Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Lapislazuli, 6. August 2007.

  1. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Puh, was für ein Titel, ich weiss. Meine Frage ist eigentlich: hat jemand von euch Erfahrung mit Kindchen, die zwar Muttermilch bekommen, die jedoch aus der Flasche? Irgendwie fühl ich mich recht unsicher, da ich bis jetzt nur die Varianten Stillen oder aber halt industriell hergestellte Babymilch aus der Flasche kenne.

    Gerne auch per PN

    Gruss
    L.
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

    Hier *meld*

    Ich habe ein halbes Jahr abgepumpt und mit der Flasche gefüttert. Kathi - glaube ich - auch.

    Was willst du denn wissen?

    :winke:
     
  3. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

    Also eins der grossen Themen ist im Mom. grad die Mobilität. Da ich die Milch tiefgefroren kriege und das Kindchen meist mitten im Morgen Hunger hat, bin ich nun mit den Kids ziemlich hier angebunden. Wie habt ihr das gemacht? Meines Wissens darf die Milch nur ganz frisch (aufgetaut) gefüttert werden, ja? Und gibt es eine Möglichkeit die Milch anders aufzutauen als im Wasserbad? (weil sowas hab ich unterwegs ganz besonders nie dabei ;) )

    Irgendwie bedrückt mich die Vorstellung grad ein bisschen nun fast ein halbes Jahr so hier festzusitzen. Oder vielleicht seh ich grad einfach den Wald vor lauter Bäumen nicht? :???:

    L.
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

    Hm - ich hab die seltenst eingefroren, sondern immer am selben Tag verbraucht. Ich war praktisch 3 - 5 Mahlzeiten im Voraus :jaja:

    Ich musste die nur aus dem Kühlschrank nehmen und temperieren bzw. wenn wir unterwegs waren, war sie zimmerwarm - nur so hat Tim die nämlich getrunken :jaja:
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

    In diesem Fall würde sich m. E. die Zwiemilch-Ernährung anbieten :???:

    Also dass du für unterwegs z. B. Pulvermilch bekommst :jaja:

    Oder will das die Mutter nicht?
     
  6. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.700
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    AW: Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

    Liebes Steinchen,
    Erfahrungen hab ich selbst zwar nicht - aber ich würde einfach für unterwegs zwei Thermosbehälter mitnehmen. Einen, in dem Du die Milch gekühlt mitnimmst, den anderen mit heißem Wasser. Einer der Behälter müßte dann so groß sein, daß Du das Fläschchen mit der Milch ins heiße Wasser stellen kannst. Probiers mal aus, sollte funktionieren.
    Liebe Grüße, Anke
     
  7. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

    Nein, will sie nicht und irgendwie kann ich sie auch verstehen. Und sie hat mir gesagt, dass die Milch halt sofort verbraucht werden muss nach dem aus dem Kühler holen was eben bedeutet, dass ich sie nirgendwo hin mitnehmen kann -> völlig angebunden bin.

    L.
     
  8. Lapislazuli

    Lapislazuli Steinchen

    Registriert seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erfahrung mit abgepumpter Muttermilch-Fütterung?

    Anke, du bist die Beste!!!! Ich wusste, dass da was war mit dem Wald *g*.

    Das ist eine super Idee! Genauso werd ich es versuchen (und wenn ich die Temperaturen der nächsten Tage angucke, muss ich bald gar nicht mehr soooo sehr kühlen *hust*).

    Ich danke euch beiden sehr.

    L.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...