir dachten, daß die Kinder damit besser klarkommen, und sie haben sich immer total wohl gefühlt.

    Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht in anderen Ländern? Unsere Kinder sind nächstes Jahr 5 und 6 Jahre alt, und wir überlegen gerade, ob wir nicht von dem bisherigen mal abrücken!!

    christine
     
  2. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

    :winke:

    Also ich kann dir nur von den Playschools berichten, in die meine Mäuse ja nun gehen, und aus der Zeit, als sie noch kein Wort Englisch verstanden!

    Die Kurzen sind (und kommen noch) unglaublich gut damit klar, daß sie "nix" verstehen/verstanden haben!

    Meistens verständigen sich Erzieher und Kinder immer "irgendwie" und kommen klar.
    Viele Sachen ähneln dann ja auch den "Unternehmungen", die im KiGa stattfinden, wie z.B. malen und basteln und da braucht man ja eh nicht sooo viele Worte...

    Dann schnappen die Kurzen meist auch seeeehr rasch die Sprache auf, die die Großen sprechen und die meisten Erwachsenen reagieren bei einem eventuell weinenden Kind mit Trösten! :zwinker:

    Es dürfte sehr gewöhnungsbedürftig sein, aber wenn deine Zwei für "alles offen" sind, dürfte das "Experiment" eigentlich gelingen. :jaja:

    :winke:
     
  3. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

    Danke Corinna! Ich weiß nur nicht, wie Kinder reagieren, wenn sie ein Bedürfnis haben, was sie nicht äußern können, ob Ängste, Wünsche oä...

    Ich bin da auch eher positiv eingestellt, Martin kann es sich gar nicht so vorstellen., Er denkt, wenn wir einen Urlaub buchen mit fremdsprachiger Kinderbetreuung, dann könnte es sein, daß die Kids nicht mehr hinwollen nach einem Tag..

    Christine
     
  4. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

    Hallo Christine,

    es ist doch aber oft auch so, dass die Animateure auch andere Sprachen sprechen, zumindest ein paar Brocken. Und andere deutsche Kinder werden wahrscheinlich auch da sein.
    Die Animateure werden es gewöhnt sein, dass Kinder, die andere Sprachen sprechen da sind und sicher auch daran, dass man dann anders auf die Bedürfnisse "hören" muss.

    Wo wollt ihr denn hin?

    Grüßle
    Nici
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

    Ja, das denke ich auch!
    Eventuell hast du sogar deutschsprachige Animateure vor Ort! :hahaha:

    Meist sind die Betreuer doch recht sensibilisiert für die Bedürfnisse der Kinder und haben schnell raus, was sie wollen!

    Sieh dir Dylan an... Der kleine Racker versteht glaub ich immer noch kein Wort Englisch und fügt sich sooo gut in den KiGa ein! :jaja:

    Und mit David das Gleiche...
    Wenn ein Kind traurig ist, dann sieht man das, egal ob Tränen rollen oder nicht und dann wird das auch sehr behutsam angegangen!

    :winke:
     
  6. Danielle

    Danielle allerweltbeste Wichtelfee und Opas Hosenscheisser

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    9.251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Unterfranken
    AW: Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

    Ich war als Kind mit meinen Geschwistern oft in einer fremdsprachigen Betreuung im Urlaub, franz., engl., und italienisch.. uns hat es nie etwas ausgemacht und nach ein paar Tagen konnten wir dann auch die wichtigsten Brocken.. wie: Ich bin dran, ich muss aufs KLo, ich hab Hunger.. wir kamen eigentlich immer super zurecht!


    Wohin soll es denn gehen?


    ..ach und am schönsten war es im Club Med, aber das ist ja jetzt auch schon Jahre her!
     
  7. christine

    christine Weltreisende

    Registriert seit:
    6. Juni 2002
    Beiträge:
    8.775
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    stuttgart
    AW: Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

    Halloli!

    Wir denken da zB an die Kanaren oder Spanien! Robinsonclub ist echt teuer, da loehnt man gleich mal fuer zwei Wochen 5000 EUR, natuerlich all inclusive und Surfbrett dabei :)

    Ich bin froh, von Euch so positive Erfahrungen zu lesen, also ich wuerde es wirklich mal wagen!

    Bis bald

    christine
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung mit fremdsprachiger Kinderbetreuung gesucht

    :winke:

    wir waren ja dieses Jahr in Südfrankreich auf einem Campingplatz mit Animation und Kinderprogramm.
    Die Touris waren überwiegend Franzosen, Holländer und Engländer.

    Laura hat leider überhaupt gar keinen Anschluss gefunden, weil sie das einzige deutschsprachige Kind war. Das war schon echt doof für sie (und uns) .

    Ich denke nicht, dass es grundsätzlich tragisch ist, wenn die Animation anderssprachig ist. Wie schon geschrieben, sprechen die meisten Animateure auch mehrere Sprachen. Nur für ein einzelnes Kind machen die natürlich auch nicht so ein Bohai. Also würde ich schon gucken, dass es in dem Club einen prozentual nennenswerten Anteil an deutschen (Kindern) gibt, damit die Chance da ist, dass man mit einbezogen wird. Denn wenn man das einzige Kind ist, dass nix versteht, ist das schon blöd.

    Liebe Grüße
    Angela
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...