Erbricht Abendmahlzeit!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dani75, 29. Juni 2005.

  1. Was versteht man unter kleineren Mengen?

    Hallo, Ihr Lieben,

    hätte mal wieder eine Frage..

    Mein Sohn erbricht häufiger abends den Milchbrei wieder, und zwar äussert sich das so, indem er beim löffeln würgt und dann erbricht. Danach hat er aber auch keinen Hunger mehr. Er macht über den Tag verteilt viele Bäuerchen und manchmal kommt auch ein bissel was raus.
    Liegt das am Reflux, oder Wachstumsschub oder doch keinen Hunger, obwohl er essen will?
    Er ist jetzt 8 Mo alt und wiegt 9,5 kg.
    Essensplan:

    9 Uhr 230 ml Milumil2
    13 Uhr Gemüse-Fleisch, danach paar Löffelchen Birnenmus aus dem Glas
    17 Uhr OGB
    20Uhr30 Milchbrei Miluvit

    Dazwischen Tee

    @ UTE oder KIM
    Als ich beim Stöbern im Forum von andern gelesen habe, deren Kids auch brechen, hattest Du ja vorgeschlagen, kleinere Mengen zu füttern.
    Also z.B. statt 3 Zwieback in den OGB nur 2 und bissl Obstmus, meinst Du das so?
    Länger aufstossen lassen,sei auch hilfreich.
    Trinkt er zuviel Tee vielleicht? 100ml trinkt er, alles auf einmal.
    Doch lieber über den Tag paar Schlückchen?

    So, hab jetzt 2 Std.später nochmal mit Brei versucht, hat wieder gewürgt und geweint. Hab ihm dann Fläschchen gegeben, hat auch getrunken.
    Hoffe, das ist ok so..


    Vielen lieben Dank...

    Gruss, Dani
     
    #1 dani75, 29. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juni 2005
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Dani,

    ich würde ihm abends einfach das Fläschchen anbieten. Damit hat er seine zweite Milchmahlhzeit. Wenn er mittags und nachmittags ordentlich seine Breie isst, wunderbar. Am Abend mach dir und ihm keinen Stress. Für diese Kandidaten gibt es dann die 3er Nahrungen :wink:

    Grüßle Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...