Erbrechen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Kathi, 9. November 2003.

  1. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Ihr Lieben,

    bei uns geht es Schlag auf Schlag. Scheinbar holt Timmi jetzt alles nach, was er in seinem 1. Lebensjahr "verpasst" hat.

    Die Bronchitis ist überstanden. Heute nacht um halb 5 hat er uns durch Weinen geweckt, da haben wir festgestellt, dass er gebrochen hat. Wir haben alles neu bezogen und ihn umgezogen. Heute um 8.00 Urh mussten wir ihn wecken, im Bett war wieder erbrochenes. Zum Frühstück gaben wir ihm sein Aptamil, was er auch gut vertragen hat. Zum Mittag gabs Wasserkartoffelbrei mit ein wenig Blumenkohl dran, zum Nachtisch ein wenig Banane. Heute nachmittag hat er dann noch mal gegöbelt. Er hat dann ein paar Stückchen Zwiebakc gegessen und sehr wenig getrunken. Zum Abend hat er das Essen (ich habe einen Brei aus Humana Heilnahrung, die ich heute aus der Apotheke geholt ahbe, angerührt).

    Nun wollte ich ihm eigentlich morgen zum Frühstück auch diese Heilnahrung geben. Aber erstens habe ich gar keinen Breisauger da und zweitens, was mache ich wenn er es wieder verweigert? Irgendwas muss er doch mal in seinen Magen kriegen?

    Habt Ihr Ideen?

    Hoffentlich wird die Nacht ruhig, aber da er ja kaum wa gegessen hat, kann auch nichts mehr rauskommen.

    Liebe Grüße
    Kathi
     
  2. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Kathi,

    ich weiss ja nicht, wie es bei Humana Heilnahrung ist, aber bei Milupa ist es so, dass man das auch als Brei anrühren kann. Da die Heilnahrung auch noch zusätzlich stopft und auch bei Durchfall gegeben wird, solltest Du schon aufpassen, dass der Kleine nicht auch noch so hartleibig wird, es sei denn er hat auch noch Durchfall. Sollte man das Humana jedoch nur über die Flasche geben können und bei Euch keine anderen Massnahmen helfen, so würde ich die Mengen wie gehabt anrühren und Reisflocken z.B. von Milana zugeben um die Mahlzeit etwas anzudicken.

    Wenn kein Durchfall besteht würde ich mit einer leichten Gemüsebrühe anfangen. Etwas Schmelzflocken mit Wasser anrühren und leicht salzen.
    Pfefferminztee oder Fenchel mit einer Prise Salz und einen Teel. Traubenzucker als Aufbau zum trinken geben.

    Ansonsten habe ich glaube im Forum Ernährung ab dem 1. Lj. ein Posting über Magen-Darm-Diät gelesen. Das ist auch sehr hilfrei finde ich. Ich glaube das Posting war von Tati. Schau einfach mal nach.

    Ansonsten wünsche ich Euch gute Besserung für den kleinen Mann und hoffentlich bald wieder ruhigere Nächste.

    Liebe Grüsse von
    Claudi
     
  3. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
  4. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Danke Claudi, aber er hat ja keinen Durchfall, sondern bricht nur. Ich bin wirklich ratlos.
     
  5. claudi

    claudi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    2.058
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hör auf Dein Gefühl. Wenn Du meinst, dass es ihm sehr schlecht geht, dann geht mit ihm zu Arzt oder auch Notdienst.

    Dann bist Du immer auf der sicheren Seite. Lieber einmal zuviel, als einmal zuwenig.

    Mifühlende Grüsse von
    Claudi
     
  6. jackie

    jackie buchstabenwirbelwind
    Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Juli 2002
    Beiträge:
    13.343
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wien
    Homepage:
    liebe kathi

    viel trinken, viel trinken

    versuch es mit gesüsstem kräutertee (fenchel, anis oder ähnliches, wirkt magenberuhigend)

    kann sein, dass der durchfall noch kommt, war bei uns oft so (jani hatte letzten winter 3 mal magen-darm-infekte)

    achte auf die temperatur, wenn er fieber kriegt, würde ich den arzt gleich aufsuchen, sonst - wie claudi schon gesagt hat - hör auf dein gefühl.

    lieber einmal zu oft die ärzte bemühen als einmal zu wenig

    liebe umarmung und gute besserung
    jackie
     
  7. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Danke erstmal, Ihr Lieben. Na klar gehen wir morgen zum Arzt, wenns nicht besser wird. Lieber einmal zu viel. Fieber war ansonsten noch nicht. Und bis jetzt schläft der Spatz auch ganz friedlich, habe eben gerade nach ihm geschaut. Ich halte Euch auf dem laufenden.

    Nur weiß ich bis jetzt immer noch nicht, was ich ihm morgens zum Frühstück geben sollte.
     
  8. Hallo Kathi,

    Du Arme, Ihr macht ja was mit zur Zeit!

    Humana kannst Du als Brei zum Löffeln anrühren oder dünnflüssig wie Babymilch, dann genügt ein normaler Milchsauger. 8)

    Wenn er den Geschmack nicht mag, kannst Du Zwieback, Salzstangen oder -brezeln o.ä. geben. Salziges ist auch gut gegen den Mineralverlust. (Hoffentlich haut mich Ute nicht :o , war aber ein Tip meiner Kinderärztin und hat bei Bi auch gut geholfen - d.h., kam nicht gleich wieder raus.)

    Reis ist bei Magen-Darm-Problemen besser als Kartoffel, Blumenkohl bläht ein bißchen, ist vielleicht nicht ideal. Optimale Diät ist Reis mit gedünsteten Möhren o.ä. Auf Babyernährung findest Du Tips und Rezepte.

    Gute Besserung!
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...