eReader

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Daniela, 14. Dezember 2013.

  1. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    meine Mama wünscht sich zu Weihnachten einen eReader und hat da speziell den Tolino shine im Auge.

    Nun habe ich überhaupt keine Ahnung von diesen Geräten, da wir hier ein iPad haben, was aber eigentlich auch nur durch meinen Mann benutzt wird.
    Er will sich aber definitiv nicht um den eReader meiner Mama kümmern, weil er ihr seit Jahren ein iPad empfiehlt und er keine Lust hat, sich mit anderen Sachen zu beschäftigen. Daher muss ich mich nun schlau machen :heilisch:

    Nun meine Frage, ich habe gelesen, dass man beim Tolino nur die Bücher des Buchhändler runter laden kann, wo man ihn bezogen hat, sprich z.B. Weltbild oder Thalia.
    Was ist denn mit Büchern, die man z.b. aus der Bücherei downloaden kann? Kann man die definitiv nicht auf dem Tolino lesen?

    Außerdem würde mich noch interessieren, ob ihr, die ihr einen Tolino habt, damit zufrieden seid, oder evtl. einen anderen empfehlen könnt.

    Danke schonmal.

    LG
    Daniela
     
  2. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: eReader

    :winke:

    Mit dem Tolino eben nicht gebunden zu sein und auch Bücher aus der Onleihe ausleihen zu können, war der Hauptgrund, mich für dieses Gerät zu entscheiden. Es ist so, daß der Shop vorinstalliert ist, der den Tolino ausliefert. Damit ist die Bestellung von ebooks auch sehr komfortabel, doch über den WLAN-Internetzugang kann jedes ebook von jedem Shop gedownloaded werden.

    Soweit mir bekannt ist, ist all das beim bekanntesten Konkurrenzprodukt nicht möglich.
     
  3. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: eReader

    Stimmt beim Kindle bist du an Amazon gebunden.

    Aber mal ganz ehrlich, ein iPad ist ja nicht wirklich eine Alternative, wenn ich da nur an das ständige Akku laden denke, mal abgesehen vom Preis.
     
  4. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.502
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    AW: eReader

    Danke, dann ist der ja doch genau richtig für meine Ma :bravo:

    Klar ist das iPad teurer und man muss auch häufiger Akku laden, aber dafür total einfach zu bedienen und mit iTunes kompatibel, so dass es ein Kinderspiel ist und mein Mann sich halt nicht wieder um ein neues System kümmern muss.
    Da regt er sich bei ihrem Windows-PC schon immer auf.
    Wir haben hier extra nen Mac, damit die Bedienung halt einfach ist und er muss sich trotzdem immer noch mit Windows beschäftigen, weil sie halt alleine nicht klar kommt.
    Und am Preis wird es bei meinen Eltern sicher nicht scheitern....
     
  5. powerlady

    powerlady Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2011
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    irgendwo da draußen und doch mittendrin
    AW: eReader

    Ich kenne nur den Kindle, hat mein Papa, da kann sogar er nichts falsch machen, es ist so einfach. Man kann damit ja nicht viel machen. Ich denke der Tolino wird ähnlich sein. Ich schätze mit dem iPAD wäre mein Papa überfordert.;)
     
  6. Juule

    Juule Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    29. Juni 2010
    Beiträge:
    1.878
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Berlin
    AW: eReader

    Ich finde, ein IPad als Ebookreader zu benutzen is ein bißchen so wie das Auto zu benutzen um nur darin Autoradio zu hören ;)
    Auch wenn's am Geld nicht scheitert find ich das schon übertrieben.
    Ich hab ein Kindle. Ich weiß, dass man damit an Amazon gebunden ist, aber ich hab eh nur bei Amazon bestellt, deshalb war das für mich kein Ausschlusskriterium. Was für mich wichtig ist (kann aber subjektiv sein) ist, dass das Display nicht beleuchtet ist. Ich hab auch ein IPad und das ist mir nach einer ganzen Weile in den Augen sehr unangenehm, halt so als wenn man immer was am Monitor liest. Ich denke mal, der Tolino Shine ist auch beleuchtet (wegen Shine?), deshalb wärs nix für mich.
     
  7. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: eReader

    Das beleuchtete Display ist für mich ein eindeutiger Pluspunkt. Es blendet nicht und ist stufenlos regelbar, oder ganz ausschaltbar. Beim Lesen einschlafen ist auch kein Problem mehr. Er schaltet nach kurzer Zeit ohne weiterer Bedienung ab und die letzte gelesene Seite muß man auch nicht mehr suchen :hahaha:
     
  8. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.060
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    AW: eReader

    Man kann auch beim Kindle andere Bücher lesen, man ist NICHT Amazon gebunden. Man muss sich nur die Bücher von wo auch immer auf den PC packen und dann mit Calibre auf den Kindle...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...